PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Portierung ergab 140 Treffer.

Angezeigte Treffer: 31 bis 45

[ 22.03.2018 - 15:45 Uhr ]
Bald sollen allerdings schon weitere Details zum neuen Releasetermin bekanntgegeben werden und die Vorbestellung ist weiterhin gültig. Als kleine Entschuldigung gibt es hier noch den Gameplay-Trailer, der vor einem Monat erschien. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Manticore: Galaxy on Fire verzögert sich
[ 09.03.2018 - 00:42 Uhr ]
Das Spiel selbst dreht sich komplett um den pilzförmigen Toad, der in den Mario-Spielen bisher eher eine Nebenrolle spielte. Als Kapitän Toad erkundet er, bewaffnet mit einer Kopflampe und einem schweren Rucksack, das Pilzkönigreich, immer auf der Suche nach seiner Freundin Toadette. Leider kann Toad wegen dem schweren Gepäck weder kämpfen noch springen und kann deswegen nur über gerade Pfade der boxigen Level bewegt werden. Die Portierung des Puzzlers wird zusätzlich zu den Inhalten der WiiU-Versionen einige neue Level im Stile der Super Mario Odyseey-Königreiche enthalten. So kann Toad beispielsweise Level besuchen, die New Donk City nachempfunden sind. In der Switch-Version kann außerdem ein zweiter Mitspieler Rüben auf das Spielfeld schießen um Gegner zu behindern. Die 3DS-Version erhält dafür 3D- und Touchscreen-Unterstützung. Das Spiel soll für beide Systeme am 13. Juli erscheinen. Der genaue Preis ist allerdings noch nicht bekannt, das Spiel wird allerdings schon im Switch eShop gelistet..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Direct: Captain Toad - Treasure Tracker kommt für Switch und 3DS
[ 03.03.2018 - 11:27 Uhr ]
Gerücht um eine Portierung der Diablo-Spiele für Nintendo Switch. Dabei war der von Blizzard gepostete Tweet mit einem Diablo-Kopf als Licht, der ein- und ausgeschaltet wird, dermaßen eindeutig. Doch ein Pressesprecher weist die Gerüchte auf Anfrage von den Kollegen von Polygon zurück: “We can assure you we’re not that clever,” a spokesperson for Blizzard Entertainment said via email. “[It was] meant to be a fun community engagement piece. We have nothing to announce.” Demnach sei dieser Diablo-Kopf Teil eines Fanbeitrags aus der Community gewesen und die PR-Abteilung wäre gar nicht so clever um einen Switch-Port so anzuteasen. Aktuell gäbe es nichts anzukündigen. Natürlich ist eine Portierung weiterhin nicht ausgeschlossen, aber aktuell sehr unwahrscheinlich. Zudem warten die Fans bereits auf eine Switch-Version von Hearthstone, die im Oktober 2016 wirklich sehr präzise angedeutet wurde.
Vielen Dank an Regnat für den Hinweis auf die News..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Blizzard widerlegt Gerüchte um einen Diablo-Port
[ 02.03.2018 - 15:14 Uhr ]

