PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Sonic Advance 2


  • Testbericht
  • Bilder (5)
  • News & Videos (6)
  • User (1)
  • Spiel Kaufen
Sonic Advance 2Review vom 23.04.2003

Sonic is back ! The hedgehog, der Igel. Es ist noch gar nicht so lange her, da man Sonic und Sega als unzertrennliches Paar sah. Und Sonic rennt... rennt nun schon zum zweiten Mal auf Nintendos Kleinstem, um die Welt vor ihrer Unterjochung durch den verrückten Wissenschaftler Dr. Robotnik (Original: Dr. Eggman) zu bewahren. Wie er sich diesmal schlägt und warum Sonics zweiter GBA Auftritt einen Blick wert ist, dies und mehr verrät euch unser PG.de Review ! Das unvorstellbare geschah und Segas Traum(cast) platzte, floppte. Ein Unternehmen, das Nintendo jahrelang als ärgster Konkurrent die Stirn bot, stand vor dem gähnenden Abgrund der Existenz. Auge in Auge mit dem sicheren Firmentod, die unzertrennliche Ehe zwischen Sega und seinem Firmenmaskottchen Sonic stand vor dem Aus. Für Sega Fans brach eine Welt zusammen. Sonic nicht mehr Sega exklusiv, Sega vielleicht bald komplett von der Bildfläche verschwunden ? Die riesige Fangemeinde konnte es nicht fassen. Doch time goes by. Seit jener Tage der Existenzangst ist viel Zeit vergangen, Sega exisitiert weiter als 3rd Party Publisher und mausert sich zu großen Erfolgen. Dankend nahm auch die Nintendo Fangemeinde den Zuwachs in der großen Nintendo Familie an, und die Riege um Mario und Donkey Kong musste sich mit Sonic und seinen Gefährten anfreunden. Seit diesem Moment feiert Sega große Erfolge im Nintendolager, für Sega, für Nintendo...

Kenner der Mega Drive Teile fühlen sich sofort zu Hause und auch Nintendo Puristen gewöhnen sich schneller an das adrenalinfördernde Gameplay, als Sonic von 0 auf 100 beschleunigt. Auf wohl kaum ein andere Game trifft die Genre Bezeichnung "Jump and Run" besser zu, als auf Sonics 2-D Auftritte. Ein solcher ist auch das jüngste GBA Abenteuer rund um den "blauen" Igel (hehe). Denn viel mehr als Jumpen und Runnen bedarf es wirklich nicht, um Sonic Advance 2 durchzuspielen. Klingt fade ? Ist es aber definitv nicht. Sonic bietet Mario Anhängern das, was ihnen ein pummeliger Klempner nie bieten könnte: Action und Geschwindigkeit. Loopings, Korkenzieher, Hechtsprünge über gähnende Abgründe - Adrenalin pur. Die Achterbahnfahrt der Sinne wurde in eine abgenutzt -aber nicht wirklich wichtige- Story gepackt, was man dem Spiel nicht übel nehmen kann und darf. Dr. Robotnik will zum 4,3 millionsten Mal die Weltherrschaft an sich reisen. Gähn. Ach, wie einfallsreich...da hat sich Sega ja einmal etwas neues ausgedacht, uiiii. Und der verrückt-geniale Wissenschaftler hat wieder zig Vehikel konstruiert, in denen er Sonic als Endgegner nach einem Stage gegenüberstehen. Nein, wie spannend. Aber anstatt die wenige Schattenseiten zu beleuchten (welche ein Wortspiel, hehe), berichte ich lieber von den zahlreichen Sonnenseiten, denn Sonic Advance 2 ist ein wirklich gelungenes Spiel.

