PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Deutsch ergab 73 Treffer.

Angezeigte Treffer: 1 bis 15

[ 07.08.2018 - 19:10 Uhr ]
Valkyria Chronicles 4 - Demo im eShop verfügbar
[ 05.07.2018 - 13:50 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">WarioWare Gold - Demo im eShop verfügbar
[ 27.04.2018 - 00:00 Uhr ]
Erscheinen wird der Puzzler am 3. Mai für 9,99 Euro. Die Gesamtgröße wird 221 Megabyte betragen und in den Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch und Italienisch verfügbar sein..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Perfect Angle erscheint am 3. Mai
[ 07.03.2018 - 15:50 Uhr ]

Ein neues #NintendoDirect erscheint! Am 8. März um 23:00 Uhr wartet eine halbe Stunde voller brandheißer Informationen zu kommenden Spielen für #NintendoSwitch und Nintendo #3DS auf euch! Diesmal werden auch neue Details zu #MarioTennis Aces verraten!

👉 https://t.co/wKJ9t23giw pic.twitter.com/YvhEr4HwQy

— Nintendo DE (@NintendoDE) March 7, 2018 .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nintendo Direct - Neue Ausgabe in der morgigen Nacht
[ 22.01.2018 - 17:31 Uhr ]
Das in der Nintendo Direct Mini angekündigte Celeste findet ebenfalls am 25. Januar seinen Weg in den eShop, erhältlich für 19,99 Euro. Island Flight Simulator bedient ein eher unberührtes Genre auf Nintendo Switch, nämlich Flugsimulatoren. Auf Steam wird der Titel nicht gerade hoch angepriesen, für 19,99 Euro und am 25. Januar kommt es in den eShop. Etwas Retro wird es mit Arcade Archives: Kid Niki Radical Ninja für 6,99 Euro, was mit ACA NeoGeo: World Heroes 2 für ebenfalls 6,99 Euro fortgesetzt wird. Zuletzt beehrt uns Super One More Jump für 5,59 Euro im eShop, was der letzte Titel für den 25. Januar ist, aber leider nur in Englisch erscheint. Februar Der Februar startet mit 3D MiniGolf, das am 1. Februar für 19,99 Euro erscheint. Außerdem ist der Golftitel bereits auf Steam erschienen und stammt von einem Dortmunder Entwickler. Weiter geht es mit Dandara am 6. Februar für 14,99 Euro und am 13. Februar mit The Fall Part 2: Unbound für 14,20 Euro, das die Fortsetzung zu Black: The Fall darstellt. Zuletzt beehrt uns noch Aperion Cyberstorm, das am 8. Februar für 12,50 Euro erscheint - allerdings, ihr denkt es euch wohl schon, nur in Englisch..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Bald im eShop: Spieleflut im Januar
[ 26.12.2017 - 15:31 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Angezockt-Video: King Oddball
[ 12.12.2017 - 10:02 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Angezockt-Video: The Elder Scrolls V: Skyrim
[ 18.10.2017 - 09:20 Uhr ]
Doch das sind nicht die einzigen Neuigkeiten! Wer die Vorgänger-Editionen Pokémon Sonne und Mond besitzt, der darf sich ebenfalls glücklich schätzen. Wie kürzlich nämlich bekanntgegeben wurde, wird zwischen dem 3. November und dem 16. November eine weitere GameStop- und Nintendo Zone-Verteilung für die besagten Spiele stattfinden. Solltet ihr in diesem Zeitraum eine der teilnehmenden Filialen besuchen, dann winkt euch ein Seriencode für ein schillerndes Amigento. Dieses besitzt die Fähigkeit "Alpha-System", wobei dies die einzige Fähigkeit ist, die Amigento haben kann. Wichtig: Die Seriencodes werden bis zum 13. Februar des nächsten Jahres gültig sein. Pokémon Ultrasonne und Ultramond werden am 17. November dieses Jahres erscheinen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Pokémon Ultrasonne & Ultramond - Neuer Trailer zeigt uns die Finsternis über Alola
[ 28.08.2017 - 19:15 Uhr ]

