PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Seite 7: The Legend of Zelda: A Link to the Past - Die Lösung!

zurück

Autor: Iceman

Kategorie: komplettloesungen
Umfang: 14 Seiten

Seite  1  2  3  4  5  6   7   8  9  10  11  12  13  14 

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 31.03.2003









Sümpfe der Dunkelheit

Der zweite Palast ist einfach zu finden. Geht einfach nach Süden und stampft die Pflöcke mit den Hammer in den Boden. Geht über die Brücke in Richtung von Links Haus und geht nach Süden zu dem Sumpfgebiet. In Mitten des Gebiets befindet sich ein großer Palast. Dieser kann jedoch erst betreten werden, wenn man zuvor in die Lichtwelt reist und dort im gleichen Palast 2 Räume weiter im Norden an dem rechten Hebel zieht um das Wasser frei zu setzten. Danach verlässt man den Palast in der Lichtwelt, krallt sich das Herzteil und reist zurück in die Schattenwelt um nun im 2. Palast weiter zu kommen.




Sumpf Palast:


Im Sumpf Palast wirst du auf viele Wasserwesen stoßen. Man kann diese mit dem Schwert auflösen, jedoch sind sie schnell wieder da. Ausweichmanöver bringen deutlich mehr.


1. Da du schon in der Lichtwelt das Wasser laufen lassen hast, kannst du hier schnell weiterkommen. Springe in das Wasser und steige am westlichen Dock wieder an Land. Zerstöre die 3 Gegner um eine kleine Truhe mit einem kleinen Schlüssel auftauchen zu lassen.


2. Gehe nun im Norden die Treppe nach unten und suche einen weiteren kleinen Schlüssel unter einem der Schädel. Lege eine Bombe an die Wand im Nordwesten um die Karte zu erhalten. Kehre zurück in den vorherigen Raum gehe nach Südwesten um dort die Tür aufzuschließen. Erledige die Gegner oder weiche ihnen aus. Gehe die kleine Treppe hinunter und man findet nach einer Tür einen weiteren Schüssel unter einem Schädel.


3. Gehe zurück in den Raum im Süden und entriegle die Tür. Lege eine Bombe an die Wand im Westen wenn du möchtest. Danach schlage die Pflöcke in den Boden und gehe auf die Ostseite des Schalter-Ähnlichen Geräts. Schiebe den Schalter nach Links um Wasser in den Raum fließen zu lassen. Springe in das Wasser in Richtung Süden und gehe an Land um nach Westen weiter zu kommen.


4. Dieser Raum ist gefüllt mit gemeinen Gegnern. Einige kommen aus den Wänden. Gehe durch die Tür im Süden gehe nach Osten und einmal um den Kreis bis du im Westen zu den Steinen kommst. Verschiebe diese um eine Truhe mit dem Kompass zu finden. Danach gehe wieder in den Raum im Norden.


5. Gehe durch die Tür im Südwesten, töte dort die Gegner. Man findet einen kleinen Schlüssel unter einem Schädel in dem nahegelegenen Raum. Gehe wieder in den großen Raum im Zentrum und entriegle die Tür im Nordwesten. Schmeiße eine Bombe über die blauen Blöcke um den Schalter auf blau umzustellen. Verschiebe den Schalter um den Raum zu fluten. Gehe nicht den Südweg zurück. Schalte den Schalter zurück auf rot und kehre zurück in den großen Raum im Zentrum. Gehe nun durch die Tür im Südwesten.


6. Schwimme über die Blocke und gehe bei den Treppen an Land. Gehe nach Westen und finde weitere Blöcke in der selben Anordnung. Verschiebe diese um zu der nächsten Treppe zu gelangen.

7. Gehe nach Norden in diesen Raum und verschieben den westlichen Block so, dass du nach unten durch das Loch fallen kannst. Schnappe dir die Rubine und gehe wieder die Treppe hinauf und lasse dich diesmal in das Loch im Osten fallen. Nun da du vorhin den Schalter auf rot gestellt hast, kannst du zur der Truhe mit dem großen Schlüssel gelangen. Gehe nun zurück in den großen Zentral Raum und öffne die Truhe die in der Mitte steht um den Enterhacken zu bekommen.