Sweet dreams. pic.twitter.com/tZvCnjjzWb

— Blizzard Entertainment (@Blizzard_Ent) 28. Februar 2018 Ein Diablokopf als Lichtschalter? Das könnte entweder neues Merch sein oder aber auf eine Switch-Portierung vergangener Diablo-Titel anspielen. Bisher hat sich Activision Blizzard nicht weiter zu diesen Spekulationen geäußert..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Gerücht: Kommt Diablo bald für Switch?
[ 28.02.2018 - 20:00 Uhr ]
Zuvor erschien der Titel auf Steam. Publiziert wird die Switch-Portierung von Wales Interactive, die den Titel bereits für den 13. März ankündigen:
Update: Inzwischen wird das Spiel im eShop gelistet, womit noch ein paar mehr Fragen beantwortet werden: So wird der Titel 12,99 Euro kosten und einen lokalen Multiplayer für bis zu vier Spieler bieten. Außerdem benötigt der Download 1,4 Gigabyte Speicherplatz und wurde von der USK ab 16 Jahren eingestuft..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Coffin Dodgers für Nintendo Switch angekündigt **UPDATE**
[ 28.02.2018 - 00:04 Uhr ]
plötzlichen Release von Outlast: Bundle of Terror im eShop berichtet habe, ist gerade auch der zweite Teil der Reihe, Outlast 2, im eShop aufgetaucht, samt Releasedatum. Long story short Dieses Mal dreht sich die Handlung rund um das tatsächlich stattgefundene Jonestown-Massaker. Wieder versucht ein Journalist, dieses Mal in Begleitung seiner Frau, ein Mysterium zu lösen und verliert kurze Zeit später den Kontakt zu seiner Begleitung. Damit geraten die Dinge aus den Bahnen und der Protagonist findet sich in den Fängen einer Sekte wieder, die ihm an den Kragen wollen. Das Spiel wird für den 27. März und für 29,99 Euro im eShop gelistet. Außerdem benötigt der Titel beim Installieren Speicherplatz von 9,6 Gigabyte. Zuletzt sei noch zu erwähnen, dass die USK den Titel ab 18 Jahren freigegeben hat..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Outlast 2 für März gelistet
[ 27.02.2018 - 11:30 Uhr ]
im Dezember für das erste Quartal 2018, aber ließ alsbald nichts mehr von sich hören. So hat es das erste der Outlast-Spiele endlich auch auf eine Nintendo-Konsole geschafft. Käufer des 24,99 Euro teuren Spiels erhalten gleichzeitig auch das Whistleblower-DLC. Insgesamt braucht der Horrortitel 5,7 Gigabyte Speicherplatz und natürlich ist er auch mit einer USK 18-Einstufung versehen. Das Spiel selbst dreht sich um einen Reporter, der die mysteriösen Machenschaften im Mount Massive Asylum aufklären will und, bewaffnet mit einer Kamera samt Nachtsicht-Funktion, in dieses einsteigt..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Outlast: Bundle of Terror ist heute im eShop erschienen
[ 24.02.2018 - 12:55 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Angezockt-Video: Payday 2
[ 23.02.2018 - 00:26 Uhr ]
Toki Tori 3D für den 3DS getestet und hab mich gleich ein wenig verliebt. Dieser süße, kleine Puzzler konnte schon 2001 auf dem GameBoy Color überzeugen und auch das Remake, das inzwischen auf allen möglichen Plattformen wie Android, iOS, Steam, Virtual Console und PlayStation 3 erschien, macht einiges her. Die 2013 erschienene Fortsetzung Toki Tori 2 kommt nun auch als Toki Tori 2+: Nintendo Switch Edition für Nintendo Switch: Angekündigt ist der Titel bereits für heute und wird 14,99 Euro kosten. Allerdings gibt es aktuell einen Rabatt von 33 Prozent, sodass sich der Preis auf 9,99 Euro reduziert. Dieser gilt übrigens nur noch bis zum 9. März..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Toki Tori 2+: Nintendo Switch Edition erscheint heute
[ 15.02.2018 - 17:00 Uhr ]

Announcement, Galaxy on Fire is coming to Nintendo Switch next month! Manticore - Galaxy on Fire releases 22 March. https://t.co/ceH5iqFynQ pic.twitter.com/zFELYYVruI