Catch a new Nindies Showcase video presentation on 8/30 at 10am PT highlighting multiple indie games coming to #NintendoSwitch. pic.twitter.com/hFRJ7AqNJ2

— Nintendo of America (@NintendoAmerica) August 28, 2017 .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Nindies Summer Showcase 2017 - Online-Präsentation für Mittwoch datiert
[ 29.07.2017 - 21:45 Uhr ]
Zwar ist die Lokalisierungsbestätigung erfreulich und die Übersetzung soll sogar in fünf Sprachen erfolgen - darunter auch Deutsch -, doch in Bezug auf die Versionen für westliche Regionen hält sich Square Enix bislang noch bedeckt. Es bleibt also noch offen, ob wir sowohl die große 3D-Version für PS4 als auch den Mix aus kleinerem 3D-RPG und traditionellem 16-Bit-Abenteuer für den 3DS erleben dürfen und wie es mit der ebenfalls angekündigten Switch-Umsetzung aussieht, zu der es bislang praktisch keine Details gibt. Weitere Informationen möchte der Publisher diesen Herbst herausgeben..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Dragon Quest XI kommt nach Europa
[ 19.04.2017 - 17:25 Uhr ]
Layton's Mystery Journey erscheint im Herbst für 3DS
[ 21.01.2017 - 03:00 Uhr ]
Die Schiefertafel und die Ausdauer So bestätigt er gleich am Anfang, dass das rechteckförmige Sheikah Slate (zu deutsch: Sheikah Schiefertafel) die Ähnlichkeit mit dem Wii U-Controller und der Switch-Konsole nicht von ungefähr hat. Im Laufe des Abenteuers soll dieses Item Link neue Fähigkeiten ermöglichen. Anfangs funktioniert die Schiefertafel aber noch als eine Art Schlüssel, um Mechanismen wie Türen auszulösen. Während die Kamera im Spiel das Panorama einfängt, betont der Japaner, dass alles dort Sichtbare begehbar sein wird. Als er auf die kreisrunde Ausdaueranzeige zu sprechen kommt und deren Grundlagen wie die Regeneration erklärt, kommt er auch auf eine Art Verbesserung dieser zu sprechen. Im Laufe des Spieles soll die verfügbare Ausdauer, die beim Sprinten und Bewegen von Objekten verbraucht wird, immer wieder vergrößert werden. Keulerei mit Gegnern und Futtern als Wärmespender Als Chris am ersten Feindeslager vorbeikommt und dort kämpft, kann man eine Art "Area of Effect" beobachten, wie sie besonders Moba-Spieler kennen: Der starke Angriff der Axt richtet Bereichsschaden bei umstehenden Gegnern an. Steht man also inmitten einer Gegnermenge, kann man ordentlich Schaden innerhalb kürzester Zeit austeilen und verbraucht währenddessen wenig Ausdauer. Diesen Trick sollten sich Speedrunner schon mal vormerken! Aonuma spricht darauf über die verschiedenen Elemente und wie sie sich beeinflussen. Ein brennender Stock kann also Gegner, Gras und Feuerstellen in Brand setzen, was die Möglichkeiten des Spielers, aber auch die der Gegner erweitert. Mit Feuer lässt sich auch Essen braten, welches neben Energieregeneration auch andere Effekte wie Kälteschutz haben kann. Die Effekte halten aber nur eine bestimmte Zeit lang an. Der erwähnte Kälteschutz ist besonders in kalten Gebieten hilfreich, aber auch ein brennendes Stück Holz kann als Wärmespender dienen. Findet man aber keine Möglichkeit, sich warm zu halten, so verliert man nach und nach Energie und erfriert irgendwann. Über Umwege zum Floß Im Spiel spaltet Chris ein paar Bäume und lässt die Stämme ins Wasser rollen, wo sie eine Art Brücke bilden (an dieser Aufgabe sind wir übrigens in unserem Gameplay-Video kläglich gescheitert). Geduckt schafft es Link sicher über die Baumstämme auf die Steine inmitten des Flusses, wo ein Floß ankert. Mit Hilfe eines großen Blattes fächert Chris den Segeln