PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach From Software ergab 874 Treffer.

Angezeigte Treffer: 31 bis 45

[ 08.02.2018 - 16:50 Uhr ]
Wie im Trailer gezeigt kommt das Spiel bereits am 28. Februar in den eShop und wird 9,99 Euro kosten. Nach dem Switch-Release wird der Puzzler unter der Regie vom Publisher Headup Games außerdem noch in diesem Frühjahr ebenfalls für PS4 und Xbox One erscheinen. **UPDATE** Publisher Headup Games hat inzwischen einen genauen Releasetermin für die anderen Konsolenversionen herausgegeben, nämlich einen Tag später am 1. März:
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bridge Constructor Portal kommt für Nintendo Switch **UPDATE**
[ 26.01.2018 - 15:30 Uhr ]
Neu im eShop: Erinnerungslücken, Bergsteiger, Farbknarren und mehr
[ 18.01.2018 - 18:05 Uhr ]
Neu im eShop: Bilderrätsel und Geldregen
[ 18.01.2018 - 17:35 Uhr ]
Neu im eShop: Finstere Gewölbe, Beleidigungen, Winz-Planeten und mehr
[ 17.01.2018 - 23:54 Uhr ]
neue Seite auf, die folgendes Bild zeigt:
Was Nintendo genau für heute Nacht plant, kann nur gemunkelt werden. Die englische Ankündigung ist etwas konkreter, woraus man schließen könnte, dass es sich bei der Präsentation eher um die Ankündigung neuer Hardware statt Software handelt. Aber was ist euer Tipp? Was wird heute Abend Nintendo präsentieren, was besonders Kinder anspricht? **UPDATE** Mittlerweile ist die Katze aus dem Sack und Nintendo Labo offiziell vorgestellt worden - und ja, damit dürfte wahrscheinlich niemand so wirklich gerechnet haben. Bei Nintendo Labo handelt es sich um einen Pappbausatz mit Spielmodul. Klingt simpel, führt aber zu ziemlich erstaunlichen Bauten. Satz Nummer 1, das so genannte Multi-Set, enthält unter anderem Bauteile für ein Miniatur-Klavier, eine Angelrute und ein Fernlenk-Auto. Das zweite Paket, betitelt mit Robo-Set, umfasst wiederum Papp-Stücke, die sich zu einem Rucksack mitsamt Zugelemente für die Arme und einem Brillen-Aufsatz zusammensetzen lässt. Damit könnt ihr dann als Riesenroboter in einer zerstörbaren Stadt aufräumen. Die passende Software wird natürlich auf einem beliegenden Spielmodul geliefert. Die Funktionsfähigkeit wird dabei durch die unterschiedlich eingesetzten Joy-Cons ermöglicht - so erfasst etwa der Infrarot-Sensor im rechten Joy-Con-Flügel bestimmte Bewegungen, die dann ins Spiel übertragen werden. Wie das ungefähr aussieht, zeigt euch der folgende Trailer. Die ersten beiden Nintendo Labo-Kits werden bei uns am 27. April erscheinen - eine Woche nach dem Release in Japan und den USA. Für uns gibt es auch noch keine offizielle Preisangabe. Damit ihr aber mit einer gewissen Größenordnung rechnen könnt: Das Nintendo Labo Multi-Set kostet in den Vereinigten Staaten rund 70 US-Dollar (umgerechnet zirka 58 Euro) zuzüglich Steuern und das Robo-Set schlägt mit 80 Dollar (zirka 66 Euro) zu Buche. Zeitgleich wird zudem ein kleines Design-Paket erscheinen, welches mit einer Hand voll Aufkleber, Schablonen und Klebebänder ausgestattet daherkommt. Dies wird in den USA rund 10 Dollar (zirka 9 Euro) kosten. Wer Nintendo Labo vorab ausprobieren möchte, kann sich übrigens einen Platz im Workshop sichern (Link). Mit etwas Glück könnt ihr dann auf einer Veranstaltung vom 5. bis 18. März 2018 in Hamburg herausfinden, was die kleine Pappbaubox auf dem Kasten hat..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo stellt Nintendo Labo vor **UPDATE**
[ 15.01.2018 - 22:19 Uhr ]
kurz vor Release. Jetzt widersprach der Netflix-Kundendienst auf Twitter diesem Gerücht mit der Aussage, dass keine Pläne für eine entsprechende Software vorliegen würden:
