PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Website ergab 350 Treffer.

Angezeigte Treffer: 31 bis 45

[ 17.11.2016 - 15:30 Uhr ]
vor knapp zwei Monaten angekündigte Super Mario Run erscheint laut Nintendo Deutschland am 15. Dezember weltweit für iPhone und iPad:
Außerdem gibt es für die App eine entsprechende Website und einen neuen Gameplay-Trailer: Ausführliche Infos über Super Mario Run findet ihr in unserer Ankündigungsnews, auch die Bestätigung seitens Miyamoto, dass ein Android-Release später folgt. Der Release im Dezember ist also nur auf die iOS-Version beschränkt..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Releasedatum von Super Mario Run bekanntgegeben
[ 01.11.2016 - 11:50 Uhr ]
Animal Crossing: New Leaf - Neue Nintendo Direct-Ausgabe läuft morgen
[ 28.10.2016 - 17:02 Uhr ]
Das vierte DLC-Päckchen erweitert das Schlachtengetümmel allem voran um zwei Charaktere aus dem 3DS-Titel Zelda: A Link Between Worlds: Den schurkischen Zauberer Yuga und den raffinierten Händler Ravio. Der Gemäldemagier lässt dabei seinen mächtigen Pinsel sprechen, während der Herr im violetten Hasenkostüm auf sein reichhaltiges Arsenal an Items zurückgreift - mit dem Hammer als Hauptwaffe. Neben den neuen Recken fügt der DLC auch eine neue Karte für den Abenteuer-Modus und reichlich neue Feen, Feen-Outfits, Charakter-Kostüme und höherstufige Waffen zum Freischalten hinzu. Das A Link Between Worlds-Paket für Hyrule Warriors Legends erscheint am 31. Oktober und wird 6,99 Euro (mit Wii U-Extras: 8,99 Euro) kosten. Alternativ könnt ihr den Zusatzinhalt gemeinsam mit den bisherigen drei DLCs als Teil des Legends of Hyrule Season Pass' für 14,99 Euro (mit Wii U-Extras: 16,99 Euro) erwerben..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Hyrule Warriors Legends - Das vierte DLC-Paket im Trailer
[ 20.10.2016 - 19:45 Uhr ]
Reveal-Trailer zur Switch nach und nach auseinandernehmen. Ach ja, wir legen uns im Text einfach mal auf "die Switch" fest, kein Gewähr auf Richtigkeit. "Der" Switch bezeichnet immerhin hilfreiche Netzwerkverteiler, und "das" Switch ist ein wenig unpersönlich, meint ihr nicht auch? Viele kleine Details Schon in den ersten Sekunden wird ein großes Feature des Switch-Designs deutlich: Die beiden sogenannten Joy-Con-Controller sind an das separate und ergonomische Gaming-Grip namens Joy-Con Grip angeschlossen. An den eigentlichen Controllereinheiten befindet sich jeweils die traditionelle Schultertaste, welche scheinbar dieses Mal sogar als analoger Bumper daherkommt. Wenig später ist auch das Nintendo Switch Dock zu sehen, eine Art Basisstation, die über zwei USB-Anschlüssen auf der linken Seite verfügt und auf deren Vorderseite das Nintendo Switch-Logo prangert. Die eigentliche Nintendo Switch Konsole, die wie ein Tablet aussieht und die bereits von Nvidia angekündigte GPU enthält, befindet sich dabei in dieser Station und kann für unterwegs die beiden Controller auf den Seiten der Konsole einrasten. So kann man die Switch aus der Station heben und weiterhin mit den beiden Controllern steuern. Im Trailer bewegt sich nun der Darsteller raus in die freie Natur und wir können einen genauen Blick auf die Tastenbelegung der beiden Controller erhaschen: Das Layout scheint dabei nun asynchron zu sein, vergleichbar mit den Xbox-Controllern. Die beiden Controller sind dabei in "Plus" und "Minus" getrennt, offiziell Joy-Con (L) und Joy-Con (R). Auf der linken "Minus"-Seite des Controllers befindet sich ganz oben ein Analog-Stick und darunter das D-Pad, das dieses Mal mit kleinen Pfeilen ausgestattet ist und jede Taste separat zeigt statt als verbundenes Kreuz. Weiter unten befindet sich ein viereckiger Sensorbereich, wahrscheinlich mit NFC-Funktion um die amiibos mit der Konsole zu verbinden. Auf der rechten "Plus" Seite sind ganz oben die vier Buttons A, B, X und Y gelegt, darunter gleich der rechte Analogstick. Am unteren Ende des rechten Controllers ist ein Home-Button platziert, der vermutlich wie bei der WiiU beleuchtet ist. Das Design ähnelt also sehr dem