Den GBA also eingeschaltet und seinem Alter Ego einen Namen verpasst, findet man sich im Hauptmenü wieder. Drei Menüpunkte stehen zur Wahl, die Optionen bieten 08/15 Konfigurationsmöglichkeiten, werden ergo außen vor gelassen. Viel interessanter: Ein Mehrspieler Modus (zu dem leider mehrere Module vonnöten sind...) , ein Time Attack Modus (in dem man die Bestzeiten in den jeweiligen Levels und Stages angreifen kann...) und der Single Player Modus. Da ich alleine vor dem GBA sitze, wähle ich letzteren... Ganze vier Charaktere stehen zur Verfügung... jedenfalls im Laufe des Spieles. Anfangs müsst ihr euch mit dem stachligen Igel Sonic beschäftigen, mit fortschreitendem Spielstand lassen sich dann auch die...öhm... "Mutation" (by Nasreddin) Tails, Sonics Freund "Knuckles" und die süße Hasendame "Cream" freischalten. Während Tails mit seinem Propellerschwanz umherfliegen und somit für die anderen Charaktere unerreichbare Levelabschnitte erforschen kann, läd Knuckles mit seinen enormen Krallen zu ausgiebigen Klettertouren und Schwebeflügen ein. Last but not least die zierliche Hasendame Cream, deren Schlappohren vorzüglich die Funktion der der Schwingen eines Adlers übernehmen. Pssst, Insidertipp: Man kann auch Amy freischalten ;-) So, nachdem ihr den obligatorischen Igel...öhm...den Igel obligatorisch angewählt habt, geht's auch schon rund. Eine kleine Sequenz zeugt von der Existenz einer Story, das war's dann aber auch schon und man findet sich in Stage 1 wieder. Dass Sonic ein etwas anderes Jump and Run ist, wird euch schon bewusst, bevor ihr überhaupt in die Stage startet. Wie schon erwähnt bietet Sonic nicht annähernd soviel Spieltiefe wie die Konkurrenz, dagegen wurde ein besonderes Augenmerk auf das Reaktionsvermögen und schnelles, instinktives Handeln des Spielers gelegt. Sonic Advance 2 ist eher aufgebaut, wie ein zweidimensionales Rennspiel. Am Start eines jeden Levels erscheint ein Countdown, während sich die Charaktere wie moderne Leichathleten von Starthilfen abstoßen, sobald der Countdown abgelaufen ist. 3... der Soundtrack macht den Spieler mit schnellen und intensiven Technobeats heiß...2...1.....Go ! Wie von der Tarantel gestochen schießen die Charaktere aus ihren Starthilfen hoch und sprinten, als gäbe es kein Morgen mehr. Aber das ist Absicht. Sonic Advance 2 gibt dem Spieler nicht etwa wie andere Jumper à la Mario eine bestimmte Zeit vor, in der ein Level absolviert werden muss, nein, in Sonic Advance 2 wird die Zeit gemessen.

Der gesamte Level-und Spielablauf erinnert mehr an ein Rennen, was sicherlich auch an der genialen Levelarchitektur liegt. Haufenweise Abhänge, an denen euer Charakter an Geschwindigkeit gewinnt, Beschleunigungsfelder, Sprungfedern, Loopings, Korkenzieher... die Liste liese sich noch um einiges weiter führen...
Die Jump and Run - obligatorischen Gegner treten glücklicherweise nicht so häufig auf, zumal sie immer an den fiesesten Stellen platziert sind. Desweiteren versuchen Stacheln und Abgründe dem Geschwindigkeitsrausch Einhalt zu gebieten. Euer Reaktionsvermögen wird auf eine harte Probe gestellt. So rasend schnell, wie ihr durch die Levels sprintet, sind jegliche Gegner und Hindernisse schnell übersehen. Aber keine Angst, bei der Geschwindigkeit ist das nur menschlich, hehe. Während der verrückten Achterbahnfahrt durch die Stages müsst ihr überall verteilte Gold-Ringe einsammeln, die euch im Falle einer Feindberührung vor dem Tod bewahren. Aber Vorsicht ist auch hier besser als Nachsicht. Crashed euer Charakter in einen Gegner oder ein Hindernis, verliert er alle gesammelten Ringe und ist fortan nicht mehr immun gegen Feindberührungen.
Jump and Run üblich stehen euch auch in Sonic Advance verschiedene Items zur Verfügung, die ihr aber erst einsammeln müsst. Von den obligatorischen Unbesiegbarkeitsextras bis hin zu Magnetpanzern, die alle Ringe in der näheren Umgebung im Vorbeirennen anziehen, hier wurde an vieles gedacht. Die Stages sind immer in zwei Levels unterteilt, nach diesen beiden Levels folgt ein Endkampf gegen Robotnik in einem seiner verrückten Vehikel. Sonderlich anspruchsvoll ist das ganze Vergnügen aber leider nicht. Verliert man ein Leben innerhalb einer Stage, dann nicht aus Unachtsamkeit oder fehlender Spielerfahrung, sondern lediglich deshalb, weil die unheimliche Geschwindigkeit das Ausweichen zu einem Ding der Unmöglichkeit macht. Lust und Frust, beides liegt bei Sonic Advance 2 sehr nahe beieinander. Die Geschwindigkeit ist Ursache für die unheimliche Motivation, aber leider auch für viele Frust Anfälle. "Wie kann man dem ausweichen, argh!".

Grafisch gesehen spielt Sonic in der Oberklasse. Schöne Texturen, realtiv einfallsreiche Hintergründe...und: - dafür ein ganz dickes Lob- immer flüssiges Gameplay und eine absolut konstante Framerate- bei dieser irrsinnigen Geschwindigkeit nicht selbstverständlich. Die Charaktere sind abwechslungsreich, verrückt und genial, die Animationen lassen euch den Sabber aus den Mundwinkeln triefen (mit Verlaub, hehe) und trotz des immensen Geschwindigkeitsgefühles bleibt hier und da immer wieder Zeit, einen Blick auf die nähere Umgebung zu werfen und die verrückten Levelbauten zu bestaunen. Was soll man noch sagen... wirklich klasse.

