PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Seite 11: The Legend of Zelda: Minish Cap - Die Lösung

zurück

Autor: Christian Nork

Kategorie: komplettloesungen
Umfang: 11 Seiten

Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10   11  

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 21.11.2004





Zelda Minish Cap: Die Komplettlösung


Das letzte Kapitel - Vaati


  • Geht zurück in die Stadt und springt gegen die Glocke, um ein Herzteil zu erhalten.

  • Begebt euch zum Schwertmeister im Süden der Stadt. Dieser wird euch eine neue Schwerttechnik beibringen.

  • Besucht den Schwertmeister in der südwestlichen Ecke des Sumpfes. Der nette Herr wird euch die letzte Technik beibringen.

  • Lasst euch in der Schule schrumpfen, verlasst sie, und geht zu dem engen Weg. Schiebt hier den großen Block zur Seite, um ein Herzteil, sowie 3 rote Fragmentstücke zu finden.

  • Im See gibt es viele kleine Inseln. Mit dem Greifenmantel könnt ihr von einer Insel zur anderen springen. Auf einer dieser Inseln befindet sich ein Herzteil.

  • Nördlich des Sees befindet sich eine Höhle, welche ihr betretet. Geht von hier aus nach Westen, dann nach Süden und verlasst die Höhle. Auch hier werdet ihr fündig: ein Herzteil!

  • Geht zurück in die Brücke und klettert die Leiter hinauf. Auf der anderen Seite klettert ihr wieder nach unten und folgt dem Pfad. Das Ergebnis einer Fragmentvereinigung befindet sich hier: eine Kletterpflanze. Klettert nach oben und ihr erhaltet 250 Rubine und ein weiteres Herzteil.

  • Fliegt zum Wasserfall. Lauft von hier aus nach Westen, springt ins Wasser und schwimmt nördlich. Solltet ihr mit einer Person in den Wolken ein Fragment vereint haben, so findet ihr hier ein Loch im Wasserfall. Dies ist der Eingang zu einem Raum mit einem Herzteil



Hinweis: Solltet ihr jetzt noch nicht alle Fragmentstücke vereint haben, macht euch auf den Weg! Denn nach diesem Kapitel werden einige Leute verschwunden sein, und ihr könnt mit diesen nie Fragmente vereinen.


Geht zum Schloss. Genauer gesagt in die Heilige Stätte. Sobald ihr das vierte Artefakt auf das Schwert übertragen habt, wird eine kleine Sequenz folgen. Die zuvor verschlossene Steinplatte wird zur Seite weichen und ihr werdet einen völlig neuen Raum sehen. Doch natürlich ist Vaati zur Stelle, um euch euer Glück zu vermiesen. Ihr werdet ohnmächtig… Nachdem ihr wieder aufgewacht seid, ist alles anders. Ganz anders…


Alle Leute im Schloss sind zu Stein geworden. Ihr könnt sie wieder „normalisieren“, indem ihr euer Schwert vollkommen aufladet, und es gegen die versteinerten richtet. Nachdem ihr alle wieder normal gemacht habt, begebt euch nach Süden.


Solltet ihr Versorgungsmaterialen benötigen, begebt euch einen Raum nach Süden. Wenn nicht, geht westlich und lauft den nördlichen Pfad entlang, bis ihr eine Treppe seht. Zersprengt die Wand im Westen und betretet den Raum. Schrumpft, und geht zurück zu den rotierenden Flammen. Lasst euch nach unten fallen und geht nach Norden. Ihr werdet ein Loch finden, dass ihr betreten könnt, und auch tut. Jetzt ist es an der Zeit, das Minish-Dasein aufzugeben und die Welt aus den Augen eines Menschenjungen namens Link zu betrachten. Kurz gesagt: lasst euch wieder wachsen. Macht euch auf, den König zu wecken. Redet mit ihm, und ihr werdet einen kleinen Schlüssel erhalten. Geht den ganzen Weg zurück; lauft weiterhin südlich. Es gibt nur eine Tür, die ihr öffnen könnt. Die anderen sind alles nur Illusionen. Betretet diese.