— Official Deep Silver (@deepsilver) 15. Februar 2018 Zusammen mit dem Publisher Koch Media (gestern übrigens von THQ Nordic aufgekauft) kündigte der Entwickler, der inzwischen zu Deep Silver Fishlabs umbenannt wurde, heute die Portierung des dritten Teils der Reihe an. Auch im eShop ist der Titel bereits zu finden, mitsamt Screenshots, Features, dem Preis sowie dem Releasedatum: Demnach soll das Spiel mehr als acht Stunden Spielzeit bieten und HD Rumble unterstützen. Preislich ist der Weltraum-Shooter bereits bei 19,99 Euro veranschlagt, soll am 22. März erscheinen und 2,6 GB Speicherplatz benötigen. Eine Vorbestellung ist nicht möglich..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Manticore: Galaxy on Fire kommt für Nintendo Switch
[ 08.02.2018 - 16:50 Uhr ]
Wie im Trailer gezeigt kommt das Spiel bereits am 28. Februar in den eShop und wird 9,99 Euro kosten. Nach dem Switch-Release wird der Puzzler unter der Regie vom Publisher Headup Games außerdem noch in diesem Frühjahr ebenfalls für PS4 und Xbox One erscheinen. **UPDATE** Publisher Headup Games hat inzwischen einen genauen Releasetermin für die anderen Konsolenversionen herausgegeben, nämlich einen Tag später am 1. März:
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bridge Constructor Portal kommt für Nintendo Switch **UPDATE**
[ 07.02.2018 - 16:20 Uhr ]
Erscheinen soll der Titel laut einer PR-Meldung vom Entwickler Bloober Team bereits am 21. Februar für 19,99 Euro und in der besonderen Legacy-Edition nicht nur die Portierung des Hauptspiels samt Inheritance-DLC enthalten, sondern auch ein neues, grafisches Interface sowie HD Rumble, Bewegungssteuerung und den Touchscreen unterstützen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Layers of Fear erscheint noch im Februar
[ 07.02.2018 - 13:00 Uhr ]
23. Januar gestarteten Crowdfunding-Kampagne zu RollerCoaster Tycoon für Nintendo Switch (vom Namen RollerCoaster Tycoon Switch scheint weggerückt worden zu sein) übrig und dennoch übersteigt die aktuelle Summe mit 46.488 Dollar um Welten das geforderte Mindestziel mit 10.000 Dollar. Das gab dem Atari Game Partners-Team genug Grund, mehr von ihren Plänen zu verraten: FAQ Auf der Kampagnenseite von StartEngine brachten die Verantwortlichen ein Update heraus, in dem erst einige häufig gestellten Fragen beantwortet werden und dann selbst noch eine Feature-Liste aufgeführt wird. So soll der neue Titel für die Switch keine Portierung z.B. vom mobilen Free to Play-Ableger RollerCoaster Tycoon Touch sein, sondern eine komplett neue Entwicklung. Außerdem versicherten Atari Game Partners und Entwickler Nvizzio Creatios, die zuvor für RollerCoaster Tycoon World verantwortlich waren, dass eine Entwicklung auch ohne das Erreichen des Maximalzieles von 1,07 Millionen Dollar stattfinden wird. Weitere Details gibt es im Interview auf Polygon.com. Featureliste Besonderes interessant ist aber die Featureliste, die als sogenannte Must-Haves eingeordnet sind, d.h. diese sind die grundlegenden Features die im Spiel enthalten sein werden, aber zusätzliche Features sind ebenfalls noch möglich. Drei Spielmodi soll es demnach geben, einmal den bekannten Tycoon-Kampagnenmodus, einen Szenariomodus mit drei Schwierigkeitsgraden und verschiedenen Zielen sowie einen Sandbox-Modus mit uneingeschränkten Geldressourcen und keinem Zeitlimit. Dazu soll es sieben Achterbahntypen geben, die komplett frei gestaltet und angepasst werden können und sogar jeweils eine Mitfahrkamera besitzen (bekannt aus RollerCoaster Tycoon 3), und diese sind: Wood (Holz), Steel (Stahl), Winged, Hyper, Inverted, Dive und Accelerator. Dazu stehen auch über 120 Fahrten, Restaurants, Shops zur Verfügung. Außerdem wird es 50 verschiedene Farben geben, in denen die Gebäude und Fahrten gefärbt werden können. Natürlich soll der Park auch mit verschiedenen Besuchern belebt und das Terrain mit Wäldern, Seen und Flüssen selbst angepasst werden können. Dabei kann man sich zwischen einem alpinen Park oder einem Standort in einer Oase, in einem Canyon oder auf einer tropischen Insel entschieden werden. Zuletzt soll natürlich auch nicht die Touchscreen-Steuerung, die verschiedenen Speicherslots und natürlich die Performance nicht unerwähnt bleiben. Bei letzterer haben die Entwickler als Ziel im Docked-Modus volle 1080P mit 30 FPS darzustellen, im Handheld-Modus sind es die gewohnten 720P mit 30 FPS, die erreicht werden wollen. Aktuell veranschlagt das Entwicklerteam einen Release des Switchspiels noch in diesem Jahr, außerdem soll auch noch ein Mobile-Titel in diesem Jahr folgen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Neue Informationen zu RollerCoaster Tycoon auf der Switch
[ 06.02.2018 - 18:45 Uhr ]
bisher geheime Projekt von Entwickler 13AM Games wirklich "nur" eine Portierung von Runbow für Nintendo Switch? Zumindest bestätigte das Entwicklerteam eben jene Switchumsetzung jetzt auf Twitter:
Die Portierungsentwicklung des Wii-Spiels übernimmt übrigens Stage Clear Studios und das Publishing Headup Games. Außerdem wird das Spiel einen lokalen Multiplayer für acht Spieler und einen Online-Multiplayer für neuen Spieler bieten. Einen genauen Releasetermin konnte allerdings noch nicht genannt werden, da sich der Titel aktuell in der finalen Qualitätskontrolle befindet..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Runbow kommt für Nintendo Switch
[ 01.02.2018 - 15:30 Uhr ]

Finally: Our labour of love #Typoman - yes, the revised edition! - is coming to #NintendoSwitch, published by our super-cool friends from Wales Interactive @WalesInter! Pre-purchase today and save 20% https://t.co/ren5WteUQc

— Brainseed Factory (@brainseed_fcty) 1. Februar 2018 Ursprünglich erschien der mit der Game-Engine Unity entwickelte Titel am 19. November 2015 im eShop der WiiU und wurde anschließend für Steam, PS4 sowie Xbox One veröffentlicht. Im Spiel selbst übernimmt man die Rolle eines Charakters, der komplett aus Buchstaben besteht. Dieser muss verschiedene 2D-Level bewältigen indem er mit verschiedenen Worten seine Umgebung beeinflusst. Allerdings bewirken bestimmte Worte nicht Fortschritt sondern auch Gefahren. Im Zuge der Switch-Ankündigung wurde auch ein neuer Trailer veröffentlicht. Erscheinen wird der Titel weltweit am 22. Februar und hat bis dahin einen 20 prozentigen Vorbestellerrabatt, sodass es aktuell 10,39 Euro kostet. Danach ist das Spiel für 12,99 Euro erhältlich und wird 1 Gigabyte an Speicherplatz einnehmen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Typoman wird auf Nintendo Switch portiert

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  weiter >