Wii U Gamepad sowie dem Wii U Pro Controller, allerdings sind auf der rechten Seite der Stick und die Buttons vertauscht. Nachdem kurz das offizielle Logo der Switch gezeigt wird, das natürlich die beiden Joy-Con darstellt, sehen wir in der nächsten Szene einen Mann am Flughafen. er steckt gerade eine Cartridge, offiziell GameCard in einem SD-Karten-ähnlichen Format, in die Switch. Der Slot für die GameCard ist geschützt durch eine Lasche, die man beim 3DS für die SD-Karte wiedererkennt. Auch ein Klinkenanschluss für Kopfhörer ist hier deutlich sichtbar. Der Mann setzt sich zu einer Frau und die Kamera springt in einen Flieger und verfolgt weiter den neuen Protagonisten, der seine Switch mithilfe eines ausklappbaren Standbeines (Kickstand) auf dem Flugzeugtisch aufstellt. An dieser Stelle sieht man die oberen Lüfteröffnungen, was für einen Handheld eher unüblich ist. Möglicherweise könnte das eine Luftkühlung für den - wohl eigens für die Switch modifizierten Nvidia Tegra X2 - versprechen, andererseits sollte man dann nicht mit der Switch baden gehen, Spritzwasser geschützt ist sie offenbar nicht. Die Schultertasten sind allem Anschein nach nach hinten kippbar, was natürlich auf analoges Signal (mehrere Stufen) hindeutet. Die Controller werden von der Konsole abgezogen und sind sofort einsatzbereit. Sie sind weiterhin mit der Konsole verbunden, das Spielgefühl kann man sich wohl ein bisschen von der Wii Controller-Steuerung vorstellen. Außerdem wird daraus ersichtlich, dass die Konsole die beiden Controller vorher mit Strom versorgt und deren Akkus geladen hat. Dass im Flieger überhaupt das Spielen der Switch erlaubt ist, spielt möglicherweise auf (Vorsicht Witz) besser belüftete Akkus als bei Samsung an, aber darüber lässt sich bisher nur Mutmaßen. Zuhause wieder angekommen steckt der Mann das Display samt angeschlossenen Controllern wieder in die Basisstation und nimmt den Nintendo Switch Pro Controller in die Hand, der sich bis auf das Layout kaum vom Wii U Pro Controller unterscheidet. Am Bildschirm läuft eine Skyrim-Szene, sehr wahrscheinlich die aktuelle Remastered Version. Wieder sieht man das Logo mit der typischen Einrastbewegung und drei Menschen, wie sie in einen kleinen Bus steigen. Jemand schiebt die Switch in eine Vorrichtung hinter dem Beifahrer-Sitz, während dort Mario Kart mit Yoshi’s Circuit startet, das allerdings sehr stark Mario Kart 8 ähnelt. Bei der Autohalterung könnte es sich in der Tat um ein offiziellen Zubehör handelt, perfekt geeignet für lange Reisen. In der nächsten Szene sieht man den Splitscreen-Modus des vermeintlich neuen Mario Karts, das sogar wie in Mario Kart: Double Dash ein zweites Item pro Spieler ermöglicht. Man kann also davon ausgehen, dass das neue Mario Kart auf der Mario Kart 8-Engine basiert. Während die Reisenden an einer Kart-Bahn ankommen und eine Runde drehen, erscheint wieder das Nintendo Switch-Logo. Ein Basketball-Spieler wirft den Ball in den Korb und verabschiedet sich von seinen Kollegen. Weitere drei Spieler bleiben da und stellen zwei Switches auf. Jeder Spieler nimmt sich einen Controller und spielen anscheinend zwei gegen zwei in einem neuen NBA. Hier sieht man auch kurz, dass links oben an der Konsole der Powerbutton sowie die Lautstärkewippe platziert sind. Multiplayer-Titel scheint man nun zu zweit auch nur mit einem Joy-Con und einer Konsole spielen zu können. Mario auf Reise in Mexiko? Wieder sieht man das Switch-Logo und eine Frau spielt einen neuen 3D-Mario-Titel mit ihrem Joy-Con Grip, der grün an den Seiten der Controller leuchtet, anscheinend der Akkustand oder ein Indikator für die Spielerzahl. Die erste gezeigte Szene aus dem Mario-Spiel hat ein mexikanisches Setting und Sprünge wie der Doppelsprung sind auch wieder mit dabei. Eine zweite Szene zeigt einen Parcours mit Kugelwillis und Münzringe auf einer Mauer in einer Sandwüste. Die Frau steht auf, geht zum Fenster und sieht, wie ihr Freundinnen zuwinken. Sie geht zur Switch, die neben vier amiibos steht, steckt die Controller an und zieht die Switch