PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Bericht von der Spielwarenmesse Nürnberg 2002

zurück

Autor: Trunx

Kategorie: events
Umfang: 1 Seiten

Seite   1  

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 03.02.2002

Nürnberger Spielwarenmesse











Die Nürnberger Spielwarenmesse ist die größte Fachmesse für Spielzeug aller Arten. Da findet sich der Waschbär neben der Porzellanpuppe, der Kunstglibber neben dem Christbaumschmuck und die Videospiele neben der Modelleisenbahn. Zum 53. Mal trafen sich Aussteller und Interessenten in Bayern, um Geschäfte abzuschließen oder um sich einfach über die neusten Entwicklungen auf dem Markt zu informieren.
Und das taten wir auch! Auch wenn es auf der Messe für Game Boy Advance Spieler nicht so viel zu holen gab ist unser Säckchen dennoch prall gefüllt mit News, Bildern und hauptsächlich Ersteindrücken! Die wichtigsten Games, die heißesten Facts, jetzt hier bei uns:




Übersicht:









(rechts Trunx - links: NICHT seine Freundin)






Spiele:

1. Der Nintendo-Stand

2. Drittanbieter



Hardware:


3. Trunx' Favorit



4. Fazit




Games @ Nürnberg ´02



Der Nintendo-Stand








mehr Screenshots zum Nintendo Stand

Auch dieses Jahr war Nintendo mit dem größten Stand auf dem Messegelände vertreten. Nicht einmal der X-Box Pavillon konnte dem japanischen Megakonzern das Wasser reichen. Dutzende von Game Cubes und massig Game Boy Advance Konsolen luden zum probespielen ein. Wenn nicht gerade wieder eine Schar Pikmins unterwegs war, um zu ihrem Meister (einem Wachmann mit Trillerpfeife) zu eilen. Nervige kleine Biester...
An Spielen war dafür aber einiges zu sehen:




Golden Sun (Arbeitstitel?) Deutsch

Die deutsche Übersetzung von Golden Sun scheint gut voran zu kommen. Gegenüber PG.de konnte der März-Termin bestätigt werden. Fachbegriffe wie Psynergie wurden nicht übersetzt, dafür scheint der Humor des englischen Moduls die Übersetzung überstanden zu haben. Warten wir ab, was uns das Game bringen wird. Die Grafik ist auf jeden Fall einmalig schön und sticht so manches Playstation RPG locker aus! Nintendo plant Golden Sun als großen Ostertitel. Ihr wisst also, was ihr euch schenken lassen sollt! Das Teil 2 definitiv auch in Deutschland veröffentlicht wird ist ja wohl klar! Das Spiel ist ausgelegt wie ein Fortsetzungsroman. Was mich besonders begeistert hat: "Das Spiel ist eine Mischung aus Pokemon und Zelda". Grins, die haben ja tolle Ahnung...




Tony Hawks Pro Skater 3


Der Nachfolger einer der erfolgreichsten GBA-Starttitel war ein weiteres Highlight am Nintendo-Stand. Grafisch hat sich einiges getan: Die Figuren sehen texturiert einfach super aus, die Strecken an sich sind detaillierter und bieten einiges an Fun. Die Steuerung hat sich aber nicht verändert, wobei das ja auch nicht unbedingt nötig war. Durch die Grafik wird das Feeling aber noch um einiges besser. Ein heißer Kandidat also!







Biene Maja

Ich singe jetzt nicht, keine Angst. Aber bei diesem Spiel muss irgendwie zwangsläufig immer dieser Song im Ohr auftauchen... Das Game zur gelben Honigschnitte präsentiert sich sehr farbenfroh: Überall blinkt und leuchtet es, Transparenzeffekte lassen die Gänge vor euch auftauchen und verschwinden. Maja selber ist nett animiert, kann aber leider auch nicht viel. Vor allem nicht fliegen, was irgendwie verdammt seltsam ist... Hat Willie sie so arg geschwächt? Ansonsten ein nette Jump ´n Run, das man mal im Auge behalten sollte.