Geht nach Süden und die Treppe nach unten. Lauft die Treppe im Norden wieder nach oben und öffnet die große Truhe, um die Levelkarte zu erhalten. Zurück nach Westen und die Treppe hoch. Nun habt ihr die Möglichkeit, in die Stadt zurück zu kehren. Wir empfehlen dies; ihr solltet eure Ausrüstung erneut auffrischen. Wenn ihr dies getan habt, setzt euren Weg nach Norden fort.


Nun solltet ihr euch zuerst nach Westen, danach nach Westen begeben. Nach einiger Zeit werdet ihr in einen Raum mit den blinkenden Fliesen kommen. Habt Geduld, schon nach wenigen Momenten solltet ihr euch vervierfachen können, und die auf euch zusteuernden Kugeln abwehren. Wenn ihr das geschafft habt, setzt euren Weg zunächst nach Norden und dann nach Westen fort.


Im nächsten Raum wird euch ein Puzzle begegnen. Um die Tür am ende dieses Raumes zu öffnen, müsst ihr nacheinander auf alle Fliesen treten. Hier die Folge (s. auch Bild): 4x rechts, 1x oben, 2x links, 1x oben, 2x rechts, 1x oben, 3x links, 2x oben, 1x rechts, 1x unten, 1x rechts, 1x oben, 1x rechts, 1x unten, 1x rechts. Geschafft! Lauft nun nach Osten, anschließend nach Süden.


Noch ein puzzle, JUHU! Hier müsst ihr die 4-Link-Technik nutzen und somit die Fliesen südlich betretet zu können. Nachdem ihr dies getan habt, wird eine Truhe auftauchen, in welcher sich ein kleiner Schlüssel befindet. Begebt euch nun zurück in den Haupt-Raum und öffnet die Tür im Osten. Geht die Treppe nach unten.


Lauft nach Norden bis ihr einen Haufen leuchtender Fliesen findet. Ihr solltet wissen, was zu tun ist. Richtig: 4x Link. Vier Statuen werden nun abwechselnd Kugeln auf euch abschießen, welche ihr mit einem eleganten Schwertschlag den Gesteinsgegnern zurück in die Fre… ääh, in deren Mund schießt. Das Gatter wird nach unten gehen; lauft den nördlichen Weg entlang.


Tötet zunächst alle Gegner. Zersprengt danach die südwestliche Ecke, um einen neuen Abschnitt zu entdecken. Folgt dem Weg und geht die Treppe nach oben. Lauft erneut nach Norden und schickt den Wächter zurück in die Hölle. Bevor ihr den Thron nach links drückt, begebt euch zunächst nach Osten zu der großen Truhe. Darin befindet sich ein Kompass, widmet euch jetzt ganz dem Thron und dem Abschnitt dahinter.


Folgt dem Pfad und geht erneut eine Treppe nach oben. Betretet den Raum im Osten. Geht auch hier die Treppe nach oben.


Sobald ihr im neuen Raum angekommen seid, geht nach Süden, um hinaus zu kommen. Bleibt auch weiterhin auf dem südlichen Weg. (Anm. d. Red.: Heeeeeeey, ab in den Süüdeen!). Betretet den Raum im Westen. Hier gibt’s natürlich mal wieder die Möglichkeit, drei weitere Spiegelbilder des grünen Helden zu erschaffen. Macht dies, und drückt den Stein zur Seite. Begebt euch wieder hinaus und lauft weiter nach Süden. Westlich von euch befindet sich ein Schalter, welchen ihr per Bumerang (oder Pfeil & Bogen) aktiviert. Überquert die Brücke und geht in den Raum im Norden.