aus ihrem Dock. Das Bild vom Fernseher wechselt auf die Switch und die Frau kann dort sofort weiterspielen. Bei ihren Freundinnen angekommen zieht sie die Controller aus der Switch und spielt zusammen mit einer Freundin weiter. Man hat also pro Konsole immer Controller für mindestens zwei Personen dabei, jedoch wohlgemerkt mit abgespeckter Tastenbelegung. Nach der nächsten Logo-Überblende sieht man vier Menschen, die sich einen Taktikplan auf dem Boden anschauen. In einer weiteren Szene sitzen vier andere Spieler, allem Anschein nach eSportler, mit Controllern vor vier auf dem Boden aufgestellten Switches und spielen Splatoon. Die Teams verlassen die Räume und treffen sich auf einer großen Bühne mit Gamingsitzen und Monitoren. Sie stecken unter tosendem Beifall die Switches in ihre Stationen und beginnen ein Splatoon-Turnier, das auf einem Box-Monitor über ihnen dem Publikum gezeigt wird. Vermutlich erwarten uns von Nintendo veranstaltete eSport-Turniere. Wieder blendet das Logo um, dieses mal auf den Text “Erhältlich ab März 2017” und das Nintendo-Logo sowie der offiziellen Website. Nun aber genug gelesen, denn ihr seid gefragt! Wie ist euer erster Eindruck zur Switch? Teilt eure Eindrücke doch einfach in der Kommentarsektion mit allen, wir freuen uns drauf! In der Galerie findet ihr zudem einige Standbilder direkt aus dem Trailer und von der offiziellen Webseite..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Switch - Der Reveal-Trailer unter der Lupe
[ 30.09.2016 - 17:35 Uhr ]
Azure Striker Gunvolt - PEGI-Freigabe für das Striker Pack aufgetaucht
[ 01.09.2016 - 18:55 Uhr ]
Während normale Spieler nur 10 Spieler in der Warteschlange aufnehmen können, erweitert sich die Warteschlage der Premium-Nutzer auf bis zu 100 Spieler Außerdem wird es fünf neue Spiele geben, wobei man zwischen Mii-Autorennen und Mii-Börse als kostenlosen Download wählen kann: Mii-Autorennen ist eine Art Carrera Autorennbahn, auf der wir das Tempo unseres Autos steuern. In den Kurven gilt es langsam zu fahren, und auf gerade Strecke können wir das Gaspedal durchdrücken. Das Auto lässt sich umfärben, das Chassis, die Reifen und mehr ändern. Außerdem bringt das Treffen mit anderen Spielern Boosterchips ein. In der Mii-Börse geht es ums kluge Wirtschaften. Wer gut investiert, der verdient auch gut! Spieler, die man mit StreetPass trifft, geben Ratschläge für Investition, hinter denen bares Geld stecken könnte. Mit dem erzielten Profit kann man einkaufen gehen und das eigene Zimmer ausstatten um sein Reichtum zur Schau zu stellen. In der Mii-Kantine gibt es gut zu futtern, das weiß jeder Held, der auf der Reise zur Rettung vom König ist. Dieses Mal übernehmen wir die Rettung nicht aktiv, sondern stärken den mutigen Trupp mit leckeren Mahlzeiten. Ob wir uns nun nach den Lieblingsspeisen der Helden richten oder etwas eigenes kreieren ist uns dabei selbst überlassen. Abhängig vom Geschmack gestaltet sich dann auch der Kampf der Helden um des Königs Rettung. Ähnlich wie beim Activity Meter für den Nintendo DS zählt in Mii-Expedition die tägliche Schrittzahl, hier allerdings von allen Spielern, die man trifft. Das Abenteuer führt den Trupp durch die Wildnis und neue Welten, die allerlei Schätze und Mysterien bereithalten, über die sich das Museum freut. Die Mii-Ninjas sind im Einsatz gegen einfallende Dämonen und müssen die Einwohner beschützen. Dafür greifen sie auf ihre fliegenden Drachen zurück, mit deren Hilfe sich die Ninjas im Flug noch wichtige Ausrüstung schnappen und anschließend in den Kampf stürzen können. Die Zeit um die Flugroute festzulegen, ist dabei stark begrenzt, jede Sekunde zählt also. Alle Spiele findet ihr auch nochmal auf der Nintendo Website und hier im Trailer: Schon heute am 1. September sind alle Spiele erhältlich sowie die Ruckzuck-Lobby freigeschaltet. Auch die Warteschlangen-Funktion soll bereits heute für die Premium-Nutzer bereitstehen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Direct: Update für die StreetPass Mii-Lobby verfügbar
[ 30.08.2016 - 16:35 Uhr ]