Die Musikuntermalung war schon immer ein großer Streitpunkt zwischen Nintendo- und Sega Anhängern. Die einen vergötterten Marios Soundtrack, die anderen den der Sonic Spiele. Dabei lassen sie sich gar nicht vergleichen. Würde man Sonic Advance 2 mit dem genialen Soundtrack von Mario Advance 2 spielen, wäre man sicherlich dem Weinen näher als dem Lachen. Beide Soundtracks sind für sich einzigartig. Der Soundtrack von Sonic Advance 2 ist sicherlich nicht jedermanns/fraus Sache, aber mit seinen treibenden und anspornenden Technotracks und klasse Effekten ein qualitativer Hochgenuss. Deshalb: Höchstwertung.

Features ? Klaro, die sind zu hauf vorhanden. Autosave Funktion (nach jedem Endgegner wird automatisch gespeichert), 4 Charaktere, die nach und nach freigespielt werden müssen, einen Multiplayer Modus, Time Trial und einen relativ großen Umfang, Sonic Advance steht unseren Erwartungen in nichts nach- Dickes Lob auch für die Features, so stelle ich mir das vor ! Sonic Advancve 2 besitzt zwar eine ausgeprägt Steuerung, jeder der Charaktere verfügt über seine eigenen Special Moves, doch das alles geht in all dem Rennen und Springen vollkommen unter, denn um das Spiel erfolgreich zu durchlaufen, braucht es nicht mehr, als das Steuerkreuz und den A Button. Rennen, rennen, rennen, hier und da einen kleinen Sprung und wieder rennen, dass es jedem Ferrari Piloten die Neidesbleiche ins Gesicht schreibt. (Anm. der Redaktion: Heute mal wieder abenteuerlich, dein Stil *g*).
Das ist der große Knackpunkt. Zum einen geht hierdurch sehr viel Spieltiefe verloren, zum anderen hätte man bei der Spielgeschwindigkeit überhaupt keine Zeit dafür, Tastenkombinationen für die Ausführung diverser Spezial Attacken auf den GBA zu hämmern. Des einen Freud, des anderen Leid. Nicht jeder kommt mit der Geschwindigkeit klar, ein Stück weit ist es eben auch Geschmackssache. Wer aber einmal Lust auf neues hat, oder wen das Tempo fasziniert, der wird hier sicherlich nicht enttäuscht.

Dank der vier (im Laufe des Spiels) anwählbaren Charaktere motiviert Sonic Advance ziemlich lange. Hierzu tragen auch die beiden anderen verfügbaren Spielmodi ihren Teil bei. Leider ist der Single Player Modus eindeutig zu leicht geraten, was sicherlich an der Abstinenz jeglicher Rätsel und des Gameplays liegt. Daran darf man sich aber bei diesem Spiel nicht stören, und- das kann ich nicht oft genug betonen- Sonic Advance 2 ist ein Fest für die Sinne. Die Geschwindigkeit lässt euch glatt die Kinnlade herunterklappen und die vorbeirauschende Farbenpracht hat ein unbeschreibliches Gefühl zur Folge. Glaubt mir, ich kenne ALLE Sonic Teile, die bis dato erschienen sind und dennoch fasziniert mich Sonic Advance 2 aufs Neue. Diese Geschwindigkeit, dieser Rausch. F Zero Advance go home !

Fazit:
Wer Sonic Advance 2 einmal eine Zeit lang gespielt hat, wird gar nicht mehr auf ultraschnelle Gameplay verzichten wollen. Nun, Sonic fesselt zwar nicht so lange, wie Marios zweiter und dritter GBA Auftritt, dafür macht es zwischendurch aber wesentlich mehr Spaß. "Uah, Mario, schleich nicht so..."
Noch bevor unser Lieblingsklempner "It's a me" gekreischt hat, ist Sonic schon am Ziel, in den Herzen der Spieler. Sonic Advance 2 ist anders. Sonic Advance ist schneller. Sonic Advance 2 ist wirklich ein klasse Spiel und somit Nicht-Besitzern des Erstlings, Nostalgikern und überhaupt jedem, der auch nur ein Fünkchen Interesse hat, zu empfehlen.
Mario, renn um dein Leben... Sonic is back !!



Christian Thol | N-Freak



Vielen Dank an Infogrames für die freundliche Bereitstellung des Testmusters.

WERTUNG:
87%
Leider zu leicht, dennoch ein Rausch für die Sinne... Zu diesem Spiel: Preischeck
Preischeck
Tipps und Tricks (4)
Komplettlösung
Videos
  Steuerung Springen, Rennen und hier und da ein Endgegner
  Features MP-Modus, Autosave, 4 Charaktere- TOP
  Grafik Wahnsinnig schnell und irre bunt.
  Sound treibende Techno-Tracks und spitzeneffekte
  Spielspaß nach wie vor top, irgendwann wird das gameplay leider öde...







Details
Spielname:
Sonic Advance 2

Publisher:
Sega

Genre:
Jump-n-Run

Release:
.. (erschienen)

Multiplayer:
ja

Screenshots:

ScreenViewer öffnen (5)

Jetzt Bestellen:
Zum Shop