PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Der GameboyAdvance auf der E3 ?

zurück

Autor: Nasreddin und Sonic

Kategorie: schlagabtausch
Umfang: 1 Seiten

Seite   1  

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 09.06.2002











Der Planetgameboy-Schlagabtausch Nr.2 : DIE E3 2002



"Der GameboyAdvance auf der E3"





Meine Damen und Herren, wie hat sich Nintendo auf der diesjährigen E3 präsentiert ? Erwarten uns auf dem GBA potenzielle Mega-Hits oder nur lieblose Umsetzungen ?? Zu diesem Thema präsentieren wir heute exklusiv und live auf Planetgameboy.de wieder 2 Kontrahenten, 2 Meinungen und 2 x 2 Fäuste......



Die Kontrahenten heute: Michael "Nasreddin" Voigt ("es kann nur einen geben") in der Linken und Hendrik "Sonic" Jasnoch ("..nämlich mich ")in der Rechten. Ein letztes Shakehands der beiden Konkurrenten und schon geht es auch los ! Ruhe im Saal bitte !





Ladies and Gentleman, let´s get ready to rumble.......



RUNDE 1: Mini-SNES?



Hendrik: "Och nein ! Da freut man sich seit Monaten auf die diesjährige E3, hofft auf zahlreiche Überraschungen, das eine oder andere neue geniale Spielprinzip und Grafik-Meilensteine...und dann ereilt den GameboyAdvance das gleiche Schicksal wie alle anderen Konsolen auf der wohl langweiligsten E3 seit Jahren: Nintendo spult das seit Monaten bekannte Pflichtprogramm herunter und als Überraschung wird dann die Enthüllung von Mario Advance 3 gefeiert: Natürlich wieder eine SNES-Umsetzung und natürlich wieder mit dem aus Mario Advance 1+2 bekannten Multiplayer-Modus. Sowieso scheinen die Hersteller den GBA krampfhaft zu einem Mini-SNES umformen zu wollen. Da wird tief in die Mottenkiste gegriffen, und alles was nicht niet- und nagelfest ist, mal eben (natürlich unverändert!) auf den GBA portiert und fertig ist ein (eben nicht so) neues Spiel. Michael ??"



Michael: "Hör mal, die langweiligste E3 seit Jahren? Nur, weil es keine neue Nintendo-Plattform zu bewundern gab? Erst die E3 zeigt, dass sich der GBA endlich auch von den Spielen her entfalten wird. Was bisher kam, war nur die "Aufwärmphase". Und falls du es nicht wusstest: So viele Neuankündigungen wie dieses Jahr gab es noch nie auf einer E3. Wenn du kein altes Mario willst, dann greif zum neuen Kirby, oder zum neuen Rayman. Schon auf dem SNES gab es kaum Neues, sondern nur die Wiederverwertung alter Nintendomarken. Nintendo lebt von Mario, Zelda, Metroid und (jetzt neu!) Golden Sun. Das ist ein alter Schuh, und wer beim Kauf des GBAs etwas anderes als Umsetzungen und Portierungen erwartet hat, der hatte noch nie einen Gameboy."



Runde 2: Drittklassige Dritthersteller ?



Hendrik: " Klar, ich freu mich ja auch auf Rayman 3&Co und Mario Advance 3 werde ich sicher auch mehr als nur probespielen. Und die GBA-Portierung von "Super Monkey Ball" war für mich das GBA-Messehighlight schlechthin. Aber bleiben wir bitte beim Thema: Für mich gab es auf der diesjährigen E3 2 Arten von Spielen für den GameboyAdvance: Einmal Neuauflagen alter SNES-Klassiker und dann Fort- oder Umsetzungen bekannter Spiele, die von PC über PS2,X-BOX und GCN bis zum GBA schließlich auf jeder Plattform erscheinen werden. Klar, die Hersteller setzen auf Bewährtes, das Profit verspricht ; das kann ihnen ja auch keiner wirklich übel nehmen. Nur täte etwas mehr Mut und Innovationsdrang doch allen Beteiligten gut. Es geht mir doch darum, dass die E3 gezeigt hat, dass keiner der Dritthersteller den GBA wirklich ernst nimmt."



Michael: "Was du da den Drittherstellern vorwirfst, ist doch gerade mit dieser E3 beseitigt. Mit Electronic Arts ist nun auch der letzte große Hersteller mit auf den GBA-Zug gesprungen. Die Hersteller haben das Potenzial erkannt. Und von Sega kommen auch potenzielle Hits. Nintendo hat es noch nie verstanden Hersteller für sich zu gewinnen, aber beim GBA gibt es dieses Jahr Grund zur Hoffnung. Und wenn es meist nur Portierungen von Spielen für Konsole sind, abgesehen von dem SNES-Schrott haben die durchaus ihre Daseinsberechtigung. Nicht zuletzt, weil sie technisch und spielerisch meist komplett überarbeitet werden (müssen)."



