PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach MyNintendo ergab 9 Treffer.

Angezeigte Treffer: 1 bis 9

[ 13.05.2018 - 22:45 Uhr ]
Minecraft: Nintendo Switch Edition bekommen die neue Version kostenlos und die alte bleibt weiterhin spiel- und herunterladbar. Mit dem Release der neuen Version wird die Produktseite des alten Spiels wohl dann deaktiviert werden, bis dahin kann dieses aber noch für 29,99 Euro erworben werden. Bis auf die Downloadgröße unterscheiden sich die beiden Versionen aber kaum, auch das „neue“ Minecraft wird 29,99 Euro kosten und eine USK 6-Freigabe bekommen. Ebenso bleibt die Möglichkeit mit bis zu vier Spielern im Splitscreen an einer Konsole zu spielen bzw mit bis zu acht über Internet und lokalem Multiplayer. Hier gibt es allerdings die Neuerung, dass nun endlich mit Spielern auf anderen Plattformen zusammengespielt werden kann. Dazu zählt beispielsweise auch die Android-Version und der PC, wobei hier die ursprüngliche Java-Version davon ausgenommen ist. Ach ja, die Downloadgröße schrumpft auf 518 MB anstelle des stattlichen 1 Gigabyte. Auch die DLCs werden in der neuen Version verfügbar sein, allerdings gibt es aufgrund von Lizenzbeschränkungen einige Änderungen: So wird das Nintendo-exklusive und vorinstallierte Nintendopaket neben dem Singleplayer nur beim Spielen von lokalen Sessions verfügbar sein. Neue Käufe werden dann künftig über den sogenannten Minecraft Marketplace getätigt, wobei mit der virtuellen Währung namens Minecoins gezahlt wird. Die Käufe sind dann in Zukunft mit dem Mojang-Account und nicht mehr an den MyNintendo-Account geknüpft, damit die gekauften Inhalte auch auf allen Plattformen verfügbar sind. Die neue Version erscheint am 21. Juni und wird wie die alte Version auch 29,99 Euro kosten. Achtung: Da dies quasi eine neue Version des Spiels ist, übernehmen wir den alten Spielesatz auf unserer Seite und fügen die neuen Informationen hinzu..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Minecraft erscheint für Nintendo Switch - nochmal!
[ 08.05.2018 - 04:00 Uhr ]

#NintendoSwitch Online launches this September with Save Data Cloud backup and 20 classic NES games, with more to come, that have newly added online play!

