PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Vorstellung ergab 61 Treffer.

Angezeigte Treffer: 1 bis 15

[ 01.11.2018 - 16:45 Uhr ]
Die zwei letzten Neuzugänge… vor dem DLC Eröffnet wurde die Präsentation mit einer Vorstellung der letzten, neuen Kämpfer, die euch direkt zum Start in Super Smash Bros. Ultimate erwarten. Da wäre einerseits Ryus alter Sparringspartner und Rivale Ken, dessen Moveset natürlich auf dem seines Kollegen basiert. Da Kens genaue Techniken jedoch auf Super Street Fighter II Turbo basieren, kommt im Detail einiges an Varianz zustande - darunter zum Beispiel auch die Tatsache, dass Ken ein wenig schneller läuft als Ruy. Abgerundet wird das Kämpferaufgebot schlussendlich mit Fuegro aus Pokémon Sonne und Mond. Das Feuer-Pokémon kämpft im besten Wrestler-Stil und posiert nach Ausführung seiner Attacken auch publikumstreu. Doch keine Bange: Diese Animationen lassen sich natürlich mit anderen Manövern abbrechen, man steht also nicht ständig wehrlos in der Gegend. Soll es das nun gewesen sein? Keineswegs, denn zum Ende der Präsentation kündigte Produzent Masahiro Sakurai DLC-Pläne für das neue Smash Bros. an. Das erste Angebot richtet sich dabei an all diejenigen, die möglichst früh zuschlagen: Alle, die bis zum 31. Januar 2019 ein Exemplar des Spiels erwerben, erhalten zu einem späteren Zeitpunkt die Piranha-Pflanze aus Super Mario Bros. als spielbaren Kämpfer. Dieses Angebot gilt nicht nur für die Download-Version des Spiels, sondern auch für das Modul-Exemplar. In letzterem Fall müsst ihr lediglich die MyNintendo-Goldpunkte für Smash Bros. Ultimate bis zum oben genannten Datum einkassieren. Darüber hinaus sollen im Laufe des Jahres nach Launch fünf weitere DLC-Kämpfer als kaufbarer Zusatzinhalt zur Verfügung gestellt werden. Jeder von ihnen bringt dabei direkt eine eigene Stage sowie passende Musikstücke mit. Kostenpunkt dieser Einzel-Sets: Voraussichtlich 6,99 Euro. Es wird aber auch ein als Kämpferpass betitelter Season Pass angeboten, der euch alle fünf Extra-Fighter für 24,99 Euro bietet. Als kleines, sofort nutzbares Extra erhält jeder Kämpferpass-Besitzer übrigens noch ein Mii-Outfit im Stile von Rex' Bergungstaucher-Ausrüstung aus Xenoblade Chronicles 2. Amiibo-Figuren für alle noch nicht in Smash Bros. for 3DS/Wii U vertreten gewesenen Kämpfer wird es natürlich ebenfalls geben. Bereits bekannt ist, dass die Figuren von Wolf, Ridley und dem Inkling-Mädchen zusammen mit dem Spiel am 7. Dezember im Handel erscheinen. Ein zweiter Schub folgt dann am 15. Februar 2019, bei dem King K. Rool, die Piranha-Pflanze und die Ice Climber dabei sind. Die verbleibenden Charaktere sollen dann im Laufe des Jahres 2019 mit eigenen NFC-Statuetten geehrt werden. Die Rückkehr des Abenteuer-Modus' Nachdem im Vorgänger jegliche Art von Story-Modus schmerzlich vermisst wurde, bietet Smash Bros. Ultimate nun wieder etwas für fleißige Solo-Zocker - wenn auch, so Masahiro Sakurai, nicht auf die Art, wie man es vom Subraum-Emissär von Smash Bros. Brawl kennt. „Stern der irrenden Lichter“ nennt sich das Abenteuer hier und dreht sich um ein neues Feature von Ultimate: Die Geister. Zu Beginn werden nämlich nicht nur beinahe