In Kürze erscheint ein neues Nintendo #3DS Direct! Live am 01.09. um 16 Uhr! https://t.co/fQX9qBp5r3 #NintendoDirect pic.twitter.com/UqYe9F4d7k

— Nintendo Deutschland (@NintendoDE) 30. August 2016 .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Neue Nintendo Direct-Ausgabe am 01.09.
[ 01.08.2016 - 18:40 Uhr ]
Die Nintendo Zone ist seit heute in GameStop-Filialen untergebracht
[ 31.07.2016 - 11:10 Uhr ]
gamescom 2016: Nintendos stellt sein Messe-Lineup vor
[ 08.07.2016 - 04:15 Uhr ]

はじめまして!『カービィカフェ』です。この夏、「星のカービィ」の世界観をテーマにしたカフェをオープンします。https://t.co/dGo0tFNSkl pic.twitter.com/cV4cLaCtTJ

— KIRBY CAFÉ / カービィカフェ (@KirbyCafeJP) 7. Juli 2016 Wir freuen uns auf eure Meinung: Würdet ihr euch ein solches Café auch in Deutschland wünschen oder ist euch die Idee dann doch eine Spur zu abgedreht? Welche Themen könnt ihr euch im Hinblick auf ein Café noch vorstellen? Diskutiert mit!.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Japan bekommt ein Kirby-Café
[ 30.06.2016 - 15:10 Uhr ]
Neu im eShop: Knuddelbärchen, Kampfkatzen, Kastenköpfe und mehr
[ 25.06.2016 - 13:30 Uhr ]
Monster Hunter Generations ist für einen Europa-Release am 15. Juli vorgesehen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Angespielt-Video: Monster Hunter Generations
[ 21.06.2016 - 21:50 Uhr ]
Nintendo of America ließ zudem verlauten, dass der Shooter auch über kleine amiibo-Boni verfügen wird. Bestätigt sind dabei bislang vier Figuren: Mit Mario und Bowser lässt sich jeweils eine passende Spielerfarbe für den Blast Ball-Modus freischalten, während die beiden Samus-Figuren entsprechende Rüstungen samt kleiner, noch nicht näher benannten Upgrades für den Missionsmodus des Hauptspiels verfügbar machen. Auch dafür hat Nintendos japanischer Firmenzweig einen kleinen Trailer vorbereitet. Metroid Prime: Federation Force erscheint am 2. September in Europa..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Metroid Prime: Federation Force - Gameplay-Videos und amiibo-Features
[ 21.06.2016 - 03:10 Uhr ]
Homepage von Nintendo of Europe erstrahlt in neuem Glanz
[ 15.06.2016 - 23:59 Uhr ]
Aber warum anderen beim Zocken zusehen, wenn man denn selbst Hand anlegen kann? Ihr könnt euch nämlich ab sofort auch eine Demo-Version des Spiels auf euren 3DS holen. Um das zu tun, müsst ihr euch lediglich mit eurem Nintendo-Account auf Nintendos Website einloggen und den Demo-Download darüber initiieren. In dem kleinen Probierhappen könnt ihr euch entweder alleine, im lokalen Multiplayer oder online mit drei Monstern anlegen: Dem gefiederten Groß-Maccao, dem eulenartigen Malfestio und dem altbekannten Nargacuga. Die Vollversion von Monster Hunter Generations wird am 15. Juli in Europa erscheinen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">E3 2016: Video-Rundumschlag zu und Demo von Monster Hunter Generations

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  weiter >