PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de
Ausführliche News vom 29.12.2003 , 00:43 Uhr
von  [ Nasreddin ]

Analysten: Konsolenmarkt sollte aufgegeben werden


Analysten und Experten halten es für klug, wenn Nintendo den Konsolenmarkt aufgeben und sich auf Handhelds konzentrieren würde. Dies geht aus einem aktuellen Bericht der Tageszeitung Washington Post hervor.
Der Mangel an Neuankündigungen oder das Missachten von Trends wie dem Online-Gaming und Gimmicks wie Tanzspielen oder dem Eye Toy habe Nintendo in eine schwierige Situation gebracht. Hinzu kommt, dass die Verkaufszahlen, vor allem bei der Software, sinken. Zwar hat sich beispielsweise der Top-Seller Zelda: The Wind Waker mit 1,3 Millionen Exemplaren 2003 noch immer hervorragend verkauft. Ocarina of Time für das Nintendo 64 konnte jedoch 1998 innerhalb von nur zwei Monaten sogar 2 Millionen mal verkauft werden. Die als Innovation eingeführte Gameboy-Gamecube-Verbindung werde von kaum einem Entwickler sinnvoll genutzt.
Vor allem wegen der kommenden Playstation Portable und Konzeptlosigkeit auf dem Konsolenmarkt solle eine Konzentration auf den Handheld-Bereich in Erwägung gezogen werden, erklärten die Analysten der Tageszeitung. Nintendo könne sicherlich bei der nächsten Generation zurückgewinnen, jedoch komme womöglich der Konsolen-Markt jenseits von dem in Bewegung, was Nintendo momentan zu Leisten vermag.

Share -
Quelle:  Washington Post

Suchen nach: GameBoy
Kommentar schreiben

43 Kommentare

419 comments
[29.12.2003 - 01:09 Uhr]
Sagat Christian Luscher
Sagats Prophezeihungen erfüllen sich, eine nach der anderen. Hab ich nicht schon beim Staff Roundtable gesagt, dass Nintendo den Cube aufgeben und sich auf den Handheld-Bereich konzentrieren soll? HABE ICH ES NICHT GESAGT? Mann, die sollten mich echt als Berater einstellen...
104 comments
[29.12.2003 - 01:26 Uhr]
--=ZerO=--:
Was wissen Die schon... Gerade jetzt, wo der Cube an der Box vorbeigesaust ist... *kopfschüttel* Sind bestimmt von M$ bezahlt worden...
680 comments
[29.12.2003 - 01:29 Uhr]
Morku:
Nintendo müsste bloß mal langsam die Preise sinnvoll heruntersetzen. Kein Wunder, das OoT 2 Mio mal verkauft wurde. Da waren die Preise auch weniger. 99€ fürn Cube ist OK aber über 40€ für ein Cube Spiel und nocht dazu ne Disc... neee Gruß Morku
19 comments
[29.12.2003 - 01:32 Uhr]
Ceilan:
Na ja :) Die N64-Spiele waren ja wohl auch nicht gerade billig. Im Vergleich ist Wind Waker sicherlich nicht teurer als OoT als es neu war.
158 comments
[29.12.2003 - 02:14 Uhr]
Masterchief:
Hmmmm,harte Ansage die die Leute von der Post da bringen.......aber da die Leude von Nintendo auch nur Kapitalisten sind werden si sich es bestimmt 3 Mal überlegen den Konsolenmarkt zu verlassen solange der noch was abwirft...........
55 comments
[29.12.2003 - 02:22 Uhr]
The Dragon:
Ok also das ist der letzte scheiß!wenn die den konsolen den rücken zukehren, kann nintendo gleich schließen!denn NUR mit handhelds bekommen die niemals genügend cash rein,jetzt erst recht nicht wo doch plötzlich alle firmen nen handheld machen wollen...!Die game cube ist sau geil,aber es fehlt eben die vielzahl an software!ach und @Morku ein cube spiel kostet ungefähr 60€! The Dragon!
