PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Spielesucht

zurück

Autor: scaller

Kategorie: kolumnen
Umfang: 1 Seiten

Seite   1  

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 02.08.2002



Spielesucht


Ein ernstes Thema das leider meistens von Freunden und Zockern nur schön geredet oder als Spaß angesehen wird! Aber ist es wirklich nur Spaß wenn man so dahersagt: "Mann, ich komm von dem verdammten Spiel nicht los!" Oder sollten da bei Freunden oder Eltern die Alarmglocken schellen?!Nun, so verheerend ist es ja meistens nicht, (jetzt kommt gleich das große aber..) ABER es sollte schon wahrgenommen werden! Denn ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr alle schon einmal nach einem Spiel süchtig wart/seid!

Es ist ja nicht so, dass man mal eine Phase hat, wo man halt 6-8 Stunden am Tag mal das neue Game spielt, und es einfach nicht weglegen kann! Doch meistens dauert so was ja im Normalfall nicht länger wie ein paar Wochen! Aber bei den sehr sehr vielen Spiele-Süchtigen in Deutschland ist es eben so, dass sie meistens ein Spiel, über Monate lang und das täglich bis zu 15 Stunden+, spielen!
Meiner Meinung wird es dann gefährlich, wenn man keine Zeit mehr für Hygiene, Essen und Soziale Kontakte hat! Kein Witz, ich kenn n paar so Zocker die Spielen lieber als sich zu Duschen oder Mittag zu Essen! Und die Freunde wegen ihrer Sucht verloren haben!
Eltern/ Freunde/ Freundin sollten auch reagieren wenn derjenige nicht mehr zur Schule oder zur Arbeit gehen will, nur weil er einem Spiel verfallen ist! Und wenn ich sage reagieren meine ich nicht aggressive Bestrafung oder so...nein! Denn, meistens merken es diejenigen nicht einmal mehr wie viel sie überhaupt spielen! Also einfach mal darauf ansprechen und denjenigen zu anderen Aktivitäten ermutigen!

Um nicht als edler Samariter der keine Fehler macht dazustehen (hehe), gestehe ich ein, dass ich eine Lange Zeit nach Diablo2 süchtig war! Zwar nicht so extrem, aber ich zockte schon so 5 Stunden am Tag und das über 1 Jahr! Jetzt bin ich weg von der Sucht! Aber ich hatte es selbst eingesehen!
Vielleicht fragt ihr euch mal ob ihr Süchtig seid? Braucht ihr die Games wie eine Droge?
Versteht mich nicht falsch, solange es nicht so extrem ist wie oben erwähnt ist es ja noch im Rahmen! Ich wollte nur zeigen, dass es auch wirklich zu einem Problem sein kann/ werden kann! Und so leicht kommt man davon nicht los! Ich spreche aus Erfahrung!
Also vielleicht nehmt ihr euch meine Worte zu Herzen und helft anderen oder euch selber!
Wenn jemand eine Frage hat stehe ich natürlich gerne zur Verfügung!

In diesem Sinne, macht’s gut!
Euer Scaller


Kommentare zu dieser Kolumne - Kommentar abgeben





< vorige Seite Seite   1   nächste Seite >