View pricing and info here: https://t.co/ZPh215YNeT pic.twitter.com/CrDx3Iaaaf

— Nintendo of America (@NintendoAmerica) 8. Mai 2018 Die Fülle an den neuen Details findet sich auf der aktualisierten Infoseite zum Online-Service wieder, der ab September gegen ein Entgelt eingeführt wird. Die Infos findet ihr hier kurz zusammengefasst:
  • Natürlich ermöglicht der Service an erster Stelle Online-Multiplayer über Server von Nintendo. Dementsprechend sind besonders Nintendo-Titel von der Umstellung auf den Bezahlservice betroffen, namentlich als Beispiele werden Splatoon 2, ARMS, Mario Kart 8 Deluxe, Mario Tennis Aces und Sushi Striker: The Way of Sushido genannt.
  • Mit Dauer des Nintendo Switch Online-Abonnements hat der Nutzer Zugriff auf 20 NES-Titel, die eine Form von Multiplayer unterstützen werden, sei es das Streamen von Gameplayinhalten oder klassischem Koop-/Gegeneinander-Multiplayer. Zu den ersten 20 Titeln zählen Soccer, Tennis, Donkey Kong, Mario Bros., Super Mario Bros., Balloon Fight, Ice Climber, Dr. Mario, The Legend of Zelda und Super Mario Bros. 3. Die restlichen zehn Titel werden demnächst noch enthüllt.
  • Endlich wird es auch eine Cloudsicherung der Speicherdaten geben! Dazu sind leider keine Details bekannt, aber das lang erbetene Feature soll bereits vor dem offiziellen Start von Nintendo Switch Online in eine Early Access-Phase gehen, um das Feature kostenlos testen zu können.
  • Die bereits jetzt schon herunterladbare Smartphone-App wird um einen Voice-Chat erweitert und wird für ausgewählte Spiele wie Splatoon 2 auch eine Lobbyfunktion sowie Freundesliste übernehmen.
  • Außerdem wird es für Mitglieder von Nintendo Switch Online spezielle Angebote geben, wahrscheinlich in Form von exklusiven Vergünstigungen im eShop und dem MyNintendo-Shop.
Zuletzt wurde auch die Preisliste ein wenig präzisiert: Neben den bereits bekannten Aufteilungen nach Mindestvertragsdauer (ein Monat für 3,99 Euro, drei Monate für 7,99 Euro und ein Jahr für 19,99 Euro) wird es nun auch die Option geben, ein Familienpaket für 34,99 US-Dollar zu kaufen. Darin ist dann der Service für bis zu sieben Familienmitglieder ein Jahr lang verfügbar. Ob die Konsolen dafür wirklich aus einem Haushalt stammen müssen, ist nicht bekannt. Allerdings sollte beachtet werden, dass die Ankündigung bisher nur auf der Seite von Nintendo of America bekanntgegeben wurde. Es kann also sein, dass Nintendo of Europe für den Markt hierzulande noch Änderungen vornimmt. Wahrscheinlich werden wir dies aber erst heute Nachmittag erfahren, wenn auch die europäische Ankündigung online geht. **UPDATE** Mittlerweile wurde auch die deutsche Website zum Online-Dienst auf den aktuellen Stand gebracht (Link). Dementsprechend wird das Familienpaket, mit dem als Familiengruppe festgelegte Nintendo-Accounts zu einem Gesamtpreis 365 Tage die Online-Services nutzen können, bei uns 34,99 Euro kosten. Alles weitere wie etwa der Zugriff auf einen Cloud-Speicher zwecks Spielstand-Backup und die bestätigten NES-Titel zum Start ist deckungsgleich mit den obigen Informationen von Nintendo of America..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Neue Details zu Nintendo Switch Online bekanntgegeben **UPDATE**
[ 06.03.2018 - 12:45 Uhr ]
im Februar angekündigte Rabattsystem ist jetzt aktiv. Ab sofort könnt ihr mit euren verdienten Goldpunkten den Preis für Downloadsoftware im eShop drücken.
Die Änderungen und das neue System sind dabei recht schnell erklärt: Bisher gab es für den Kauf eines Moduls oder eines Spiels im eShop ein paar Goldpunkte auf euren MyNintendo-Account. Ab heute gibt es deutlich mehr Goldpunkte dafür, zum Beispiel gab es früher für einen Titel mit einem eShop-Wert zwischen 50 und 59,99 Euro gerade einmal 14 Goldpunkte. Mit dem neuen System entspricht der Goldpunktewert 1 Prozent des Preises bei Modulspielen und 5 Prozent bei eShop-Titeln in Cent. Also für den 50 Euro-Modultitel gibt es damit satte 50 Punkte, beim 50 Euro-Downloadspiel sind es die gewohnten 250 Punkte. Die Preisklassen, die es früher gab, fallen nun komplett weg und es wird der Verkaufspreis verwendet.