alle Kämpfer von anderweltlichen Invasoren von ihren Körpern getrennt, sondern praktisch der gesamte Spielkosmos schwirrt nun in Geistform herum. Lediglich Kirby ist diesem Schicksal entronnen und muss nun losziehen, um die anderen Kämpfer und schlussendlich auch das Universum zu retten. Statt 2D-Plattformer-Action mit Kampfspiel-Garnierung geschieht dies hier jedoch in einer Art Missions-Struktur, bei der ihr euch schrittweise durch eine riesige Karte kämpft. Jedes Gefecht macht euch dabei mit verschiedenen Modifikatoren das Leben schwer - welche das sind, hängt vom gegnerischen Geist ab, der vom Feind Besitz ergriffen hat. So sorgt der vorlaute Möchtegern-Held Owain aus Fire Emblem: Awakening dafür, dass sein Körperspender in jeder freien Minute posiert, während Lakitu seinen Gastgeber mit Mini-Bowsern als Helfer versorgt. Durch Siege könnt ihr die Geister dann für euch verbuchen und sie an eure Charaktere binden - das bringt Werteboni und hilfreiche Zusatzattribute ein. Die Geister ersetzen somit übrigens auch die aus den von Melee bis 3DS/Wii U bekannten Trophäen, die es dieses Mal leider nicht zu sammeln gibt. Das Beste vom Rest So viel zu den großen Themen der Show, es folgen zur Abrundung noch ein paar kleinere Info-Schnipsel. So wurde die aus dem Vorgänger bekannte Online-Struktur mit Aufteilung in ranglistenfreie Geplänkel und in simpleren Arenen ausgefochtene Hart-auf-Hart-Schlachten über Bord geworfen, um stattdessen eine verfeinerte Match-Suche zu bieten. Dabei gibt man einfach seinen bevorzugten Spielstil ein und schon versucht Smash Bros. Ultimate, Gleichgesinnte für euch zu finden. Wer lieber Partien mit Freunden vorzieht, kann natürlich auch separate Räume öffnen und seine Switch-Bekanntschaften in diese einladen. Und da mit dem Launch von Nintendo Switch Online die dazugehörige Smartphone-App wieder ins Rampenlicht gerückt ist: Sprach-Chat für Smash Bros. Ultimate lässt sich damit ebenfalls bewerkstelligen. Ferner ist ein Smartphone-Dienst zum Teilen und Betrachten von Bildern sowie Videos geplant. Abseits von ebenfalls vorgestellten Einstellungsmöglichkeiten, unter denen es im Prinzip jedoch eher wenig erwähnenswerte Elemente gibt, bleiben somit nur noch die neuen Mii-Kämpfer-Outfits und Helfertrophäen. Unter den herbeirufbaren Verstärkungshelden finden sich nun auch unter anderem Tiki (Fire Emblem: Awakening), Spring Man (Arms), Vince (Art Academy), und Guile (Street Fighter II), die allesamt auf andere Art euren Gegnern das Leben zur Hölle machen. Eure Miis könnt ihr hingegen nun im Stile der Inklinge aus Splatoon 2, Ray MK III (Custom Robo), Chibo-Robo oder sogar mit einem Nintendo Labo Robo-Set ausstatten. Wer sich die ganze Präsentation noch einmal am Stück geben möchte, sollte sich einfach das folgende Video anschauen. Super Smash Bros. Ultimate wird am 7. Dezember erscheinen. Nintendo kündigte außerdem an, im Vorfeld noch Anspiel-Events abzuhalten. Weitere Informationen dazu sollen später über Nintendos offizielle Website (Link) herausgegeben werden..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Smash Bros. Ultimate - Info-Zusammenfassung der heutigen Direct-Ausgabe
[ 06.08.2018 - 11:53 Uhr ]