Crash Bandicoot XS


Das Game von Vicarious Visions mit dem Helden der Playstation-Spiele erscheint hierzulande vollständig eingedeutscht Mitte März 2002 für 49,95 €.
Für ein Jump ´n Run bietet das Spiel eine wunderschöne Grafik mit einem toll animierten Helden. In über 20 Levels mit 6 Welten, wie z.B. Dschungel, Unterwasser-Ruinen und einer Raumstation ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Story ist simpel: Wahnsinniger Wissenschaftler will die Erde schrumpfen, denn mit ihr in der Tasche kann man ja über sie herrschen! Dazu muss er jedoch mehrere Diamanten und Kristalle auf der Erde verteilen, was ihr in der Gestalt von Crash verhindern müsst. Muntere Sprungeinlagen, Special-Moves und diverse Fortbewegungsmittel sollen für unendlichen Spielspaß sorgen. Was mich bisher ein wenig störte: Bei einer Gegnerberührung segnet man sofort das Zeitliche und darf den Level von vorne beginnen. Sehr ärgerlich!




Tom Clancys Rouge Spear


Wer gedacht hat, Taktik-Shooter á la Commandos sind auf dem GBA nicht möglich irrt sich gewaltig. Auf den ersten Blick sieht Rouge Spear wie sinnloses Geballer aus der Vogelperspektive aus. Beim näher hinschauen ist auch Köpfchen gefragt, um den vielen Gegnern nicht einfach so vor die Flinte zu laufen. Denn wenn sie euch sehen schießen sie, egal, ob ihr sie schon im Bild habt. Grafisch ist das Game detailreich (Blut!), aber ein wenig wuselig. Dennoch hat es mir von den gezeigten Games so ziemlich am meisten Spaß gemacht, was wohl an der coolen Atmosphäre lag: Das Briefing zu beginn, die Auswahl der Männer und die der Ausrüstung, das alles passt irgendwie klasse in das Gesamtbild. Ich bin ja sehr gespannt...




Super Mario World - Mario Advance 2

Nintendo präsentierte in Nürnberg eine komplett eingedeutschte Version des SNES-Klassikers. Anscheinend ist es inzwischen mode, die Spiele auf Multi-Language-Ebene herauszubringen, was einiges an Produktionskosten zu sparen scheint. Dem User soll es recht sein, so bekommt er sicher auch mehr Spiel fürs Geld. Denn in der eigenen Muttersprache spielt es sich einfach gleich doppelt so schön. Spielerisch hat sich gegenüber der SNES-Version nicht viel getan, bis darauf, dass ihr nun auch Luigi wählen könnt, der dann wie in Mario Advance in der Luft zappeln kann. Außerdem könnt ihr nach jedem Level speichern und eure bis dato erworbenen Leben bleiben gesichert. Nett. Wird sicher der Knaller!





Das wars auch schon vom Nintendo-Stand.

Außer dem Pokemon-Mini und dem Game Cube herrschte Tote Hose. Immerhin gab es Pressematerial in einer schicken Game Cube-Box auf zwei Mini-Cds. Einige der Bilder daraus werdet Ihr auch in Zukunft auf www.planetgameboy.de finden!






Aber nun zu den Drittanbietern:





The Scorpion King - Schwert des Osiris


Das Spiel war leider nicht spielbar (oder ich habs nicht entdeckt *g*). Es soll aber auf dem im April 2002 erscheinenden Kinofilm basieren, der auf die Geschichten der Mumie-Filme aufbaut. Das Spiel erscheint Ende April 2002 für 59,95 € und wird von Way Forward Technologies programmiert. Hoffen wir, dass dieser Releasetermin, der ja genau wie der Filmstart angesetzt ist, genug Zeit lässt, um ein anständiges Spiel zu programmieren...







Manic Miner

"Das neuste Abenteuer eines Superhelden, der ein Plattform-Genre definiert hat und Auslöser eines komplett neuen Videogame-Phänomens Anfang der Achtziger Jahre war." (Zitat Pressemappe bigben). Loderunner ? Oh mein Gott… Zu sehen war davon aber nichts, statt dessen:




Familie Feuerstein - Bedrock steht Kopf

Ähem. Ein typischer Plattformer. Mehr muss man dazu nicht sagen....



Snood

Ein Strategiespiel, dessen Sinn ich irgendwie in der Hektik nicht ganz verstanden habe. Muss ich mal ausgiebiger testen. Grafisch miserabel scheint es spielerisch aber einiges drauf zu haben. Schau´ ma mal.




Weite angekündigte Games unter dem BigBen-Label:

Wacky Stackers, ein Spiel mit den Tiny Toons

Feivel und der verlorene Schatz (darf ich wetten? Ein Jump ´n Run?)

Creatures (bereits getestet, hehe)

In einem Land vor unserer Zeit

Smugglers Run

Midnight Club Street Racing





Auffallen tut hier nur, dass es immer weniger GBC-Spiele gibt. Das läuft sich also tot...