8. Der Enterhacken kann sich an Steine, Schädel, Truhen etc festhalten und dich in die Richtung ziehen. Benutze ihn um dich nach Osten auf den Vorsprung neben der großen Truhe zu hangeln. Unter einem Schädel findest du einen kleinen Schlüssel. Stelle dich jetzt in Richtung Norden oberhalb der großen Truhe und hangele dich nach Norden auf den Vorsprung. Entriegele hier die Tür.



9. Hebe den Schädel im Nordwesten des Raums auf und schiebe eine Statue auf den darunter liegenden Schalter. Es wird 2 Türen in diesem Raum öffnen. Gehe durch die Tür im Osten die keine Treppe darstellt, die Tür direkt bei dem Schalter ist nicht von Bedeutung. Verschiebe den Schalter um das Wasser ablaufen zu lassen.


10. Gehe nach unten und nach Westen. Folge dem Pfad nach Süden um einige Truhen mit 40 Rubinen zu finden. Gehe nicht wieder die Treppe nach oben, folge dem Pfad nach Westen und Norden. Im nächsten Raum kannst du einen Block verschieben um eine Truhe mit 20 Rubinen zu erhalten. Nun kannst du durch den 2. Wasserfall von rechts hindurchlaufen!


11. Springe in das Wasser und nimm den kleinen Schlüssel unter einem nahegelegenen Schädel mit. Nun schwimme und weiche den Wasserläufern aus. Die Nordwand in der Mitte des Raumes lässt sich sprengen und noch einige Bomben, Herzen, etc zu erhalten. Gehe zurück in das Wasser und schwimme zum westlichen Ende, öffne die Tür und gelange zum nächsten Boss!


Arrgus:


Der Feind ist eigentlich eine große Qualle mit einem Auge, jedoch wird dieser von vielen kleinen Wolkenwesen beschützt. Benutze den Enterhacken um die kleinen Wesen an dich heran zu ziehen. Mit 3 Schwerthieben ist ein kleines Ding hinüber. Achte darauf nicht getroffen zu werden wenn er mit den Wesen um sich wirbelt. Wenn du alle kleinen Wolkenwesen zerstört hast, springt der eigentliche Boss im Raum herum. Schlage ihn noch einige male mit dem Schwert und erhalte den nächsten Herzkontainer und den 2. Kristall. Nun hast du auch deine zweite Maid befreit.



Der Friedhof:


Der Enterhacken eröffnet wieder komplett neue Wege für Link in der Schattenwelt. Nun ist es auch Möglich in den Wald und zum Dorf Kakariko in der Schattenwelt zu gelangen. Dazu geht zu der Brücke die in der Nähe des Magieshops der Hexe wäre. Diese ist jedoch zerstört. Etwas nördlich davon gibt es jedoch eine Möglichkeit mit dem Enterhacken nach links auf die andere Seite zu hangeln.

Geht nun zum Friehof. In der nordwestlichen Ecke gibt es einen Steinhaufen den man mit Hilfe der Pegasusstiefel einrennen kann. Zerstöre diese und du wirst an der Nordseite des Friedhofs eine kleine Treppe sehen. Benutze den Spiegel in die Lichtwelt um dort in eine Höhle zu gelangen mit einem Herzteil. Verlasse die Höhle und kehre in die Schattenwelt zurück. Weiter östlich steht ein Gragstein. An der unteren Ecke ist ein Busch den du zerhacken musst um dich neben den Grabstein stellen zu können. Tue dies und benutze erneut den Spiegel um in die Lichtwelt zu gelangen. Du wirst auch hier an einem Grabstein sehen den du eigentlich noch nicht erreichen könntest ohne die stärkeren Krafthandschuhe. Du hast nur wenig Platz aber es ist Möglich den Grabstein von unten aus mit den Pegasusstiefeln zu rammen um in eine geheime Höhle zu gelangen wo du in einer Truhe den magischen Umhang findest. Mit diesem Umhang kannst du dich unsichtbar machen und bist kurze Zeit sogar nicht verwundbar. Verlasse die Höhle und kehre zurück in die Schattenwelt. (Wirf noch mal einen Blick in die Herzteilesektion)

Mache dich nun auf den Weg zum 3. Tempel der Schattenwelt. Dieser befindet sich in den Wälder von Hyrule. Benutze den Eingang in den Wald der sich oberhalb von Kakariko befindet rechts neben dem Wahrsagerhäuschen.


< vorige Seite Seite  1  2  3  4  5  6   7   8  9  10  11  12  13  14  nächste Seite >