Interessanterweise stammt das ursprüngliche Gerücht ebenfalls aus der Richtung Kundensupport, allerdings ohne öffentliche Aussage sondern in einem privaten Chat. Die oben stehende Aussage auf Twitter lässt diesem Gerücht aber so gut wie keinen Raum mehr. Eine Netflix-App wird es damit wohl erst mal nicht (in nächster Zeit) auf Nintendo Switch geben, zur Freude des direkten Konkurrenten Hulu, der im amerikanischen eShop schon seit längerem eine Streaming-App für Switch anbietet. **UPDATE** Inzwischen hat Netflix eine Korrektur zum ursprünglichen Tweet herausgegeben und den alten gelöscht:
Damit ist das Gerücht um eine baldige Fertigstellung zwar weiterhin falsch, dennoch besteht eventuell schon der Plan bzw eine Entwicklung der App könnte bereits begonnen haben..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Netflix widerspricht den Switch-Gerüchten **UPDATE**
[ 11.01.2018 - 23:20 Uhr ]
Neu im eShop: Ausbrecher, Schwertkämpfer, Schleicher und mehr
[ 08.01.2018 - 15:38 Uhr ]
Am 10. Januar geht's auch schon mit Energy Invasion weiter, das für 2,99 Euro aber nur in englischer Sprache erhältlich sein wird. Der Titel soll auch noch in diesem Jahr für Steam erscheinen, vorerst scheint er aber nur auf Nintendo Switch spielbar zu sein. Am Tag darauf am 11. Januar ist auch endlich The Escapists 2 an der Reihe: Der Gefängnis-Ausbruch-Simulator kostet 19,99 Euro und ist bereits für Vorbestellungen freigegeben. Ebenfalls erscheint am Donnerstag auch Super Meat Boy für 14 Euro. Ja, tatsächlich wird der erste Teil noch einmal für Switch veröffentlicht bevor die Fortsetzung Super Meat Boy Forever released wird. Außerdem plant das Team rund um Team Meat-Mitgründer Tommy Refenes eine Retail-Version, leider ohne weitere Informationen dazu. Der Tag findet seinen Abschluss mit Of Mice And Sand -REVISED- für 9,99 Euro, einer Portierung von Of Mice And Sand für Nintendo 3DS, das leider keine deutsche Übersetzung erhält. Doch auch am Freitag, dem 12. Januar, ist noch nicht Schluss: Das Puzzle-Adventure Azkend 2: The World Beneath erscheint an diesem Tag für 7,99 Euro - leider nur auf Englisch. Am 15. Januar folgt das Puzzle-Tower Defense-Mashup Gunhouse für 12,99 Euro, allerdings auch nur auf Englisch. Lust auf ein wenig Mathe? Am 16. Januar erscheint der Zahlenpuzzler Energy Balance für 2,99 Euro, der den Spieler von mathematischen Gleichungen stellt, die in unterschiedlichen Richtungen korrekt sein müssen. Als eine der letzten Titel beehren uns noch Nightmare Boy, erhältlich im eShop ab dem 16. Januar für 9,99 Euro, und Vesta, das am 19. Januar für 14,99 Euro erscheint und das übrigens gleichzeitig auch auf Steam released wird, allerdings auf beiden Plattformen nur auf Englisch und Spanisch. Ebenfalls nur auf Englisch wird auch Nuclien erhältlich sein, dafür für 3,49 Euro und gepackt in schmale 148 MB. Hier ist ganz interessant, dass der eShop auf der Nintendo Switch den Release für den 19. Januar listet, die deutsche Nintendo-Website aber für den 12. Januar und 155,19 MB als Download-Größe veranschlagt. Der allerletzte Titel ist Brawl für 9,99 Euro, wobei dieses Spiel erst ab 18 Jahren freigegeben ist und wieder nur auf Englisch erscheint. Damit endet dann auch der 19. Januar und somit vorerst die Spieleflut für Januar..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bald im eShop: Nachschub für den Jahresbeginn
[ 05.01.2018 - 12:30 Uhr ]
Neu im eShop: Aufpolierter Basketball-Sport, Bilderpuzzles und mehr
[ 01.01.2018 - 10:55 Uhr ]