Auch in diesem Raum kommt ihr um die 4 Links nicht drum rum. Hier müsst ihr alle Schalter betätigen, um die riesige Tür nördlich von euch zu öffnen. Mit ein paar gezielten Schwertschlägen macht ihr auch die Gegner in diesem Abschnitt dem Erdboden gleich. Sobald ihr dies getan habt, wird das rote Warpfeld erscheinen. Ab hier könnt ihr nach Osten oder nach Westen gehen. Im Osten gibt es nichts zu tun, geht deshalb zum Raum in Westen, worauf ihr danach sofort nach Norden geht.


Besiegt die Gegner mit eurem Bumerang, danach begebt ihr euch auf die sich bewegenden Plattformen. Zersprengt die rissigen Steine, verlasst jedoch noch nicht die Plattform, wartet, bis ihr unter einer Falltür steht und begebt euch jetzt nach oben. Aktiviert beide Schalter mit eurem Bumerang und lauft nach Norden, Westen, und wieder nach Norden.


Ein weiterer Wächter stellt sich euch in den Weg! Da ihr ja ein Held seid, zeigt ihr im mal, was ein Held so alles kann. Kurz gesagt: Tötet ihn. Nachdem ihr ihn besiegt habt, werden neben dem blauen Warpfeld auch in anderen Räumen noch mehr Wächter auftauchen. Hier ist es eigentlich nicht von Bedeutung, welchen Weg ihr wählt. Wählt den südlichen Weg, welcher zurückführt, und lauft nach Osten. Die hier erscheinen Wächter tötet ihr wie immer lässig mit dem B- (bzw. A-) Knopf. Begebt euch nach Norden und entzündet alle Feuerstellen. Da die Flammen, und somit auch das Licht, nicht ewig halten, solltet ihr euch beeilen und nach Norden gehen. Tötet die Geister und begebt euch nach Osten, die Treppe hinunter und holt euch den kleinen Schlüssel, der sich in einer Truhe befindet. Lauft zurück zum blauen Warpfeld.


Lauft dieses Mal nach Westen und besiegt auch hier den Wächter. Geht nach Norden und erledigt auch diese Gegner. Im nördlichen Teil des Raumes müsst ihr vier Augen innerhalb kürzester Zeit abschießen. Begebt euch nach Westen, sobald ihr diese Aufgabe gemeistert habt. Drückt die Blöcke zur Seite und lasst euch in das Loch fallen. Lauft erneut die Stufen der Treppe hinauf und stellt euch auf den Schalter, um die Tür zu öffnen. Wählt aber zuerst die andere Treppe, da sich hier eine Truhe mit einem kleinen Schlüssel darin befindet. Wenn ihr die Tür, welche ihr gerade eben erst geöffnet habt, durchquert, werdet ihr zwei Flaschen finden, die immer 2 Herzen beinhalten. Heilt euch und begebt euch zurück in dem Raum, wo ihr den letzten Wächter getötet habt.


Und wieder heißt es ab in den Süden. Doch natürlich wollen euch zwei Wächter diesen „sonnigen“ Spaß vermiesen und blockieren den Weg. Besiegt sie und setzt eure Reise gen Sonne fort (Ironie d. Red.). Ein weiteres Mal werdet ihr blauen Fliesen begegnen. Und so müsst ihr sie überqueren (s. auch Bild): 2x unten, 3x rechts, 1x unten, 3x links, 3x unten, 1x rechts, 1x oben, 1x rechts, 1x oben, 1x rechts, 2x unten, 3x rechts, 1x oben, 1x links, 1x oben, 1x links, 1x oben, 1x rechts, 1x oben, 1x rechts, 2x unten und x rechts. Geht zweimal nach Süden. Sobald ihr wieder draußen seid, lauft westlich und geht erneut hinein. Lauft die Treppe nach oben, um die Truhe mit dem dritten kleinen Schlüssel zu finden. Begebt euch zum Ort zurück, wo ihr die zwei Wächter besiegt habt.