59 comments
[29.12.2003 - 02:47 Uhr]
Locke:
hmpf, schwachsinn meiner meinung nach... sich in einer zeit wo die psp vor der tür steht und hybriden wie handy/hh oder palm/hh aus dem boden spriessen nur auf den hh-markt zu konzentrieren wäre zu riskant, denn wenn sie dann nicht mithalten können ist es aus. sicher, ohne risiko erreicht man als groß-konzern auch nichts, aber das käme eher einem suizid gleich... Locke
243 comments
[29.12.2003 - 05:45 Uhr]
schNUffY:
@sagat WOW! und wer hat das nicht gewusst? sie sollten software machen, dem geschäftsbericht nach im konsolengeschäft der letzte gewinnbringende bereich. handheld wird bei ihrern genialen konzepten und den massen an neuen, innovativen spielen auch nit mehr ewig stehen
62 comments
[29.12.2003 - 09:39 Uhr]
hYpEr-gHoSt:
nintendo bleibt einfach nur auf seinen normalen spielkonsolen hängen. multimedia ist bei denen leider n fremdwort. die ps2 macht sich als "fast alleskönner" bekannt...naja, bekannt machen muss sie sich bestimmt nciht mehr :-). die xbox macht mit seinem xbox-live einen riesen pluspunkt...internetgaming ist bei den konsolen im kommen. was hat es nintendo gebracht, dies als erstes zu können wenn es keiner ausnutzt? viele entwickler ziehen sich auch von nintendo zurück weil sich ihre spiele auf der cube nicht so gut verkaufen, weil viel zu viele cube-spieler denken das nur nintendospiele die guten spiele sind. mein kumpel hat 12 games daheim...1 ist nicht von nintendo....und so wie er sind sehr, sehr viele. und bitteschön...die spiele werden auch immer schlechter...ok mariokart ist wirklich funny, aber da hat ja wohl jeder gewusst das das vom n64 nicht zu übertreffen ist. aber was ist starfox? zelda? entäuschend...nintendo blendet die käufer mit den namen. nicht überall wo nintendo draufsteht ist gutes drin. die idee, sich vom konsolenmarkt (vorläufig) zu entfernen ist ne gute idee, den beim GBA geben sie sich noch sehr mühe. und den thron sollte nintendo nicht so schnell weggeben. egal eigentlich...schauen wir mal was nintendo als nächstes macht...hoffentlich keine falschen meldungen :-)
609 comments
[29.12.2003 - 09:59 Uhr]
gba_gamer:
JAAA SOIS RECHT!!! ABer denoch PSP ruleez
1046 comments
[29.12.2003 - 10:03 Uhr]
bountystar15:
Eigene schuld das war von uns doch fast überall kommen sehen. Nin hat einfach versagt sich auf den loorbeeren ausgeruht die haben grnichs gecheckt und jetzt verlieren sie denn anschluss und starten verzweifelte Marktaktion und jetzt versuchen sie es mit einen neuen konzept ich denke das sie das nicht mehr packen sie bleiben durchschnitt
1108 comments
[29.12.2003 - 10:06 Uhr]
MegamanZero:
Das hört sih schon ziemlich heftig an. Aber ganz unrecht haben die nicht. Nintendo hätte sich wirklich mehr um das Online-Gaming kümmern müssen, weil das für die heutige Zeit einfach wichtig ist. Genauso wie ein DVD-Player. Natürlich brauchen diese Gimmicks nicht alle, jedoch ist es gut, wenn sie schon einfach mitgeliefert werden.
115 comments
[29.12.2003 - 10:09 Uhr]
goldmomo:
Analysten reden viel Müll wenn sie mal reden dürfen, wenns nach denen gehen würde, hätten alle Menschen Tablet-PC, UMTS-Handys und würden für alles im Internet zahlen. Allerdings ist auch ein bisschen Wahrheit dabei, denn Nintendo war in den letzten Jahren zu ?großkotzig? und versucht jetzt wieder alles ins Reine zu bringen. Allerdings ist es fraglich, ob ?wir haben ein Geheimprojekt?, das am Ende wieder nichts besonderes ist, diese Firma weiter bringt. Nun muss ich aber noch mal für den Gamecube sprechen :) So schlecht ist der gar nicht, ich bin mit fast jeden Spiel zufrieden (außer mit Zelda) :)
4 comments
[29.12.2003 - 11:17 Uhr]
peelatus:
hallo leute^^ gba spiele sind ja auch nicht gerade billig! sind ja schon genauso teuer wie gc spiele... find ich nicht mehr normal...früher hats mehr spaß gemacht mit nem gameboy zu spielen!
