PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Spiele ergab 2138 Treffer.

Angezeigte Treffer: 31 bis 45

[ 13.06.2018 - 16:10 Uhr ]
E3 2018: 3DS-Boxart von Luigi's Mansion bestätigt 3D- und amiibo-Unterstützung
[ 12.06.2018 - 23:00 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">E3 2018: Details zu Super Smash Bros. Ultimate
[ 12.06.2018 - 21:15 Uhr ]
In Daemon X Machina klemmt ihr euch hinter das Steuer riesiger Kampfmaschinen, die als Arsenals bekannt sind. Diese könnt ihr mit verschiedenen Waffen gegen die trickreichen Feind-Roboter ausrüsten, wobei ihr manche den metallischen Gegnern direkt abknöpfen müsst. Klingt soweit simpel, doch Tsukada strebt hohe Ziele mit dem Titel an: Daemon X Machina soll nämlich nichts geringeres als das beste Mech-Actionspiel werden. Daemon X Machina erscheint im Laufe des Jahres 2019..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">E3 2018: Daemon X Machina von Marvelous angekündigt
[ 12.06.2018 - 19:25 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">E3 2018: Pokémon Let's Go - Pokéball beinhaltet Mew als Begleiter
[ 11.06.2018 - 17:40 Uhr ]
Gemeinsam aufs Treppchen Team Sonic Racing wird, ganz wie die Sonic & Sega All-Stars-Rennspiele, von Sumo Digital entwickelt. Entsprechend erwarten euch actiongeladene Rennen, bei denen nach bester Mario Kart-Manier auch reichlich Hilfs-Gegenstände zum Einsatz kommen - hier in Form der Wisp-Kräfte. Der Team-Aspekt kommt dabei namensgemäß auch nicht zu kurz, ihr dürft nämlich beispielsweise besagte Items unter Team-Mitgliedern tauschen. An Spielmodi sollen unter anderem klassische Zeitrennen und Grand Prix-Modi dabei sein, aber auch ein Abenteuer-Modus wurde versprochen. Team Sonic Racing soll diesen Winter an den Start gehen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">E3 2018: Team Sonic Racing im neuen Trailer
[ 08.06.2018 - 17:00 Uhr ]
3DS-/Switch-Entwicklertagebuch - Teil 13 ist jetzt online!
[ 08.06.2018 - 14:28 Uhr ]
Beispielsweise erhält der Indietitel Celeste die Beschreibung „Von der Kritik gefeiert“ und Sushi Striker: The Way of Sushido „Spiele jetzt die kostenlose Demo!“. Interessanterweise tauchen dort auch Titel auf, die man selbst gekauft hat. Anscheinend bekommt also jeder eShop-Besucher die gleichen Vorschläge angezeigt, was für Nintendo einige Marketingmöglichkeiten eröffnet. Dazu kommen noch Einteilungen wie „Höhepunkte im Mai“ und „Online-Spiel der Woche“, die wahrscheinlich regelmäßig durchwechseln werden. Außerdem wurde die Charts-Kategorie leicht abgeändert. Hier wird nun zwischen „Alle Spiele“ und „Exklusive Download-Titel“ unterschieden, um die Unterscheidung sichtbarer zu machen. Zwischen den beiden Liste kann einfach mit L und R gewechselt werden..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Neue Kategorie und Änderungen im eShop
[ 06.06.2018 - 21:55 Uhr ]
Freedom Planet rast diesen Herbst auf die Switch
[ 03.06.2018 - 12:00 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Die Wochenshow Episode 23: Alles zur Pokémon-PK
[ 30.05.2018 - 05:35 Uhr ]
Eine der Editionen wurde übrigens nach Evoli benannt, weil der Rivale in Pokémon Gelbe Edition bereits Evoli im Team hatte und das niedliche Taschenmonster seitdem massiv an Popularität gewonnen hat. Evoli soll nun als gleichwertiges Pendant zu Pikachu auftreten. Spieler von Pokémon GO dürfen sich ebenfalls freuen: Sie werden nämlich ein brandneues, bisher unbekanntes Pokémon treffen, wenn sie das Smartphone-Spiel mit den neuen Let’s Go-Editionen verbinden. Es wird darüber hinaus weiterhin möglich sein, lokal zu tauschen und zu kämpfen, dafür sind aber mehrere Konsolen notwendig. Überraschenderweise sollen die Spiele keinerlei Online-Dienste beinhalten, es soll aber wenigstens einen lokalen Coop-Modus geben. Des Weiteren werden die Editionen lediglich die ersten 151 Pokémon sowie einige Alola-Pokémon enthalten. Nach Angaben der Pokémon Company sind die Let’s Go-Spiele hauptsächlich als Heimkonsolenspiele vorgesehen. Neben den im Trailer angeschnittenen Interaktionen, die zwischen den Switch-Spielen und Pokémon GO möglich sein werden, haben die Entwickler weitere Ideen für die Verbindung der Spiele - diese werden allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt. Wer allerdings sowohl die Switch-Games als auch Pokémon GO spielt, der soll bestimmte Belohnungen erhalten. Passend dazu ist, dass die Entwickler die neuen Spiele als nächsten Schritt für jene Spieler, die durch Pokémon GO zur Serie gefunden haben, betrachten. Der im Trailer präsentierte Pokéball Plus ist ein völlig neues Gadget, das es euch erlaubt, euer Pokémon auch in Pokémon GO mit euch herumzuschleppen. Er kann auch als GO Plus verwendet werden. Zudem wird es möglich sein, eure Taschenmonster aus Pokémon GO in den Pokémon GO Park zu schicken, um sie dann in den neuen Switch-Editionen zu verwenden. Für den Pokéball Plus gibt es auch über die Spiele hinaus Pläne, weitere Details hierzu wurden aber noch nicht genannt. Die Let’s Go-Spiele und Pokémon GO werden übrigens via Bluetooth miteinander verbunden. Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Let's Go, Evoli! werden am 16. November dieses Jahres in Japan, den USA und Europa erscheinen. **UPDATE** Mittlerweile sind weitere Informationen zu den Spielen durchgesickert. Demnach wird es nicht möglich sein, sein Partner-Pokémon Pikachu oder Evoli zu entwickeln. Es wird aber ohnehin möglich sein, weitere Pikachus und Evolis zu fangen. Das besagte Partner-Pokémon wird einen von sechs Plätzen in eurem Team in Anspruch nehmen - ihr könnt es aber auch einfach in die Box ablegen, wenn ihr es nicht weiter mitnehmen wollt. Apropos Boxen: Auch diese werden künftig anders funktionieren, da ihr nun eine Box in eurer Tasche dabei haben werdet. Die Interaktion zwischen Pokémon: Let's Go, Pikachu! bzw. Let's Go, Evoli! und Pokémon GO soll ungefähr ab der Hälfte des Spielverlaufs möglich sein, danach jedoch beliebig oft. Transferiert ihr auf diesem Wege Pokémon, könnt ihr dabei lustige Minispiele spielen. Versteckte Maschinne (VMs) soll es in den Spielen nicht geben. Erfahrungspunkte könnt ihr sammeln, indem ihr andere Trainer besiegt oder wilde Pokémon fangt. Die Johto-Region kann nicht bereist werden, allerdings wird es ein paar optische Veränderungen im Vergleich zur früheren Kanto-Karte geben. Zwischen beiden neuen Editionen soll es keinerlei Unterschiede in Sachen Story geben. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! endlich enthüllt **UPDATE**
[ 29.05.2018 - 17:30 Uhr ]
Gefeierte Klassiker und andere Nettigkeiten Die 30th Anniversary Collection lässt euch in verschiedenen Street Fighter-Teilen an euren virtuellen Kampfkünsten feilen. Neben dem allerersten, vergleichsweise ziemlich ungeschliffenen Street Fighter warten hier auf euch noch die Alpha-Trilogie, drei Street Fighter III-Ableger sowie gleich fünf Varianten von Street Fighter II - vom Original bis hin zur Super Turbo-Version. Die Sammlung lässt sich zudem nicht nur im lokalen Duell, sondern auch online spielen, dies jedoch „lediglich“ mit vier der enthaltenen Titel. Namentlich wären das Street Fighter II: Hyper Fighting, Super Street Fighter II Turbo, Street Fighter Alpha 3 und Street Fighter III: 3rd Strike. Und ganz wie es sich für eine Retro-Sammlung gehört, bietet das Paket zur Abrundung noch reichlich Bonusmaterial in Form von Charakterprofilen, Artworks und mehr. Die Street Fighter: 30th Anniversary Collection ist seit heute sowohl als Modulspiel im Einzelhandel als auch im Download-Format über den Switch-eShop erhältlich..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Street Fighter: 30th Anniversary Collection - Trailer zum Launch
[ 23.05.2018 - 17:50 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Neue New 2DS XL-Bundles und Nintendo Selects-Titel für Ende Juni angesetzt
[ 22.05.2018 - 20:25 Uhr ]
Gal Metal wird bei uns diesen Herbst erscheinen und sowohl als Download im eShop als auch in Modulform im Einzelhandel zu haben sein. Wer auf seiner Switch über einen japanischen eShop-Account verfügt, kann sich übrigens die dort bereits erhältliche Demo herunterladen und einen ersten Blick ins Spiel erhaschen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Marvelous bringt Gal Metal nach Europa
[ 17.05.2018 - 22:55 Uhr ]
pokemonletsgopikachu.com als auch pokemonletsgoeevee.com wurden von CSC Corporate Domains Inc. registriert - dem Unternehmen, das in der Vergangenheit bereits die offiziellen Websites www.pokemon-sunmoon.com, www.pokemon.com und www.nintendo.com registrierte. Auf der offiziellen Pokémon-Website sind Pikachu und Evoli ganz unten ebenfalls im Großformat zu sehen. Doch das ist nicht das Ende der Gerüchte: Emily Rogers, die mit ihren Spekulationen schon öfters ins Schwarze getroffen hat, schrieb in ihrem Blog, dass die Spiele noch in diesem Monat enthüllt werden sollen. Ebenso redet sie über den möglichen Einfluss von Pokémon Go und seinem großen Erfolg auf die altbewährte Pokémon-Hauptreihe, ging dabei aber nicht näher auf das Thema ein. Anderen Gerüchten nach könnten die kommenden Editionen auf Pokémon Gelb basieren. Die mäßig zuverlässige Quelle 4Chan teilt sogar mit, dass die Spiele im Herbst 2018 erscheinen sollen. Ob das allerdings zutrifft, ist wie der Wahrheitsgehalt aller anderen Gerüchte absolut unklar. Game Freak, Nintendo und The Pokémon Company haben bisher noch keinen Kommentar zu den Gerüchten abgegeben. Sollte es allerdings stichhaltige Informationen geben, werdet ihr es natürlich bei uns erfahren!.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Gerücht: Pokémon-Spiele für Switch könnten Let's Go Pikachu und Let's Go Eevee heißen
[ 08.05.2018 - 04:00 Uhr ]

