PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Bratz Dolls


  • Testbericht
  • Bilder (6)
  • News & Videos (14)
  • User (23)
  • Spiel Kaufen
Bratz DollsReview vom 20.05.2003

Nein, dies ist keine Kolumne. Dies ist ein Test. Ob mans glaubt oder nicht... WARNUNG: Wer sich dieses Spiel kaufen möchte, sollte das hier besser lesen. Wer es schon gekauft hat: Dir ist nicht mehr zu helfen. Wer es geschenkt bekommen hat: Unser Mitleid.Es ist klein, hässlich, hat große Füße und wackelt zur Musik. Nein, es ist nicht der Pumuckel auf LSD. Es sind die Bratz Girls (die ihrem Namen irgendwie alle Ehre machen... klingt wie einmal kräftig auf einen Frosch gedappt). Dieses Spiel ist sicher für die weibliche Zielgruppe gedacht. Aber hey, nicht mal Mädels sind so einfallslos! Aber fangen wir von Vorne an:
Es war einmal ein Tanzspiel namens Britneys Dance Beast, äh, Beat. Haben wir getestet, für schlecht befunden und zu den Akten gelegt und vergessen. Bis heute. Denn Bratz ist im Prinzip das Selbe: Ein Tanzspiel. Mal wieder. OH GOTT!
Sinn des Spiels (wer jetzt noch liest hat wirklich Nerven und nichts besseres verdient..) ist es, zur richtigen Zeit die richtige Taste zu drücken. Klingt einfach, ist es auch. Zumindest im Trainings-Modus, bei dem lediglich die Tasten Links und Rechts zum Einsatz kommen. Auf Normal und Hard drehen die Weiber so richtig auf! Da wirds ein wenig verzwickter und man(n) beginnt so richtig zu schielen. Unten, Oben, A und B werden euch dann nämlich auch noch um die Ohren gepfeffert. Spaß pur! Für den kleinen Masochisten.
Neben den normalen Moves, die auch schon Hupfdohle Britney drauf hatte, gibt es bei Bratz (dieser Name! Wah! Naja, die armen Puppen können ja nichts dafür... Nur ihr Designer gehört erschossen) sogenannte Special-Moves. Diese bringen euch auf eurem Cool-o-Meter (wer denkt sich bitte sowas aus??) ganz nach oben, was viele Punkte auf dem Konto bedeutet.
Startet ihr zu Beginn mit nur einer Location, könnt ihr durch geschicktes Tanzen weitere Level, Schrittkombinationen und Figuren (Bratz!) freischalten.

Steuerung
Britney, i hör dir trapsen! Nun ja, fast. Denn ganz so exakt wie bei unserer Lieblingsblondine gehts bei den Bratzen nicht zu. Durch das System, dass die zu drückenden Tasten von der Mitte des Tanz-o-Meters (nennen wir es mal so) ausgehen kann es schon öfters vor kommen, dass ihr daneben trefft oder statt einem Perfect nur ein Good bekommt. Dies wirkt sich dann natürlich gleich negativ auf euer Punktekonto aus.
Außerdem werdet ihr durch die irre Grafik total kirre gemacht. Ein Vorteil: Ihr müsst immerhin euer Bratzgirl nicht die ganze begutachten, während ihr nach Pfeilen jagd. Dafür gibt´s ja später das Replay, welches vor allem kleinere Kinder erfreuen wird. Schließlich will man auch das Ergebnis der Arbeit begutachten.
Das ganze Spiel ist recht bunt gehalten. Naja... Wenn Rosa, Lila und andere Scheußlichkeiten als "Bunt" zu bezeichnen sind... He, es sind aber immerhin die Trendfarben des Sommers!
Zu den Animationen fällt nur folgendes ein: Wer so in einer Disco tanzt, wird entweder auf direktem Weg in die Klappse gebracht oder findet sich auf der No-No-Liste eines jeden männlichen Wesens wieder. Letzteres gilt auf jeden Fall für dieses Game...

Sound
Juhu, wir dürfen was positives über dieses Spiel sagen! Denn: Die Musik ist gut. Also besser als der Durchschnitt. Geht ins Ohr. Macht Spaß (mehr als der Rest zumindest...). Zwar vermisst man Soundeffekte, aber dafür finden wir den Groove (den königlichen) in jedem der Locations wieder. Viele verschiedene Musikstücke erfreuen das Ohr. Tipp: Ins Dunkel setzen, Kopfhörer auf und einfach mal nur Hören. Nicht spielen, nicht tanzen, blos nicht anschauen! Das versaut euch alles.

Features
Zumindest hier fahren die Bratzen scheinbar mehr als Britney auf. Deutsche Sprache, Speicherfunktion u.a. für die Highscore und sogar ein Mehrspielermodus, in dem ihr zu zweit mit zwei Modulen (warum auch immer kein Single-Modul-Modus) um die Wette "bratzt". Außerdem hat jede Figur unterschiedliche Outfits, Special-Moves und ihren persönlichen Charakter, der ausführlich beschrieben wird (auch wenns keinen interessiert, aber gut).
Britney punktet eben mit dem Promi-Bonus (also bitte: Wer kennt schon Bratz???) und den vielen freispielbaren Extras wie Bildern oder einem Video.

Fazit:
So bleibt zu sagen: Sollte es da draußen irgendwo irgendwas ähnliches wie Fans oder Menschen, die diese Dinger gar schön finden, geben, dann könnten sie sich überlegen, sich dieses Spiel schenken! zu lassen. Geld würde ich dafür nicht ausgeben.

Ansonsten lasst die Finger davon, ihr ärgert euch blos, werdet blind und habt immer das Gefühl, zu große Füße zu haben. Ach ja: Und ihr könnt nicht lesen, sonst hätte euch dieser Test gewarnt.


Stefanie Mohr|Sams

MfU von Trunx

Vielen Danke an Ubi Soft für die freundliche Bereitstellung des Testmusters.

WERTUNG:
33%
Sogar für kleine Mädchen zu doof Zu diesem Spiel: Preischeck
Preischeck
Tipps und Tricks (1)
Komplettlösung
Videos
  Steuerung Etwas ungenauer als Britney
  Features Ein Speicher! Multiplayer! Aber no Fun...
  Grafik Es ist ROSA!
  Sound Schöne Mucke mit Ohrwurmqualität
  Spielspaß Bratz-Fans, vereinigt euch..Werden nich so viele sein







Details
Spielname:
Bratz Dolls

Publisher:
Ubi Soft

Genre:
Anderes

Release:
.. (erschienen)

Multiplayer:
Ja

Screenshots:

ScreenViewer öffnen (6)

Jetzt Bestellen:
Zum Shop