einige Inhalte der Version für 3DS und WiiU als DLCs für 1,99 Euro bis 3,99 Euro verfügbar sein wird. Außerdem wurde zu Weihnachten 2017 eine Weihnachtsdemo mit zwölf Demos veröffentlicht und gleichzeitig wurden die Vorbestellungen freigeschaltet. Übrigens ist der Nonogramm-Puzzler (bekannt aus Titeln wie Picross) schmale 41 MB groß. Am gleichen Tag geht es mit dem Rennspiel Grand Prix Rock 'N Racing weiter, das leider nur auf Englisch verfügbar sein wird und einen katastrophalen Metascore für andere Konsolen bekommen hat, aber auch nur 7,99 Euro kosten wird. Wie bei Pic-a-Pix gibt es auch hier einen 4 Spieler-Multiplayer, leider nur lokal. Zuletzt erscheint am 4. Januar der Retro-Prügler ACA NeoGeo: King of the Monsters für die üblichen 6,99 Euro. Das nur 80 MB große Kampfspiel bietet wie gewohnt einen lokalen Multiplayer für zwei Spieler aber ändert das Genre leicht ab: Statt sich mit menschlichen Figuren zu kloppen, hauen sich zwei riesige Monster gegenseitig zu Klump. Der letzte neue Titel im eShop in diesem Monat ist Furi: Für 19,99 Euro bekommen Spieler am 11. Januar einen auf Steam sehr gut bewerteten Dual-Stick Shooter, leider komplett ohne Multiplayer und mit happigen 3,9 GB. Und jetzt doch noch einen kurzen Ausflug in Richtung Februar: Dragon Quest Builders erscheint, wie bereits angekündigt, am 9. Februar für 49,99 Euro aber dafür mit schlanken 811 MB. Außerdem wird nun auch Bayonetta 2 für den 16. Februar gelistet. Dieser Titel soll laut Ankündigung 49,99 Euro kosten und auch der Vorgänger wird am gleichen Tag für 29,99 Euro erscheinen. Der dritte Teil ist zwar auch schon für Nintendo Switch angekündigt, ein Releasedatum steht aber noch aus..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bald im eShop: Neue Titel im neuen Jahr!
[ 28.12.2017 - 17:40 Uhr ]
Neu im eShop: Ruhiger(er) Rutsch ins neue Jahr
[ 23.12.2017 - 17:10 Uhr ]
Xenoblade Chronicles 2 - Neuer Patch verfügbar
[ 22.12.2017 - 17:00 Uhr ]
Neu im eShop: Partylaune, Hexenwerk und mehr
[ 21.12.2017 - 22:25 Uhr ]
Neu im eShop: Eine Schlittenladung Festtagssoftware
[ 18.12.2017 - 00:00 Uhr ]
auf Steam als Early Access-Titel erhältlich und wurde schon lange von Smash-Fans erwartet. Auf Nintendo Switch können bis zu vier Spieler zusammen- bzw. gegeneinanderspielen, auch online, aber leider gibt es das Spiel nur auf Englisch und Japanisch. Ab 21. Dezember Am Donnerstag geht es mit Guns, Gore and Cannoli für 9,99 Euro weiter, das für bis zu vier Spieler Platformer-/Shooter-Action bietet. Wer lieber in den Genuss eines klassischen Zeldas kommen will, der probiert mal Blossom Tales: Der schlafende König für 14,99 Euro aus oder wartet auf den Test auf unserer Seite! FruitFall Crush (oder auch FruitfFall Crush wie es im eShop steht) steht ab dem 21. Dezember für 5,49 Euro zum Verkauf und ist schmale 119 MB groß. Klassisch wird es mit ACA NeoGeo: Pulstar für 6,99 Euro, das man auch im Koop spielen kann und gerade einmal 93 MB groß ist. Am 22. Dezember folgt Heart&Slash für 13,99 Euro sowie Arcade Archives: VS. Super Mario Bros. für 6,99 Euro, am 23. Dezember Hammerwatch für 9,99 Euro und am 25. Energy Cycle für 2,99 Euro, das allerdings nur auf Englisch verfügbar sein wird. Zuletzt erscheint noch in diesem Jahr SteamWorld Heist: Ultimate Edition am 28. Dezember für 19,99 Euro und ist eine erweitere Portierung samt DLCs der SteamWorld Heist mit einer Größe von 192 MB. Tactical Mind macht den Abschluss am 30. Dezember für 2,99 Euro und mickrigen 211 MB. Ab 9. Januar Das neue Jahr 2018 beginnt am 9. Januar mit Black The Fall für 14,99 Euro, was ein Platformer im Stil von Inside ist. Eine Woche später am 16. Januar geht es auch schon mit dem künstlerischen InnerSpace für 19,99 Euro weiter, gefolgt von World to the West, einem 3D-Action Adventure für ebenfalls 19,99 Euro, welches am 18. Januar erscheint. ChromaGun sieht aus wie Portal und wird auf Steam oft damit verglichen. Die Portierung für Nintendo Switch erscheint am 22. Januar für 19,99 Euro. Am 23. Januar kommt noch Shu heraus, das 8,49 Euro kosten soll..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bald im eShop: Es weihnachtet sehr!

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  weiter >