PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Newsarchiv


Game Boy Advance (GBA) Auswahl & Suche:

Suchen:        oder    
Woche ab:   

Ihre GBA Suche nach Ankündigung ergab 687 Treffer.

Angezeigte Treffer: 16 bis 30

[ 03.08.2018 - 09:00 Uhr ]
Dragon Ball FighterZ - Open Beta der Switch-Umsetzung für nächste Woche angekündigt
[ 30.07.2018 - 09:20 Uhr ]
Digimon Survive soll im Verlauf des Jahres 2019 für Nintendo Switch und PlayStation 4 auf den japanischen Markt kommen. Pläne für einen Europa-Release wurden bislang noch nicht geäußert. **UPDATE** Und da kommt auch prompt die Bestätigung für den europäischen Raum! Wie Bandai Namco kürzlich verkündete (Link), soll Digimon Survive hierzulande ebenfalls im Laufe des nächsten Jahres erscheinen. Einen passenden Trailer zur Ankündigung gibt es ebenfalls. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Digimon Survive - Erstes Gameplay-Material und Bestätigung für Europa **UPDATE**
[ 06.07.2018 - 17:20 Uhr ]
Asterix & Obelix XXL 2 - Neuauflage der Römer-Klopperei angekündigt
[ 06.07.2018 - 10:00 Uhr ]
The Caligula Effect: Overdose wird bei uns Anfang 2019 erscheinen. **UPDATE** Was darf bei einer Spieleveröffentlichung von NIS America nicht fehlen? Ganz klar: Die obligatorische Sammlerausgabe. Eine solche wird es auch für The Caligula Effect: Overdose geben, die ab heute um 13 Uhr deutscher Zeit exklusiv im europäischen Online-Store von NIS America (Link) zu haben sein wird. Die Box umfasst neben dem Spiel auf Modul noch ein reißfestes Poster sowie die übliche Soundtrack-CD und ein Artbook. Kostenpunkt der Limited Edition: 59,99 Pfund (umgerechnet etwa 68 Euro) zuzüglich Versand. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">The Caligula Effect: Overdose landet im nächsten Jahr auf der Switch **UPDATE**
[ 28.06.2018 - 16:45 Uhr ]
Yo-Kai Watch Blasters erscheint am 7. September 2018 in Europa..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Yo-Kai Watch Blasters erscheint im September in Europa
[ 15.06.2018 - 21:35 Uhr ]
Das Spiel wird weiterhin von Nvizzio Creations entwickelt, bekannt ist das Studio durch RollerCoaster Tycoon World, dem letzten und eher mauen Teil der Spielereihe. Außerdem wird der neue Titel bereits im dritten Quartal diesen Jahres erscheinen, also zwischen dem 1. Juli und dem 30. September. Ziel des Spiels ist die Kombination von klassischem Gameplay und der „von der Kritik gefeierten Benutzererfahrung aus RollerCoaster Tycoon Touch. Von den