Seid am 8. August um 16:00 Uhr dabei, wenn Masahiro Sakurai im Super #SmashBros Ultimate-Direct die neuesten Infos zum Spiel live präsentiert.

👉 https://t.co/4B2trnACiL pic.twitter.com/kXQQbA4b6Z

— Nintendo DE (@NintendoDE) 6. August 2018 Traditionsgemäß ist das auch alles, was vorab an Informationen bekanntgegeben wurde. Ob uns also neue Charaktervorstellungen oder ein kleiner Schnelldurchlauf durch die Spielmodi erwartet, wird sich zeigen müssen. In jedem Fall könnt ihr die Präsentation zur oben genannten Zeit entweder über Nintendos offizielle Website (Link), YouTube (Link) oder Facebook (Link) verfolgen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Super Smash Bros. Ultimate - Direct-Sondersendung für Mittwoch angekündigt
[ 12.07.2018 - 16:20 Uhr ]
Der steinige Weg zum Pokémon-Meister Bei Pokémon: Let's Go handelt es sich um eine Neuinterpretation der Gelben Edition für den Game Boy. Ihr zieht als einfacher Trainer aus Alabastia mit einem Evoli oder Pikachu an eurer Seite los und erkundet die Kanto-Region, um die hiesigen Arenaleiter herauszufordern und die Pokémon-Liga zu erobern. Zu diesem Zweck wollen natürlich wieder diverse Pokémon gefangen werden, deren Verfügbarkeit jedoch von eurer gewählten Edition abhängt. Fukano, Myrapla und Sandan gibt es beispielsweise nur für Pikachu-Spieler, während Evoli-Besitzer Mauzi, Knofensa und Vulpix in freier Wildbahn antreffen können. Fehlende Taschenmonster lassen sich selbstverständlich durch das Tauschen mit anderen Spielern zur eigenen Sammlung hinzufügen. Pokémon: Let's Go, Pikachu und Evoli erscheinen am 16. November..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Pokémon: Let's Go, Pikachu/Evoli - Eindrücke aus Kanto im neuen Trailer
[ 07.11.2017 - 19:10 Uhr ]
Auf Erkundungstour durch Alrest Kernpunkt der Vorstellung war dieses Mal weniger die Geschichte, sondern das Leben auf den vielfältigen Titanen, die ihr im Zuge eures Abenteuers zusammen mit Jüngling Rex und dem Klingen-Mädchen Pyra bereist. So wurde das Kampfsystem um neue Kombo-Möglichkeiten erweitert, bei denen ihr Fähigkeiten der als Meister bekannten Hauptkämpfer und die ihrer Klingen miteinander verketten könnt. Je nach Art eurer für die Kämpfe arrangierten Klingen, die sich in Verteidiger, Angreifer und Heiler unterteilen, stehen euch dabei andere Skills zur Verfügung. In der Welt von Alrest gibt es aber natürlich auch noch weit mehr zu sehen als garstige Ungetüme, die euch ans Leder wollen: An malerischen Schauplätzen, beschaulichen Siedlungen und reichlich Rohstoffen zum Sammeln soll es nicht mangeln. Als modernes Videospiel bleibt übrigens auch Xenoblade 2 nicht von DLC verschont. Ein Extra wird bereits zum Launch serviert: Die japanische Original-Tonspur soll püntklich am 1. Dezember als kostenloser Download zur Verfügung stehen. Alle weiteren Zusätze sind nur als Teil des 29,99 Euro kostenden Erweiterungspasses erhältlich, der in insgesamt fünf Teile gestaffel ist. Das erste Paket, welches noch im Dezember an den Start gehen soll, bringt euch ein paar hilfreiche Gegenstände ein. Runde 2, geplant für Januar 2018, ergänzt eine neue Mission, während der dritte DLC im Frühjahr 2018 eine neue, seltene Klinge zum Repertoire des Spiels ergänzt. Ausreichend gestählt geht es im Sommer 2018 dann an den Herausforderungsmodus, der mit ziemlich starken Gegnern aufwarten soll, und im Herbst 2018 schließt eine große Story-Erweiterung den Season Pass ab. Xenoblade Chronicles 2 wird am 1. Dezember erscheinen und sowohl in einer regulären Version als auch in einer Collector's Edition inklusive Steelbook, Soundtrack-Sampler und einem 220 Seiten starken Artbook erscheinen. Zeitgleich wird auch ein Pro Controller im Xenoblade-Stil in die Händlerregale wandern. Wer das Spiel hingegen lieber komplett auf seiner SD-Karte unterbringen möchte, kann schon jetzt die Download-Version im eShop vorbestellen. Dabei stehen euch sowohl das Basis-Spiel selbst für 59,99 Euro als auch ein Set inklusive des Erweiterungspasses für 89,98 Euro zur Verfügung. Die vollständige Nintendo Direct-Präsentation könnt ihr euch übrigens im folgenden Video ansehen. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Xenoblade Chronicles 2 - Neue Gameplay-Szenen und der Season Pass im Rampenlicht
[ 23.10.2017 - 19:25 Uhr ]
Weitere Informationen zum Spiel bleiben bislang leider noch aus. Das schließt auch ein etwaiges Releasedatum ein. Fans der RPG-Serie aus dem Hause Atlus werden sich also bis auf Weiteres in Geduld üben müssen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Shin Megami Tensei V mit neuem Trailer präsentiert
[ 14.09.2017 - 01:50 Uhr ]
Falls ihr euch weiterhin fragt, wie jetzt eigentlich die New 3DS-Version des Spiels aussieht, hat Nintendo in der heutigen Nintendo Direct-Ausgabe übrigens zumindest einen gaaaaanz kurzen Clip für euch. Springt einfach im folgenden Video der gesamten Präsentation zur Stelle 11:06, um einen kleinen Einblick in das kleine Gegenstück zu erhaschen. Fire Emblem Warriors erscheint bei uns am 20. Oktober..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Direct: Lyn stößt zu Fire Emblem Warriors hinzu
[ 11.09.2017 - 17:55 Uhr ]

Das #NintendoDirect dauert fast 45 Minuten und ihr erfahrt u.a. Neues zu #SuperMarioOdyssey! Seid ihr Mittwochnacht mit dabei?