des Floßes Wind zu, der die Konstruktion über den Fluss treibt, wobei Aonuma auf The Legend of Zelda: The Wind Waker verweist. Am anderen Ufer kann ein kleiner schleimiger Gegner dank dem Blatt und dessen Windstoß ins Wasser gepustet und somit besiegt werden. Da Chris gerade einen verschneiten Berg erklimmt, erwähnt Aonuma-san bei dieser Gelegenheit, dass die Füße von Link im Schnee versinken können und somit sein Lauftempo reduziert wird. Skillige Snowboard-Einlage und Attacken Der Entwickler stellt heraus, dass es in diesem Teil im Gegensatz zu den Vorgängern keine festen Wege gibt und man überall hingehen kann, wohin man auch mag - wie es in Open World-Spielen eben üblich ist. Oben am Berg angekommen kann Link mit einem Sprung kombiniert mit der Schild-Taste auf das Schild Springen und nach unten surfen wie auf einem Snowboard (zumindest das haben wir in unserem Video auch hinbekommen!). Wer es sich zutraut, der kann auch coole Stunts vollführen, während es bergab geht. Wer große Felsen an Abhängen entdeckt, sollte etwas genauer hinschauen: Oft befindet sich direkt im Tal darunter ein Feindeslager zusammen mit explosiven Fässern, die die Gegner ganz schnell in die Luft jagen. Während Aonuma nicht müde wird, über die vielen Möglichkeiten und Wege im Spiel zu reden, zeigt Chris, dass durch perfektes Ausweichen von gegnerischen Attacken ein besonderer Angriff in Slow Motion möglich wird, der sogenannte "Flurry Rush". Auch das Timing beim Abwehren von Schlägen mit dem Schild kann sich bezahlt machen, denn dann werden die Gegner weggeschleudert. Natürlich kann auch alles mögliche auf die Gegner geworfen werden, etwa ein brennender Stab. Dieser kann aber auch gegen Bienen verwendet werden, denn diese greifen den Spieler an, sollte er kein brennendes Objekt ausgerüstet haben, während er sich einem Bienenstock nähert. Ach ja: Man kann überall hin! Um noch einmal den Open World-Gedanken zu untermauern, erzählt Aonuma, dass es theoretisch möglich ist, den finalen Boss zu besiegen, wenn man die direkteste Route nimmt. Allerdings sei das sehr unwahrscheinlich, da Link zu Beginn nicht gerade stark ausgerüstet ist. Während Chris nun ein weiteres Feindeslager auseinander nimmt, kämpft auch ein blauer Goblin auf Seiten der Feinde. Dieser verliert im Kampf seine Waffe und versucht nun, Link mit Steinen vom Boden zu bewerfen, die wiederum bei rechtzeitigem Schlagen mit einer Keule wie beim Baseball weggeschlagen werden können. Nachdem das Lager nun von Feinden befreit ist, wird eine Kiste aufgeschlossen, die eine Belohnung enthält. Wie bei den anderen Anspiel-Versionen endet auch das Gameplay hier nach 20 Minuten, das eigentliche Spiel soll aber schon komplett final sein. The Legend of Zelda: Breath of the Wild soll überraschenderweise ein Launchtitel sein und deshalb am 3. März erscheinen. Das Spiel ist auf Amazon bereits für fast 70 Euro vorbestellbar..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Eiji Aonuma über The Legend of Zelda: Breath of the Wild
[ 20.01.2017 - 15:20 Uhr ]
Stardew Valley - Switch-Version soll im Laufe des Jahres erscheinen
[ 13.01.2017 - 16:40 Uhr ]
Noch dazu veröffentlichte Nintendo Deutschland eine Spiele-Übersicht, die die Spiele von Nintendo und den Third Party-Entwicklern in einem Video vereint: Die Nintendo Switch wird am 03.03. dieses Jahres in Japan, Nordamerika und Europa erscheinen. Auch The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist für diesen Tag datiert..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Switch-Präsentation nun auch mit deutschen Untertiteln verfügbar