#NintendoSwitch Online launches this September with Save Data Cloud backup and 20 classic NES games, with more to come, that have newly added online play!

View pricing and info here: https://t.co/ZPh215YNeT pic.twitter.com/CrDx3Iaaaf

— Nintendo of America (@NintendoAmerica) 8. Mai 2018 Die Fülle an den neuen Details findet sich auf der aktualisierten Infoseite zum Online-Service wieder, der ab September gegen ein Entgelt eingeführt wird. Die Infos findet ihr hier kurz zusammengefasst:
  • Natürlich ermöglicht der Service an erster Stelle Online-Multiplayer über Server von Nintendo. Dementsprechend sind besonders Nintendo-Titel von der Umstellung auf den Bezahlservice betroffen, namentlich als Beispiele werden Splatoon 2, ARMS, Mario Kart 8 Deluxe, Mario Tennis Aces und Sushi Striker: The Way of Sushido genannt.
  • Mit Dauer des Nintendo Switch Online-Abonnements hat der Nutzer Zugriff auf 20 NES-Titel, die eine Form von Multiplayer unterstützen werden, sei es das Streamen von Gameplayinhalten oder klassischem Koop-/Gegeneinander-Multiplayer. Zu den ersten 20 Titeln zählen Soccer, Tennis, Donkey Kong, Mario Bros., Super Mario Bros., Balloon Fight, Ice Climber, Dr. Mario, The Legend of Zelda und Super Mario Bros. 3. Die restlichen zehn Titel werden demnächst noch enthüllt.
  • Endlich wird es auch eine Cloudsicherung der Speicherdaten geben! Dazu sind leider keine Details bekannt, aber das lang erbetene Feature soll bereits vor dem offiziellen Start von Nintendo Switch Online in eine Early Access-Phase gehen, um das Feature kostenlos testen zu können.
  • Die bereits jetzt schon herunterladbare Smartphone-App wird um einen Voice-Chat erweitert und wird für ausgewählte Spiele wie Splatoon 2 auch eine Lobbyfunktion sowie Freundesliste übernehmen.
  • Außerdem wird es für Mitglieder von Nintendo Switch Online spezielle Angebote geben, wahrscheinlich in Form von exklusiven Vergünstigungen im eShop und dem MyNintendo-Shop.
Zuletzt wurde auch die Preisliste ein wenig präzisiert: Neben den bereits bekannten Aufteilungen nach Mindestvertragsdauer (ein Monat für 3,99 Euro, drei Monate für 7,99 Euro und ein Jahr für 19,99 Euro) wird es nun auch die Option geben, ein Familienpaket für 34,99 US-Dollar zu kaufen. Darin ist dann der Service für bis zu sieben Familienmitglieder ein Jahr lang verfügbar. Ob die Konsolen dafür wirklich aus einem Haushalt stammen müssen, ist nicht bekannt. Allerdings sollte beachtet werden, dass die Ankündigung bisher nur auf der Seite von Nintendo of America bekanntgegeben wurde. Es kann also sein, dass Nintendo of Europe für den Markt hierzulande noch Änderungen vornimmt. Wahrscheinlich werden wir dies aber erst heute Nachmittag erfahren, wenn auch die europäische Ankündigung online geht. **UPDATE** Mittlerweile wurde auch die deutsche Website zum Online-Dienst auf den aktuellen Stand gebracht (Link). Dementsprechend wird das Familienpaket, mit dem als Familiengruppe festgelegte Nintendo-Accounts zu einem Gesamtpreis 365 Tage die Online-Services nutzen können, bei uns 34,99 Euro kosten. Alles weitere wie etwa der Zugriff auf einen Cloud-Speicher zwecks Spielstand-Backup und die bestätigten NES-Titel zum Start ist deckungsgleich mit den obigen Informationen von Nintendo of America..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Neue Details zu Nintendo Switch Online bekanntgegeben **UPDATE**

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  weiter >