Änderungen unberührt bleiben die bereits im Februar angekündigten Gamemodes, nämlich der sogenannte „Adventure“-Modus, der dem klassischen Tycoon-Kampagnenmodus sehr ähnlich sein soll, sowie ein Szenariomodus mit anspruchsvollen Herausforderungen und der allseits bekannte Sandbox-Modus, der freies Spielen ohne Einschränkungen durch fehlendes Geld und Zeitlimit ermöglicht. Auch die 120 verschiedenen Fahrten und Gebäude in 50 Farbenm sowie die sieben verschiedenen Achterbahntypen (Wooden, Steel, Winged, Hyper, Inverted, Dive und Accelerator) und die vier Parkorte (Alpine, Moon, Canyon, und Tropics) haben sich nicht geändert. Neu ist dagegen die Ankündigung eines Event-Systems, das in der Kampagne vom Spieler einige Entscheidungen abverlangt und so sogar die Story beeinflussen möchte: Die Touch-Steuerung mit den Videoauflösungen 1080P und 30 FPS im Docked-Mode sowie 720P und 30 FPS im Handheld-Mode sind ebenfalls keine Neuigkeiten. Natürlich kann sich noch einiges bis zum Release ändern, aber da der Release bereits im 3. Quartal 2018 angesetzt ist, wird wohl die Entwicklung des Spiels bereits recht weiter voran geschritten sein..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">E3 2018: Erste Screenshots zu RollerCoaster Tycoon Adventures
[ 12.06.2018 - 21:10 Uhr ]
Neu ist ein Online-Multiplayer, in dem vier Spieler backen, kochen und braten können, lokal funktioniert das natürlich auch. Eine neue Spielmechanik gibt es mit dem Schmeißen, das die schnellere Beförderung von Zutaten über die Map hinweg erlaubt. Außerdem gibt es neue Levelmechaniken, neue Level selbst, dynamische Level, eine interaktive Oberwelt, neue Rezepte sowie neue Köche. Hierzu zählen auch fünf Köche, die Vorbesteller mit dem DLC „Too Many Cooks“ erhalten. Außerdem gibt es für Switch-Vorbesteller einen weiteren Koch..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">E3 2018: Overcooked! 2 köchelt bald auf der Switch
[ 30.05.2018 - 20:45 Uhr ]
Dieser Titel versetzt den Spieler in die Rolle der bekannten Bösewichte aus dem DC-Universum, unter anderem Joker, Harley Quinn und Lex Luthor. Die Antagonisten in diesem Spiel ist damit das sogenannte Justice Syndicate, Doppelgänger der Justice League aus einem Paralleluniversum. Erscheinen soll der Titel bereits am 18. Oktober für PlayStation 4, Xbox One, PC und Nintendo Switch..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">LEGO DC Super-Villains für Nintendo Switch angekündigt
[ 30.05.2018 - 06:50 Uhr ]

