PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Eine Huldigung des besten Handhelds der Welt

zurück

Autor: Trunx

Kategorie: kolumnen
Umfang: 1 Seiten

Seite   1  

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 20.09.2005


Eine Huldigung des besten Handhelds der Welt






Der wohl beste Handheld der Welt, das ist der Game Boy Advance SP. Oh, da höre ich bereits ein paar Leute aufschreien. „Nein, der DS ist viel toller“ sagen die Einen, „Nein, die PSP“ die Anderen. Wer von denen hat jetzt Recht? Ich sage: Keiner von beiden. Sondern ich. Mit dem SP. Und eigentlich ist das auch ganz logisch, ist der SP doch das, was man die Perfektion einer mobilen Spielkonsole nennen kann. Gut, anfangs war ich auch skeptisch, als ich mir meinen SP vor einigen Jahren im Handel kaufte (manche Stammleser werden sich noch erinnern). Inzwischen, bei all dem Konsolenbashing, ist es mir umso leichter gefallen, ihn zu meinem heiligen Schmuckstück zu „sterilisieren“ (kleiner Gruß an B. Labbadia).


Ich gebe zu, ein etwas fadenscheiniger Grund. Aber das ist natürlich noch nicht alles. Der SP verbindet in seinem kleinen Gehäuse alles, was einen tollen Handheld einfach ausmacht.

Nehmen wir zum Beispiel die Spiele. Über 500 Game Boy Advance Titel auf dem deutschen Markt sorgen für Abwechslung und Spielspaß für lange, lange, lange Zeit. Allein mit Advance Wars 1 und 2 kann man sich in den Winterschlaf begeben. Oder die zwei prachtvollen Golden Sun Titel… Ich fange bereits wieder mit dem Schmachten an.





Was der Game Boy Advance SP jedoch allen anderen Handhelden voraus hat, ist seine Mobilität. Ja, wie, die anderen kann man doch auch mit sich herumtragen? Stimmt, aber das „Wie“ ist hierbei entscheidend. Als Anschauungsbeispiel einfach mal einen SP, einen DS und eine PSP in die Hosentasche stecken (natürlich nicht alle gemeinsam, das wäre ja albern). Und, welcher nimmt am wenigsten Platz weg? Rhetorische Fragen muss man nicht beantworten, also bitte nur jeder für sich.
Im zugeklappten Zustand nimmt so ein SP prinzipiell weniger Platz weg als eine Zigarettenschachtel und ist dabei um einiges unschädlicher (solange man nicht beim Zocken auf die U-Bahngleise fällt…). Warum ich ihn dem Game Boy Micro trotz dessen Nano-Größe vorziehe, hat jedoch ebenfalls seine Gründe. Zum einen lässt sich das Gehäuse zuklappen. Wer einmal meinen zerkratzten und geschundenen SP gesehen hat weiß, warum ich Schutz für meine Konsolenbildschirme dringend benötige.

Zusätzlicher Vorteil dem Micro gegenüber ist die Kompatibilität zu alten Game Boy Spielen. Auch heute noch lege ich gern die eine oder andere Partie Tennis, Tetris oder Mystic Quest ein. Meine alte Spieledatenbank will ich auf keinen Fall missen – und Millionen von Spielern weltweit sicher auch nicht.




Argumentiert schon jemand, dass die PSP und der DS doch viel bessere Spiele und Grafik hätten? Grafik möglicherweise, bei den Spielen möchte ich vehement widersprechen. Auch, wenn dieser Bereich zum größten Teil Geschmackssache ist: GBA Games gehören auch heute noch zum Besten vom Besten. Ich habe mir letztlich erst Metroid Zero Mission gekauft, für 10 Euro, genauso wie F-Zero GP Legend – und die PSP war erst einmal für lange Zeit vergessen. Was haben diese 2D-Spiele an sich, was so Spaß macht? Sie sind mit Liebe gemacht, da bin ich mir ganz sicher.


Kommen wir zu meinem liebsten Mobilitätspunkt, sozusagen dem Casus Cnaxus dieser ganzen Geschichte hier: Dem Display. Einfach mal mit der PSP im Sonnenlicht spielen und einen Game Boy Advance SP daneben halten. Quizfrage: Worauf sieht man mehr? Richtig. Auf dem alten Schrotthaufen, dem Urgroßvater unter den Handheldkonsolen, dem millionenfach verkauften Game Boy Advance SP.




Nicht umsonst ist er (gemeinsam mit den guten, alten S/W-Versionen) die wohl meist-über-den-Ladentisch-gegangene Konsole aller Zeiten. Also ein bisschen mehr Respekt vor dem Alter, wenn ihr das nächste Mal irgendwo in der Bahn oder im Bus jemanden mit einem GBA seht. Denkt immer daran: Möglicherweise hat er gerade viel mehr Spaß beim Spielen als ihr beim Feixen.


Christian Nork für PlanetGameBoy.de
< vorige Seite Seite   1   nächste Seite >