305 comments
[29.12.2003 - 11:24 Uhr]
N-Freak:
Und von wem wurden besagte Analysten wohl bezahlt, hm? ... So ein Stuss !
594 comments
[29.12.2003 - 11:27 Uhr]
Nasreddin:
"aber da die Leude von Nintendo auch nur Kapitalisten sind werden si sich es bestimmt 3 Mal überlegen den Konsolenmarkt zu verlassen solange der noch was abwirft..........." Ähm, darum gehts doch gerade. Seit wann wirft der Gamecube was ab? Und jetzt wo er nur 99 Euro kostet ist es eh nur noch Ausverkauf ohne Rücksicht auf Verluste. Nintendo hat vor allem einen Fehler gemacht: Sie haben sich in den letzten Jahren einen Scheissdreck um die Spieler geschert. Seit dem SNES bringen sie die immer gleichen Games raus, das Problem ist, dass sich die Geschmäcker verändert haben. Auch beim Online-Gaming stellt sich Nintendo stur. Ich kann doch nicht hingehen und sagen, die Spieler wollten überhaupt nicht im Netz zocken. Warum bitteschön ist Xbox Live dann so erfolgreich? Was bringt Nintendo denn für den Gamecube? Mario Kart, Mario Golf, Mario Tennis. Bald ein neues Zelda. Mag sein, dass die (immer weniger werdenden) Fans das zufrieden stellt, aber der Markt fordert andere Spiele. Nintendo stellt sich immer als Märtyrer hin, der für die wahren Spielefans entwickelt. Sie sind keine Märtyrer, sie sind bloß dumm, arrogant und konzeptlos. Uns gefallen die Nintendo-Spiele, sonst hätten wir ja nicht deren Konsolen gekauft. Aber wir sind mittlerweile eher ne Randgruppe unter den Videospielern. Und Nintendo war mal führendes Unternehmen...
91 comments
[29.12.2003 - 11:29 Uhr]
gamer2000:
Nintendo sollte nicht mit den Konsolen aufhören, sondern nur mal mit ner richtigen Idee rüberwachsen (so wie es Sony mit Eye Toy gemacht hat.) Ausserdem könnten sie ihre Games vieleicht auch mal Online-Fähig machen, da der Cube ja Onlinefähig währe. Und die Leistungen vom Cube könnten sie auch besser nutzen (z.B. realistisches Zelda) Den so würden sie sicher mehr verkaufen!!
680 comments
[29.12.2003 - 11:43 Uhr]
Morku:
Warum "rulez" den anauernd der Kack PSP? Kaum ist der draußen dauert es bestimmt nicht mehr lange, bis Nintendo spätestens in einem Jahr einen besseren GB, der die Werte des PSP übersteigen raus. Gruß Morku
233 comments
[29.12.2003 - 13:11 Uhr]
Sonic
hmm - das problem ist nur, dass nintendo mit der einstellung auch dann probleme kriegen wird, wenn sie sich nur auf den handheld-markt konzentrieren, schließlich kommt da ja auch demnächst ernsthafte konkurrenz auf. sicherlich ist die marktposition dort erstmal recht stark, aber früher oder später wird´s auch da probleme geben...