#PokemonQuest und #PokemonLetsGo bieten neue Wege, die Welt von Pokémon zu erkunden! Außerdem können Trainer sich schon jetzt auf ein brandneues Rollenspiel der Pokémon-Hauptreihe freuen, dessen Veröffentlichung für Ende 2019 geplant ist. pic.twitter.com/TxBuPRsO6g

— Pokémon Deutschland (@PokemonDEU) May 30, 2018 Kurioserweise geht aus der dazugehörigen Pressemitteilung hervor, dass es sich bei besagtem Hauptspiel um das handelt, welches im vergangenen Jahr auf der E3 angedeutet wurde (Link) - und somit nicht das jüngst vorgestellte Pokémon: Let's Go damit gemeint war. Weitere Informationen bleiben bislang jedoch natürlich aus, insofern bleibt auch offen, inwiefern Game Freak die für dieses Jahr angesetzte Neuinterpretation von Pokémon Gelb als Testballon für neue Features der nächsten, großen Generation verwendet..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Neues Pokémon-Hauptspiel soll Ende 2019 erscheinen
[ 30.05.2018 - 05:35 Uhr ]
Eine der Editionen wurde übrigens nach Evoli benannt, weil der Rivale in Pokémon Gelbe Edition bereits Evoli im Team hatte und das niedliche Taschenmonster seitdem massiv an Popularität gewonnen hat. Evoli soll nun als gleichwertiges Pendant zu Pikachu auftreten. Spieler von Pokémon GO dürfen sich ebenfalls freuen: Sie werden nämlich ein brandneues, bisher unbekanntes Pokémon treffen, wenn sie das Smartphone-Spiel mit den neuen Let’s Go-Editionen verbinden. Es wird darüber hinaus weiterhin möglich sein, lokal zu tauschen und zu kämpfen, dafür sind aber mehrere Konsolen notwendig. Überraschenderweise sollen die Spiele keinerlei Online-Dienste beinhalten, es soll aber wenigstens einen lokalen Coop-Modus geben. Des Weiteren werden die Editionen lediglich die ersten 151 Pokémon sowie einige Alola-Pokémon enthalten. Nach Angaben der Pokémon Company sind die Let’s Go-Spiele hauptsächlich als Heimkonsolenspiele vorgesehen. Neben den im Trailer angeschnittenen Interaktionen, die zwischen den Switch-Spielen und Pokémon GO möglich sein werden, haben die Entwickler weitere Ideen für die Verbindung der Spiele - diese werden allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt. Wer allerdings sowohl die Switch-Games als auch Pokémon GO spielt, der soll bestimmte Belohnungen erhalten. Passend dazu ist, dass die Entwickler die neuen Spiele als nächsten Schritt für jene Spieler, die durch Pokémon GO zur Serie gefunden haben, betrachten. Der im Trailer präsentierte Pokéball Plus ist ein völlig neues Gadget, das es euch erlaubt, euer Pokémon auch in Pokémon GO mit euch herumzuschleppen. Er kann auch als GO Plus verwendet werden. Zudem wird es möglich sein, eure Taschenmonster aus Pokémon GO in den Pokémon GO Park zu schicken, um sie dann in den neuen Switch-Editionen zu verwenden. Für den Pokéball Plus gibt es auch über die Spiele hinaus Pläne, weitere Details hierzu wurden aber noch nicht genannt. Die Let’s Go-Spiele und Pokémon GO werden übrigens via Bluetooth miteinander verbunden. Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Let's Go, Evoli! werden am 16. November dieses Jahres in Japan, den USA und Europa erscheinen. **UPDATE** Mittlerweile sind weitere Informationen zu den Spielen durchgesickert. Demnach wird es nicht möglich sein, sein Partner-Pokémon Pikachu oder Evoli zu entwickeln. Es wird aber ohnehin möglich sein, weitere Pikachus und Evolis zu fangen. Das besagte Partner-Pokémon wird einen von sechs Plätzen in eurem Team in Anspruch nehmen - ihr könnt es aber auch einfach in die Box ablegen, wenn ihr es nicht weiter mitnehmen wollt. Apropos Boxen: Auch diese werden künftig anders funktionieren, da ihr nun eine Box in eurer Tasche dabei haben werdet. Die Interaktion zwischen Pokémon: Let's Go, Pikachu! bzw. Let's Go, Evoli! und Pokémon GO soll ungefähr ab der Hälfte des Spielverlaufs möglich sein, danach jedoch beliebig oft. Transferiert ihr auf diesem Wege Pokémon, könnt ihr dabei lustige Minispiele spielen. Versteckte Maschinne (VMs) soll es in den Spielen nicht geben. Erfahrungspunkte könnt ihr sammeln, indem ihr andere Trainer besiegt oder wilde Pokémon fangt. Die Johto-Region kann nicht bereist werden, allerdings wird es ein paar optische Veränderungen im Vergleich zur früheren Kanto-Karte geben. Zwischen beiden neuen Editionen soll es keinerlei Unterschiede in Sachen Story geben. .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! endlich enthüllt **UPDATE**
[ 23.05.2018 - 18:10 Uhr ]
Valkyria Chronicles 4 soll noch diesen Herbst in Europa erscheinen..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Valkyria Chronicles 4 - Limited Edition angekündigt, neuer Trailer veröffentlicht
[ 20.05.2018 - 12:00 Uhr ]
.html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Die Wochenshow Episode 22: Die Gerüchteküche von Pokémon für Switch
[ 10.05.2018 - 21:45 Uhr ]
Warriors Orochi 4 - Switch-Version für Europa bestätigt
[ 08.05.2018 - 04:00 Uhr ]

#NintendoSwitch Online launches this September with Save Data Cloud backup and 20 classic NES games, with more to come, that have newly added online play!