Mit den angesammelten Punkten ließen sich vorher auf MyNintendo Belohnungen freischalten. Zuvor wurde dort noch eine ausgegraute Kategorie mit Switch-Belohnungen gelistet, die nun komplett verschwunden ist. Stattdessen können die Punkte auf der Switch und im eShop auf der Webseite direkt vom Kaufpreis abgezogen werden: Hat man beispielsweise 300 Goldpunkte durch das Beispiel von oben erlangt, können diese in Cent gegengerechnet und als Rabatt für ein Spiel verwendet werden. Am Beispiel hätten wir jetzt einen Rabatt von 3 Euro auf jedes beliebige Spiel im eShop. Ob dabei die Punkte auch nur teilweise angerechnet werden können um beispielsweise ein 2 Euro-Spiel zu bezahlen, ist noch nicht bekannt.
Aber Achtung: Die Goldpunkte halten nur 12 Monate, d.h. die Punkte für beispielsweise The Legend of Zelda: Breath of the Wild und weitere Titel, die ihr zum Launch im März vergangenen Jahres gekauft habt, laufen diesen Monat ab. Außerdem müssen die Punkte der Modulspiele manuell über die entsprechende Option auf der Switch aktiviert werden. Übrigens: Die Goldpunkte im eShop werden nach dem tatsächlich gezahlten Preis ausgezahlt, durch eine Aktion oder andere Goldpunkte rabattierte Titel erhalten deswegen weniger Goldpunkte als normal. Und auch wir Redakteure bekommen durch unsere Reviewcodes leider keine Goldpunkte, die gibt es nämlich nur für Codes, die tatsächlich verkauft werden.
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Goldpunkte-Rabatt ab jetzt im eShop möglich
[ 23.11.2017 - 19:45 Uhr ]
Neu im eShop: Stars, Anwälte und Raufbolde
[ 06.04.2017 - 19:10 Uhr ]
Neu im eShop: Drachenjäger, japanische Geister und strategische Rabatte
[ 13.10.2016 - 15:40 Uhr ]
Neu im eShop: Aufgewärmte Ermittlungen, zauberhafte Ereignisse und mehr
[ 06.10.2016 - 19:15 Uhr ]
Chase: Cold Case Investigations - Rabatt über MyNintendo verfügbar
[ 06.08.2016 - 00:10 Uhr ]
Nun steht die diesjährige Gamescom in Köln wieder vor der Tür. Zwar soll es dieses Jahr aufgrund verschärfter Sicherheitsmaßnahmen etwas träger vonstatten gehen, wer es aber dann in die Hallen geschafft hat sollte sich auf jeden Fall mal am Infoschalter bei Nintendos Messestand blicken lassen. Dort werden nämlich Stempelkarten verteilt, die ihr durch bestimmte Aktionen vor Ort komplettieren könnt. Stempel bekommt man etwa durch das Anspielen von Mario Party: Star Rush, Monster Hunter Generations und zwei Indie-Titel sowie der Teilnahme an einem beliebigen Match in der Battle Corner. In besagter Kampfecke finden an den verschiedenen Messetagen diverse Turniere zu Pokémon Tekken, Splatoon, Super Smash Bros. für Wii U und Mario Kart 8 statt. Am Ende winken satte 250 Platinmünzen. Wer vor Abgabe der Stempelkarte schon einen Account bei My Nintendo erstellt hat, kriegt als Bonus sogar noch 50 Münzen oben drauf. Somit kann man immerhin ganze 300 Münzen abstauben. Mit etwas Glück lässt sich die Aktion sogar wiederholen, wer weiß das schon! Auch wenn es noch etwas hin ist, wünschen wir euch schon jetzt viel Spaß auf der Messe. Und denkt dran: Lasst die Schwerter Zuhause!.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">My Nintendo-Platin auf der Gamescom sammeln
[ 16.06.2016 - 12:42 Uhr ]
siehe unsere Kolumne zu Miitomo), zusätzliche Inhalte (DLC) für Wii U- und Nintendo 3DS-Spiele und sogar Vollversionen von Spielen. Nintendo hat zum Anlass der E3 ein kleines Platin-Punkte Versteckspiel gestartet. Dazu müsst ihr euch mit eurem MyNintedo Account auf Nintendos E3-Seite anmelden und ein paar Links anklicken, die man nicht unbedingt auf den ersten Blick sieht. Die vier Missionen, mit denen ihr die 70 Punkte abstauben könnt, belaufen sich auf das Finden einer Sheikah-Tafel, einem Sheikah-Auge, einem "Z"-Icon und einem verstecktem Mii. Wer nun selbstständig auf Münzen-Jagd gehen möchte, darf jetzt aufhören zu lesen. Für alle anderen folgt eine kleine Wegbeschreibung: 1. Auf der Seite mit dem Zelda-Trailer: Unten links beim Trailer (knapp unter dem Pause-Knopf), ist ein kleines "Z" zu finden, klickt drauf und ihr bekommt die Punkte. 2. Auf dieser Seite: Scrollt ganz nach unten bis zu den Social Media Buttons. Dort seht ihr, rechts vom Snapchat-Button, als letzten Button ein blaues Symbol. 3. Auf der Hauptseite: Hier scrollt ihr runter bis zu den News und Updates. Zwischen der dritten und sechsten Twitter-Meldung seht ihr ein weißes Symbol. 4. Und schließlich auf der Spiele-Seite: Hier müsst ihr ganz nach unten scrollen und eure Maus (oder euren Finger) über das Baumhaus bewegen. Nun nur noch das Mii anklicken und schon seid ihr um weitere 10 Platin-Punkte reicher. Ihr findet die relevanten Stellen auch in den Screenshots..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">E3 2016: Nintendo verschenkt 70 My Nintendo Platin-Punkte

< zurück  |  weiter >