133 comments
[29.12.2003 - 13:13 Uhr]
rulah:
nintendo ist dem untergang geweiht ^^
453 comments
[29.12.2003 - 13:47 Uhr]
Nemesis:
Mir währe es recht,aber es währe schade um den GC,ich finde das ist immer noch die beste Konsole auf dem Markt!Mich nerven auch langsam auch die ganzen Leute mit ihrem "PSP rulez da Hoause aldaaa!" Hallo?!Es gibt gerademal die groben technischen Daten und ein jämmerliches Konzept-Foto das auch noch beschissen aussieht und der PSP soll rulen?Naja,wer's glaubt...~.~
153 comments
[29.12.2003 - 14:27 Uhr]
Nigger:
also ich bin eigentlich mit dem NGC zufrieden. ich finde schuld daran ist das fehlende online-gaming!
5 comments
[29.12.2003 - 14:28 Uhr]
Dodoran:
Ja mit Nintendo ist es wirklich bergaab gegenagen, ich kann mir auch nicht mehr richtig vorstellen, das Nintendo groß raus kommt, aber man hat ja auch nichts über die Xbox gesagt, die kommen in Japan einen scheiß an und haben dort auch kaum gute Verkaufszahlen. Die Xbox ist doch nur so weit hochgekommen, da sie Geld in Massen hatten, sonst hätte die niemand am Anfang gekauft. Nintendo muss ja auch nicht die Nummer eins sein, aber solange sie nicht große verluste machen, geht das ja noch. Aber auf die Spieler sollten sie wirklich mal hören. Internet und neue aktuellere Software und Spiele die auch der älteren Generation gefällt sollten sie wirklich mal bringen, aber die Fehler von Nintendo wissen wir ja alle gut genug.
126 comments
[29.12.2003 - 14:53 Uhr]
TommyDanger:
alles aktionärsgeschwätz!! da zählt nur der blanke profit. im übrigen hat nintendo doch für 2004 was ganz neuartiges angekündigt... mal sehen was sich dahinter verbirgt ;-) sega macht ja wahrscheinlich auch bald wieder ne konsole ...von daher
20 comments
[29.12.2003 - 16:21 Uhr]
freakshow_skid:
wieso kehrt ihr jetzt aufeinmalalle nintendo den rücken zu?? ihr Verräter! :) ich liebe meine ngc obwohl der snes immernoch das beste is, pk und als soloplayerkonsole auch net s toll, aber da meine brüder sowieso immer mit mir zocken macht es mmir nix aus. der n64 is auch ne hammerkonsole aber halt auch als soloplayer net so gut. das einzige was mir auf der gc fehlt sind wirklich innovative ,NEUE spiele, so wie das grandiose JET FORCE GEMINI eins war. die innovation fehlt schon und das onlinegaming aber ich liebe meine gc, egal was kommen mag
676 comments
[29.12.2003 - 16:40 Uhr]
gamesking:
ich hab mir auch erst vor kurzem ne ps2 gekauft warum? weil für den gc nicht so gute spiele rauskommen (außer zelda)
1 comments
[29.12.2003 - 17:31 Uhr]
KAMiKAZOW:
Fakt ist: Nintendo hat alles falsch gemacht und deswegen haben sie nur 10moi. GC-Konsolen weltweit verkauft. Auf der anderen Seite hat Microsoft -die großartigste Firma unserer fantastischen Nation, den tollen USA alles richtig gemacht, weshalb sie auch sagenhafte 10 mio. XBoxen weltweit verkauft hat. Wir, die Analysten der Washington Post, sehen welch großartige Geschäftsidee sich MS ausgedacht hat: Eine teure Konsole produzieren, die so weit unter Herstellungskosten verkaufen, dass sie zum Schlager wird. Nintendo-Propagendisten mögen behaupten, dass MS mit der XBox nur Verlust macht. Das ist aber falsch. Es sind ..äh.. Investitionen. Ja genau, Investitionen in die Zukunft. Zwar hat die XBox kaum exklusive Spiele, aber dafür sehen die ganzen PlayStation-Ports auf der XBox am besten aus. Und online kann sie auch. Wie gesagt, macht aber Nintendo alles falsch. Statt hochwertige Hardware auf den Markt zu bringen, wird nur Ramsch verscherbelt. Die Grafik des GC ist immer schlecht und der GC ist so klein, dass man nicht einmal einen Fernseher drauf stellen kann. Und die Tatsache, dass Nintendo auf Exklusiv-Titel aus eigenem Haus, Capcom, Namco usw. setzt, statt PlayStation-Ports am besten aussehen zu lassen, zeigt wie unfähig Nintendo doch ist. Und Karaoke-Spiele haben sie auch nicht - Skandal. Dabei kann eine Plattform ohne Karaoke-Spiele nicht erfolgreich sein. Unser guter Werbekunde Sony hat übrigens auch alles richtig gemacht. Zu einer Zeit, in der DVD-Player noch relativ teuer waren, hat Sony einen unhadlichen DVD-Player mit eingebauter Spielekonsole auf den Markt gebracht. Im Handheld-breich sieht es für Nintendo auch sehr schlecht aus. Der GBA bietet nichts Neues - nur Ports von alten Spielen. Auch hier wird Sony wieder alles richtig machen - mit einem großen Aufgebot an aufgewärmten alten Spielen wird Sony in den markt einsteigen und sicher auch bei uns Anzeigen schalten. Folglch ist Nintendo tot. PS: Wer ein Fünkchen Ironie findet, darf's behalten.