View pricing and info here: https://t.co/ZPh215YNeT pic.twitter.com/CrDx3Iaaaf

— Nintendo of America (@NintendoAmerica) 8. Mai 2018 Die Fülle an den neuen Details findet sich auf der aktualisierten Infoseite zum Online-Service wieder, der ab September gegen ein Entgelt eingeführt wird. Die Infos findet ihr hier kurz zusammengefasst:
  • Natürlich ermöglicht der Service an erster Stelle Online-Multiplayer über Server von Nintendo. Dementsprechend sind besonders Nintendo-Titel von der Umstellung auf den Bezahlservice betroffen, namentlich als Beispiele werden Splatoon 2, ARMS, Mario Kart 8 Deluxe, Mario Tennis Aces und Sushi Striker: The Way of Sushido genannt.
  • Mit Dauer des Nintendo Switch Online-Abonnements hat der Nutzer Zugriff auf 20 NES-Titel, die eine Form von Multiplayer unterstützen werden, sei es das Streamen von Gameplayinhalten oder klassischem Koop-/Gegeneinander-Multiplayer. Zu den ersten 20 Titeln zählen Soccer, Tennis, Donkey Kong, Mario Bros., Super Mario Bros., Balloon Fight, Ice Climber, Dr. Mario, The Legend of Zelda und Super Mario Bros. 3. Die restlichen zehn Titel werden demnächst noch enthüllt.
  • Endlich wird es auch eine Cloudsicherung der Speicherdaten geben! Dazu sind leider keine Details bekannt, aber das lang erbetene Feature soll bereits vor dem offiziellen Start von Nintendo Switch Online in eine Early Access-Phase gehen, um das Feature kostenlos testen zu können.
  • Die bereits jetzt schon herunterladbare Smartphone-App wird um einen Voice-Chat erweitert und wird für ausgewählte Spiele wie Splatoon 2 auch eine Lobbyfunktion sowie Freundesliste übernehmen.
  • Außerdem wird es für Mitglieder von Nintendo Switch Online spezielle Angebote geben, wahrscheinlich in Form von exklusiven Vergünstigungen im eShop und dem MyNintendo-Shop.
Zuletzt wurde auch die Preisliste ein wenig präzisiert: Neben den bereits bekannten Aufteilungen nach Mindestvertragsdauer (ein Monat für 3,99 Euro, drei Monate für 7,99 Euro und ein Jahr für 19,99 Euro) wird es nun auch die Option geben, ein Familienpaket für 34,99 US-Dollar zu kaufen. Darin ist dann der Service für bis zu sieben Familienmitglieder ein Jahr lang verfügbar. Ob die Konsolen dafür wirklich aus einem Haushalt stammen müssen, ist nicht bekannt. Allerdings sollte beachtet werden, dass die Ankündigung bisher nur auf der Seite von Nintendo of America bekanntgegeben wurde. Es kann also sein, dass Nintendo of Europe für den Markt hierzulande noch Änderungen vornimmt. Wahrscheinlich werden wir dies aber erst heute Nachmittag erfahren, wenn auch die europäische Ankündigung online geht. **UPDATE** Mittlerweile wurde auch die deutsche Website zum Online-Dienst auf den aktuellen Stand gebracht (Link). Dementsprechend wird das Familienpaket, mit dem als Familiengruppe festgelegte Nintendo-Accounts zu einem Gesamtpreis 365 Tage die Online-Services nutzen können, bei uns 34,99 Euro kosten. Alles weitere wie etwa der Zugriff auf einen Cloud-Speicher zwecks Spielstand-Backup und die bestätigten NES-Titel zum Start ist deckungsgleich mit den obigen Informationen von Nintendo of America..html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Neue Details zu Nintendo Switch Online bekanntgegeben **UPDATE**
[ 20.04.2018 - 13:15 Uhr ]

We're thrilled to announce that pre-orders for Disgaea 1 Complete Rosen Queen's Finest Edition (Nintendo Switch™ and PlayStation®4) will be available on the NISA European Online Store today @ 12PM BST, dood! pic.twitter.com/m45oZOMZHn

— NISAinEurope (@NISAinEurope) April 20, 2018 .html" style="text-decoration:none; margin-left:24px; display:block; margin-top:10px;">Disgaea 1 Complete - Europäische Version von Disgaea Refine bestätigt **UPDATE**

< zurück  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  weiter >