Lauft zwei Abschnitte nach Osten, um dem Leben des letzten (!) der nervigen Wächters ein Ende zu setzen. Begebt euch nach Süden und nutzt die 4-Link-Technik, um die Tür im Osten zu öffnen. Betretet den Raum dahinter und stellt euch auf den Schalter. Geht die Treppe nach oben; ihr werdet hier den letzten kleinen Schlüssel finden.


Geht zurück zum blauen Warpfeld. Lauft nach Norden und öffnet das Schloss. Vervierfacht euch, um den Block aus dem Weg zu räumen. Öffnet die Große Truhe, in welcher sich der Boss-Schlüssel findet. (Anm. d. Red.: Jep, wir sind fast beim letzten Boss.) Geht zum roten Warpfeld.


Öffnet die Tür und besiegt den Gegner. Setzt euren Weg nach Norden fort und besiegt auch diese Gegner hier. Via 4-Link-Technik könnt ihr auch diese Tür öffnen. Lauft durch diese Tür. Betretet den Teppich jetzt noch nicht, sondern zerstört die Vasen (Flaschen) im Westen und Osten, um eure Lebensenergie aufzufrischen. Verlasst und betretet immer wieder den Raum, bis ihr komplett geheilt seid. Lauft nun nach Norden und besiegt die Wächter (Anm. d. Red.: Na das sind jetzt aber wirklich die letzten!). Rennt nach Norden. Dort befindet sich das übel eines jeden Zelda – The Minish Cap-Fans: Paapi.. ähm, Vaati, ja, genau, der böse Entführer von Zelda. Ihr werdet hinunterfallen. Der letzte Kampf kann beginnen!


Vaati wird vor euch in unterschiedlichen Variationen auftauchen. Als erstes wird er sich um euch herum bewegen. Dabei ist er selbst umgeben von vielen Augen. Zerstört diese Augen und hackt dann in das große Auge, welches sich öffnet. Sollte er schwarze „Löcher“ auf euch schießen, saugt sie mit der Vakuum-Vase einfach auf. Mit den schwarzen Löchern um Vaati herum macht ihr das gleiche. Die Hauptsache hierbei ist es, die Dinge um Vaati herum zu zerstören, um dann später sein Auge schlagen zu können.

Die nächste Form ist einfacher. Schießt die Bälle um ihn herum mit Pfeilen hab, bis sich vier der Augen geöffnet haben. Nutzt dann die 4-Link-Technik und schlagt duese nut den Schwert. Mit den 4 Links schlagt ihr auch auf das Auge ein, bis diese Form besiegt ist.


Begebt euch nach Norden zu Zelda. Weckt sie auf. Auf einmal wird alles anfangen zu wackeln. Es gibt nur einen Weg, über den ihr flüchten könnt. Sobald ihr nach draußen gehen könnt, geht zuerst nach Süden, um euren Vorrat an Feen und sonstigem aufzufrischen. Danach geht ihr wieder hinaus. Die allerletzte Form von Vaati erwartet euch.


Die finale Form. Wartet zunächst, bis er einen seiner Arme in den Boden rammt. Dreht dann mit dem Stab dieses komische Teil um und lasst euch schrumpfen. Betretet als Minish-Link den Arm; haltet nach dem Auge, welches das kräftigste Rot hat. Zerschlagt dieses, um auch den Arm außer Gefecht zu setzen. Macht dies auch mit dem anderen Arm. Danach wird Vaati Laser und Blitze auf euch abfeuern. Weicht den Blitzen aus und schlagt mit Hilfe der 4-Link-Technik die Laserstrahlen zurück. Hierbei müsst ihr ins Auge treffen. Wiederholt dies solange, bis ihr Vaati ein für alle mal besiegt habt. Der Abspann folgt.


Ein Hoch auf euch und ein Hoch auf dieses geniale Spiel! Wir hoffen, die Lösung hat euch viel weitergeholfen und ihr hattet viele schöne Stunden mit diesem Spiel...










< vorige Seite Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10   11   nächste Seite >