[ 21.09.2016 - 08:05 Uhr ]
Pokémon Sonne zu fangen ist, taucht Kommandutan ausschließlich in Pokémon Mond auf. Natürlich können beide Pokémon getauscht werden, um sie in die jeweils andere Version zu befördern. Quartermak ist ein reines Kampf-Pokémon mit der Fähigkeit "Receiver". Sie macht es ihm möglich, die Fähigkeit eines Mitstreiters zu übernehmen, der im Kampf bezwungen wurde. Ferner leben Quartermak in Gruppen von 20 bis 30 Exemplaren, die alle einem Anführer gehorchen. Im Kampf werfen Quartermak mit Beeren nach ihren Widersachern. Nicht ganz so sportlich ist Kommandutan, ein Pokémon der Typen Normal und Psycho. Es hat entweder die Fähigkeit "Konzentrator" oder "Telepathie". Mit "Kommando" beherrscht das "affige" Taschenmonster einen Angriff, den sonst kein anderes Pokémon erlernen kann. Er bewegt das Ziel dazu, seine zuletzt ausgeführte Attacke sofort wieder einzusetzen. Kommandutan leben einsam und zurückgezogen in den tiefen Wäldern, lassen sich in den Bäumen nieder und folgen sogar dem spirituellen Pfad der Meditation. Es gab Zeiten, in denen man dachte, Kommandutan seien Menschen, welche mitten im Wald wohnen, weshalb man sie damals auch „Waldmenschen“ nannte. Sollte man sich bei seinem Aufenthalt in Alola nicht gerade mit hitzigen Kämpfen beschäftigen, so darf man sich diesmal sogar wieder modisch austoben. Wie in Pokémon X und Pokémon Y ist also eine Individualisierung der Charaktere möglich. So kann man seinen Protagonisten mit neuer Kleidung schmücken und sogar die Frisur verändern. Mit der PokéPause kehrt gewissermaßen auch PokéMonAmi zurück. Die PokéPause dient nicht nur dazu, die eigenen Pokémon zu streicheln und zu füttern, stattdessen kann man sie nun auch waschen und fönen, weil sie im Kampf schmutzig werden. Und es wird sogar noch besser: Pflegt man seine Pokémon, dann kann man sie sogar von Statusproblemen wie Vergiftung oder Paralyse befreien. Sollte man sein Pokémon besonders gut pflegen, dann wird es besonders zutraulich und beschert einem Vorteile im Kampf. Mal kann es sein, dass es einem gegnerischen Angriff ausweicht und mal übersteht es sogar Attacken in kritischen Situationen, ohne letztlich besiegt zu werden. Schaut einfach mal in den deutschsprachigen und in den japanischen Trailer zu den gestrigen Enthüllungen rein, da sie sich in Sachen Länge und Inhalt ein wenig voneinander unterscheiden: Zu Pokémon Bank, dem Cloud-System zur Pokémon-Lagerung, gibt es überdies eher schlechte Neuigkeiten. Erst im Januar 2017 soll ein Update erscheinen, welches Pokémon Bank mit den kommenden Pokémon-Editionen kompatibel macht. Auch der PokéMover wird aktualisiert, um Pokémon von den Virtual Console-Fassungen von Pokémon Rote Edition, Pokémon Blaue Edition und Pokémon Gelbe Edition übertragen zu können. Dabei ist lediglich eine Übertragung in Pokémon Sonne und Pokémon Mond möglich, in X/Y/OR/AS können die jeweiligen Taschenmonster nicht übertragen werden. Schickt man ein Pokémon aus der sechsten in die siebte Pokémon-Generation, dann lässt es sich nicht mehr zurücktauschen. Pokémon Sonne und Pokémon Mond werden am 23. November dieses Jahres in Europa erscheinen. Offizielle Artworks zu den kürzlich enthüllten Pokémon findet ihr wie immer in unserer Bildergalerie. Weitere Neuigkeiten zur kommenden Pokémon-Generation wird es am 04.10. um 15 Uhr geben..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Pokémon Sonne/Mond - Neuer Trailer enthüllt editionsspezifische Pokémon und mehr

< zurück  |  2  |  weiter >