204 comments
[29.12.2003 - 19:28 Uhr]
Quiest:
Ich als Multikonsolenbesitzer (Cube, Dreamcast & PSOne sowie GBA SP) muss aber sagen, dass mir die Spiele für Cube & GBA noch am besten gefallen, auf Onlinefunktion kann ich gerne verzichten, is mir viel zu teuer... Naja mal die PSP und Nintendos neues Nachwerk abwarten...
204 comments
[29.12.2003 - 19:35 Uhr]
Quiest:
Und ausserdem les ich gerade auf www.BigNergy.com: "GCN - Nintendo liefert grandiose Softwareverkaufszahlen frisch aus Japan" Hört sich doch eigentlich garnich so schlecht an...
208 comments
[29.12.2003 - 19:52 Uhr]
playerkiller:
Ich weiß nicht mehr was ich glauben soll! Aber wenn Nintendo weiterhin auf stur schaltet und Trenderscheinungen (mehr eh nicht) wie Online Gaming außer acht lässt, kann das nichts werden! Seht euch an wieviele Leute heutzutage ein N64 und/oder SNES bestitzen und damit noch spielen, und dann denkt darüber nach wer jetzt noch mit der PSOne spielt! Und spätestens nach EyeToy - Race und EyeToy - Shit hampelt NIEMAND mehr vor der PS2 herum und hat auch noch Spaß dabei! Doch solche (unnötigen?) Trends machen die PS2 (und XBOX) etwas (viel?) interressanter als den Cube! zB.: Phantasy Star Online hat Internet Unterstützung, und den Broadband Adapter (ode das Modem) gibts ja auch schon zu kaufen. Also warum machen sie sich nicht die Arbeit ein anständiges Internet Portal zu basteln! Das könnten sie eh gratis zur Verfügung stellen, so teuer wie Spiele sind! CIAO
94 comments
[29.12.2003 - 22:41 Uhr]
MaaX:
mir solls recht sein, meiner meinung nach bring nintendo weder bei den konsolen noch bei den handhelds was gescheites zusammen, das is alles nix ganzes und nix halbes.
2 comments
[30.12.2003 - 11:43 Uhr]
Päsi_Zero:
Es ist schade zu sehen, wie Nintendo die Konsole aufgeben sollte, wo Nintendo doch sowas wie der Veteran unter den Konsolenherstellern ist.