Runde 3: Electronic Arts unter der Lupe



Hendrik: "Schau wir uns doch mal Electronic Arts genauer an. Die haben zahlreiche gleichermaßen bekannte und erfolgreiche Franchises - und was davon für den GBA kommt ist einfach nur lachhaft. Die Lizenzen der bekannten Spieleserien hat man schnell mal an Destination Software verschachert, eine lieblose Lizenz-Umsetzung ist fast schon inbegriffen. Und von EA selber kommt nur ein Spiel zu einer Fox-Kinderserie und Spielumsetzungen zu den beiden Kinokassenknüllern Herr der Ringe und Harry Potter. Bei den ganz großen Namen möchte man dann doch gefälligst selbst absahnen. Was Sega angeht, ist diese Entwicklung wirklich erfreulich...Sega traue ich einiges zu. Aber letztendlich wurde es doch auf der E3 bestätigt: Von Nintendo kommen einige Top-Titel, Ausnahmen gibt es auch von anderen Herstellern, aber die Mehrheit nutzt den GBA als "Deponie" für halbherzige Lizenz- oder SNES-Umsetzungen. Anscheinend lässt sich damit wohl schnell und gut Geld machen....



Michael: "Wenn du schon Electronic Arts ansprichst. Im Sportgenre werden sie wohl auch auf dem GBA die Spitze erobern. NHL und FIFA werden wohl dieses Jahr auch endlich in Europa erscheinen, was willst du also mehr? Dass die Lizenzen zu den Games an Destination verscherbelt wurden, macht keinen Unterschied. Gut, die Jungs haben bisher nur Müll produziert, aber selbst wenn die Spiele unter dem EA-LAbel veröffentlicht worden wären: Es werden immer andere Entwicklungsstudios mit der Arbeit beauftragt.

Aber kommen wir lieber zum Thema zurück, ehe wir uns total verzetteln. Die Sache mit den "Lizenz-Umsetzungen" ist doch kein GBA-typisches Problem. Schau dir die anderen Konsolen an und nenne mir dort wirkliche(!) Neuheiten, die zudem noch etwas taugen. Traurig, aber wahr: Sie sind Mangelware..."



Runde 4: Und schon vertragen sie sich wieder....schon wieder?



Hendrik: "Da hast du natürlich Recht, die Innovations-Scheu ist auf allen Konsolen anzutreffen,
nichtsdestotrotz geben neue Franchises immer auf irgendeinem System ihren Einstand -

bloß nicht auf dem GBA. Auf ihn wird dann eben alles "weiterportiert". Realistisch betrachtet ist das ja leider die Konsequenz daraus, dass die Publisher heute millionen-schwere und an der Börse notierte Konzerne sind, denen das nächste Quartalsergebnis wichtiger ist als.........naja, das ist ein ganz anderes Thema. Bevor ich noch weiter abschweife, denke ich, wir können uns darauf einigen, dass auf der E3 vor allem von Nintendo einige interessante Sachen vorgestellt wurden, die Innovationsarmut der Branche aber immer noch sehr deutlich ist ?!"



Michael: "Darauf kann man sich verständigen. Hmm, irgendwie war das sowieso ein Schlagabtausch der Argumente. Freue mich schon auf wildere Dialoge. Muahahahaha. Spätestens zur nächsten E3 kommen dann die wahren Hits, glaub mir! Und dann sprechen wir uns wieder, Hendrik. *g*"



Hendrik: Worauf du dich verlassen kannst...





Unglaublich ! Keine wüsten Beleidigungen, keine Schlägereien, keine hitzigen Wortgefechte !?! Die Schiedsrichter zeigen sich völlig verwirrt und werten....Unentschieden ! Ja ist das denn die Möglichkeit !
So kann das aber nicht weitergehen ,meine Herren, ich garantiere ihnen, beim nächsten Mal wird hier ein ganz anderer Ton herrschen. Deshalb: Seien sie auch beim nächsten Mal wieder dabei, wenn es heißt: "Also ich glaub, Holland wird Weltmeister!" ehm.., so oder so ähnlich auf jeden fall !





Einen schönen Abend noch!





Was meint ihr dazu? > Kommentar abgeben / Alle Kommentare anzeigen
















< vorige Seite Seite   1   nächste Seite >