Kemco war zumindest mit einer Werbebroschüre dabei:



Eggo Mania:

Ein Puzzlespiel mit Multiboot-Funktion für 2 Spieler. Ihr müsst Blöcke fangen, drehen und platzieren, um Türme auf einer Insel zu bauen. Grafisch sieht es niedlich aus, mal sehen, was es spielerisch bringt.




Crazy Castle 5

Diesmal mit Woody Woodpecker in der Hauptrolle. Der Nachfolger der berühmten Knobel-Serie. Noch Top Secret und Under Construction. Aber: "Ein Spiel für Jung und Alt, ganz ohne schwierige Tastenkombinationen". Spricht das für eine Gameplaykrücke? Das werden wir ja sehen...




Boulder Dash Ex

Na, wer das nicht kennt, der ist entschieden zu jung ;-). Die GBA-Version des uralten Strategiehits besticht mit zweckmäßiger Grafik, einem rotierenden Bildschirm und einem 4-Spieler-Multimodul-Modus. Insgesamt soll BDEx 6 Welten, 50 neue Level, 50 Zweikampflevel und die 100 klassischen Level von 1984 bieten!




Crazy Chase

Von dem Game, das angeblich total umgestrickt werden soll, war nicht viel zu sehen. Immer noch als SNES-Umsetzung angekündigt wird es sich zeigen, was davon übrigbleibt.




Ubi Soft war mit einem winzigen Stand zugegen.



Demnächst von dieser Seite zu erwarten:



Moorhuhn 3 (argh!!!)

E.T. (macht keinen tollen Eindruck, miese Grafik)

Tom & Jerry - Der magische Ring

Salt Lake 2002 (das offizielle Game)

Colin McRae 2.0 (mit 8 lizenzierten Autos und 36 Strecken)







Mein Favorit:









mehr Screenshots zur Carrera Bahn

Das Highlight der Messe war jedoch am Carrera-Stand zu begutachten. Mit dem Carrera VRS verschmelzen die klassische Carrera-Rennbahn mit dem Game Boy Advance. Das VRS-System, welches zusammen mit einer Carrera Go-Bahn angeboten wird und ab Herbst 2002 im Handel erhältlich ist scheint endlosen Spielspaß zu bieten:
Ihr habt die Möglichkeit, euren GBA als Kontroller für euer Auto auf der Rennstrecke zu nutzen. Dazu wird das Linkkabel einfach in die passende Anschlussschiene ("Carrera Motor Driver" angeschlossen. Statt jedoch einfach nur das Steuerkreuz und die Knöpfe zu nutzen übernimmt der GBA die komplette Strecke in seinen Speicher, wo ihr sie u.a. auch später, ohne Strecke, nachspielen könnt, um so auch unterwegs zu üben! Des weiteren könnt ihr in der Boxengasse realistische Manipulationen an eurem Fahrzeug unternehmen. So soll es möglich sein, den "Tank" eures Boliden entweder voll zu machen, was den Wagen aufgrund des Gewichts verlangsamt. Oder ihr könnt ihn ein wenig leerer machen, damit ihr eurem Gegner davonziehen könnt. Die Software "Carrera-Powerslide" bietet aber noch viel mehr. Neben den Rundenzeiten, der momentanen Position im Rennen hat das Game auch was für Solo-Spieler übrig: Mit dem "Ghost" fährt das gegnerische Auto wie von Geisterhand, der GBA übernimmt das Steuer. Es muss faszinierend sein, wenn ein Auto plötzlich von alleine losfährt. Bei einem akzeptablen Preis wird das sicher ein Hit! Schade nur, dass man nicht selber Hand anlegen konnte, dafür lief im Hintergrund ein Film, von dem wir für euch einen kleinen Ausschnitt hier auf PG.de präsentieren können: Film downloaden (~400Kb) Grafisch sieht das Spiel toll aus, mal sehen, wie das Endprodukt wird. Auf jeden Fall mein Highlight auf der Spielwarenmesse 2002.








Fazit:

Die Messe war für Gamer sicher nicht gerade die Offenbarung. Viele Titel gab es nicht zu sehen, aber immerhin waren doch einige Hits dabei. Hoffen wir, dass das Glück mit den Programmierern ist und das wir nächstes Jahr wieder mit dabei sein können!!!






Euer Trunx und euer Sams (Trunx´ Ische *g*)




















< vorige Seite Seite   1   nächste Seite >