22 comments
[30.12.2003 - 14:53 Uhr]
EBlues2000:
Das Problem von Nintendo ist in meinen Augen, dass sie heute noch die gleiche Politik haben wie vor 10 Jahren: Was in Japan erfolgreich ist ist auch im Rest der Welt erfolgreich. Aber das stimmt schon lange nicht mehr. Westliche Entwickler haben deutlich aufgeholt, und Spieler in den USA und Europa haben heutzutage einen anderen Geschmack als die Spieler in Japan (zumindest zu einem großen Teil, Sachen wie Pokemon etc. mal ausgenommen). Wir im Westen wollen eher realistische Spiele (Splinter Cell u. Konsorten; GT3, PGR2; FIFA, NHL usw. ), während die Japaner eher auf Comic-Grafik und Fun- bzw. Fantasy-Spiele stehen. Leider hat Nintendo das immer noch nicht begriffen. Ich find es ja schön, dass es MK:DD und F-Zero DX gibt, es sind auch gute Spiele, aber ich will halt auch ein "echtes" Rennspiel haben. Sony bietet hier GT§, MS hat PGR2, und Nintendo hat ...? Dieses Beispiel lässt sich auch auf andere Genres übertragen, zum Leidwesen von Nintendo. Meiner Meinung nach müssen sie viel mehr auf den Westen eingehen in ihrer Spieleentwicklung, sonst bekommen sie nie mehr ein Bein auf den Boden. Ich denke, auch die Preissenkung des Cube bringt nur vorübergehend was. Mir fällt auf, vor allem auch in den letzten 3 Monaten seit der Preissenkung, dass das Angebot an Cube-Spielen in den Läden immer dünner wird. In der Vorweihnachtszeit wars besonders deutlich: Hier in München z.B. gab es in den Gamesläden teils deutlich mehr gebrauchte Dreamcast- als Gamecube-Spiele
4113 comments
[30.12.2003 - 15:03 Uhr]
Gott der Rollenspiel:
Eigentlich ist es ne gute Idee, und ich würde mich freuen wenn sich Nintendo wirklich nur auf den Handheld konzentrieren würde. Damit hättenm sie genügend Zeit sich auf einen neuen GB zu konzentrieren und natürlich auf weitere GBA-Games. Ich denke auch die Remakes würde es nicht mehr geben und wahrscheinlich kämen noch mehr Rollenspiele auf den GBA. Eigentlich ne gute Idee die uns alle Hoffnung auf eine bessere GBA Spielewelt macht aber anderseits denke ich auch das die Konsolen zu Nintendo gehören wie ein Baum zum Wald. Mit dem NES und dem SNES sind wir alle zusammen aufgewachsen und dank ihnen gab es die besten Spiele allerzeiten. Deswegen bin dafür das Nintendo den Konsolenmarkt nicht aufgeben sollte.
460 comments
[30.12.2003 - 19:17 Uhr]
colourfighter:
Neiiiiiiiiiiiin, bitte nicht, gerade jetzt wo ich den NGC bekommen habe, wollen diese Ideoten den Konsolenverkauf einstellen. Dabei sollte Nintendo doch nur einmal bessere Spiele herausbringen u. das Online-Gaming ermöglichen, denn der GC ist nicht schlecht. Aber darauf müssen wir wohl verzichten, wenn Nintendo weiterhin soooo stur bleibt. So eine Sch***e!!!!!
18 comments
[30.12.2003 - 19:45 Uhr]
Phyrexx:
@Masterchief schlag mal nach was Kapitalisten sind!
87 comments
[30.12.2003 - 20:18 Uhr]
ISNOC:
Nein nintnedo sollte so bleiben wie es ist !Wär doch schade oder ?
669 comments
[30.12.2003 - 21:16 Uhr]
Virtualking:
Naja, ich habe ja keine Nin-Konsole aber und eigentlich ist es peinlich nur die PS1, aber ich brauche nicht mehr, weil ich auch diese kaum anrühre (und das seit Jahren eigentlich nicht mehr mache). UNd dafür gibt es einen ganz einfachen GRund: Wenn ich einmal Lust auf echt geile GRafik habe setz' ich mich zum PC und wenn ich nur fun haben will dann zock ich am GBA SP. ICh für mienen Teil bin mir sicher, dass ich mir nie wieder eine Konsole kaufen werde und so würde es mir nichts ausmachen wenn NIntendo auf die Produktion verzichtet! ICh weiß aber auch, das es viele Konsolenliebhaber gibt!! Es ist ja nur eine Analyse! Ich glaube nicht, dass NIntendo auf die PRoduktion verzichten wird! MAn würde wohl zu viel Beliebtheit einbüßen, oder?...