— Nintendo Deutschland (@NintendoDE) 11. September 2017 .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Neue Nintendo Direct für diesen Donnerstag angekündigt
[ 30.08.2017 - 20:10 Uhr ]
Wenn es mit der Immersion zu weit geht Das Spiel ist sieben Jahre nach den Ereignissen des ersten No More Heroes angesiedelt und wird durch einen Racheakt angestoßen. The Bad, der Vater von Boss Bad Girl aus dem ersten Spiel, spürt Travis auf, nur um dann gemeinsam mit dem Auftragskiller in eine teuflische Videospielkonsole gesogen zu werden. Um wieder herauszukommen, müssen sie insgesamt sechs Spiele bewältigen und ihre jeweiligen Bosse erledigen. Als besonderes Bonbon soll Travis Strikes Again Kooperation-Projekte mit anderen Indie-Entwicklern beinhalten. Bislang wurde nur eine mögliche Partnerschaft mit Hotline Miami angedeutet, weitere Details zum Spiel sollen später folgen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Travis Strikes Again: No More Heroes landet 2018 auf der Switch
[ 06.06.2017 - 16:20 Uhr ]
Pokémon Ultrasonne/Ultramond für 3DS angekündigt
[ 06.06.2017 - 16:05 Uhr ]
Der Teufel steckt im Detail Was da im Video so eindrucksvoll aussieht, werden wir allerdings wahrscheinlich nicht in selber Form auf der Switch zu sehen kriegen. Wer nämlich ganz genau beim Endteil des Videos aufpasst, erspäht dort im Kleingedruckten den Hinweis, dass es den Story-Modus „The Journey: Hunter Returns“ nur auf Xbox One, PS4 und PC geben wird. Auch werden nur diese drei Versionen auf der Frostbyte Engine laufen, während alle anderen Fassungen - darunter auch die für Switch - auf etwas anderem fußen werden. Wie aber nun die Switch-Version tatsächlich aussieht, werden wir wohl erst in Zukunft erfahren. Gleiches gilt für die Antwort auf die Frage, ob sie noch in anderer Hinsicht Federn lassen musste. FIFA 18 erscheint am 29. September 2017..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">FIFA 18 - Erster Trailer und Infos zur Switch-Version
[ 24.05.2017 - 18:05 Uhr ]
Gerüchte um Crossover zwischen Mario und den Rabbids verdichten sich
[ 14.03.2017 - 17:13 Uhr ]
Ein kleiner Rundumblick: Was gibt das System zum Start so alles her? Allgemein fühlt sich die Nutzeroberfläche der Switch derzeit zwar noch aufgeräumt und eingängig an, man hat aber im gleichen Zuge auch das Gefühl, dass da noch sehr viel fehlt. Am meisten vermisst wird derzeit wohl der Browser und Apps für Netflix, Amazon und Co. Ersteres ist bisher nur in stark limitierter Form über einen Trick zu finden, und Letzteres wurde für die Zukunft schon angekündigt. Was das System aber schon jetzt kann, das seht ihr im folgenden Video: .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Vorgestellt-Video: Ein Rundgang durch das System der Nintendo Switch
[ 28.02.2017 - 20:25 Uhr ]
Auf den Spuren von Bär und Breemöwe Yooka-Laylee versteht sich als klassischer 3D-Plattformer und will euch weitreichende Level mit vielen versteckten Aufgaben und Sammelgegenständen bieten - ganz nach Vorbil Banjo-Kazooie. Die Parallelen kommen nicht von ungefähr, denn das über Kickstarter finanzierte Projekt stammt von ehemaligen Rare-Mitarbeitern, die unter anderem an besagtem Jump 'n' Run-Klassiker mitgewirkt haben. Für kleine Party-Späße zwischendurch verfügt das Spiel übrigens auch über einen vielseitigen Multiplayer-Modus. Während die Spielversionen für andere Systeme bereits am 11. April erscheinen werden, gibt es für die Switch-Umsetzung von Yooka-Laylee leider weiterhin keinen festen Erscheinungstermin. Stattdessen werden wir grob auf „bald“ vertröstet..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Yooka-Laylee - Switch-Version im Trailer präsentiert
[ 24.02.2017 - 16:00 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Switch Unboxing - Die neue Konsole ausgepackt
[ 18.01.2017 - 23:55 Uhr ]
richtiges 3DS-exklusives Spiel aus der Serie wurde in der Direct gezeigt. Damit setzt man ein weiteres Zeichen, dass die 3DS-Familie noch lange nicht abgeschrieben ist. Na wenn das mal nichts ist! Zusätzlich zu dem bekannten Teaser zeigte man heute Abend auch ein klitzekleines bisschen Gameplay. Dort sieht man Chrom aus Fire Emblem Awakening, wie er sich Warriors-typisch durch Horden von Gegner schnetzelt. Zwar sieht man nicht viel Gameplay, dennoch macht das Geschehen erst einmal einen actionreichen Eindruck. Darf man dem Schaubild am Ende der Vorstellung im Livestream glauben schenken, erscheinen beide Versionen im Herbst 2017. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Direct: Fire Emblem Warriors kommt für Switch und New 3DS

< zurück  |  2  |  weiter >