395 comments
[31.12.2003 - 21:06 Uhr]
spinmaster:
Mir is es soooooo was von wurscht. 1. ich besitze sowiso keinen NGC also geht mich das eh nix an. 2. wenn ich Lust auf eine etwas bessere Grafik als auf den GBA sehen will spiele ich wie auch Virtualking am PC insofern is ma egal ob Nintendo jetzt auf Konsolenproduktion verzichtet oder net.
565 comments
[31.12.2003 - 22:09 Uhr]
GaMeZoNe:
Ich bin schon seit Zeiten von SNES Nintendo treu, und was jetzt auch kommen mag, ich werde es bleiben. Ich hoffe nur das sich das GEHEIME PRODUKT rentiert! Und das Nintendo so weiter macht, wie auch schon immer!
566 comments
[01.01.2004 - 15:41 Uhr]
Sellfisch:
NIEMALS !!!!
140 comments
[03.01.2004 - 15:20 Uhr]
Spritzgacki12:
Wenn sie ihn aufgeben würden, wäre das echt Schade
1488 comments
[27.05.2004 - 12:21 Uhr]
Mahmoud:
bin total anderer meinung
Kommentar schreiben:

Diese News ist älter als eine Woche.
Kommentieren nicht mehr möglich...



Aktuelle GBA Testberichte

Ratatouille
Jump-n-Run von THQ
Da wird doch die Ratte in der Pfanne verrückt. Mit dem neuen Animationsstreifen Ratatouille kurbelt THQ den Käseverzehr an, doch ob schmackhaft... Zum Review
Final Fantasy VI
Rollenspiel von Nintendo
Final Fantasy VI für den Game Boy Advance ist da. Doch was halten wir vom wohl letzten, großen Highlight auf Nintendos Handheld mit nur einem... Zum Review
Harry Potter und der Orden des Phönix
Action Jump-N-Run von EA
Das 5. Schuljahr von Harry beginnt in Hogwarts. Nach dem Kinofilm und Buch schon längst erschienen sind, versucht sich der kleine Zauberjunge... Zum Review
SpongeBob & Freunde: Schlacht um die Vulkaninsel
Jump-n-Run von THQ
Der Schwammkopf ist wieder da. Ob tief unter dem Meeresspiegel noch alles in Ordnung ist, erfahrt ihr wie immer im Testbericht. Zum Review
Summon Night: Swordcraft Story 2
Rollenspiel von Atlus
Nach Final Fantasy VI gibt es keine gute GBA-Kost mehr? Weit gefehlt, zwar muss der geneigte RPG-Fan sich zum nächsten Importhändler wagen. Doch... Zum Review

Aktuelle GBA Previews

Mazes of Fate
Adventure von Sarabasa Entertainment
Mit „Mazes of Fate“ erscheint der erste latein-amerikanische GBA-Titel überhaupt. Sabarasa Entertainment, das seinen Sitz in Buenos Aires hat... Zur Vorschau
Pac-Man Vs. (GameCube)
Geschicklichkeitsspiel von Nintendo
Hands on Bericht: (Testbericht unter Artikel) Bei diesem Spiel scheiden sich die Geister (was jetzt nicht als Wortwitz gebraucht werden sollte). Die... Zur Vorschau
Wario Ware: Twisted!
Geschicklichkeitsspiel von Nintendo
Hands-on: Wario Ware Twisted! Wer ein Schleudertrauma hat, braucht für den Spott nicht mehr zu sorgen. Schon vor der E3 hatten wir die Möglichkeit,... Zur Vorschau
Mega Man Zero 3
Action Jump-N-Run von Capcom
Die Schauplätze erinnern vage an die erste StarWars-Trilogie: der erste Teil startete im finst'ren Wald, der zweite begann in der trockenen Wüste,... Zur Vorschau
Boktai 2
Rollenspiel von Konami
Möge die Sonne mit dir sein. Nein das ist kein verkappter Spruch aus einem berühmten Weltraum-Film, sondern unser Einleitungssatz in die Preview... Zur Vorschau