PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Herr der Ringe Pack

zurück

Autor: Iceman

Kategorie: hardware
Umfang: 1 Seiten

Seite   1  

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 04.03.2004





Merchandising, das Zauberwort für klingelnde Kassen und Geldregen. Das Konzept ist einfach: Man nehme einen erfolgreichen Film, holt sich die Lizenz dazu, entwickelt ein Produkt und beklebt es mit haufenweise Filmmaterial. So auch bei unserem aktuellen Hardware Test aus dem Hause Shindo. Das Gameboy Advance - Pack Der Herr der Ringe richtet sich an GBA Hardwareeinsteiger und beinhaltet reichlich Zubehör. Doch was ist alles drin im Paket und kann sich die Hardware sehen lassen?


Inhalt des Packs:
"Wieso sollte ich ihn nicht behalten? Er gehört mir, Er ist mein Eigen, mein Schatz!"

Im Lieferumfang enthalten sind ein Wormlight, eine GBA-Tasche, ein Deckelschutz, eine Lupe mit eingebautem Licht, ein Akku mit Netzteil, ein Auenland Aufkleber für die Frontseite des GBA und eine Schutzhülle für ein Spiel. Wenn man sich das Paket nun anschaut denkt man, für 29€ bekommt man hier recht viel geboten. Doch hält die Hardware unserem Qualitätscheck stand? Wir schauen uns die einzelnen Produkte genauer an!


Auge des Sauron als Wormlight:


Ein Problem, das jeder Gameboy Advance Spieler (non-SP) kennen dürfte ist, dass die Lichtverhältnisse sehr gut sein sollten, um ordentlich spielen zu können. Das nicht entspiegelte Display des GBA sorgt des Öfteren für die Suche nach der geeigneten Sitzposition oder für Außenstehende merkwürdig aussehende Verrenkungen. Abhilfe sollen Zubehörteile schaffen. Im Herr der Ringe Pack steckt ein schwarzes Wormlight, wobei die Rückseite einen „Auge des Sauron“ Aufdruck aufweist. Dieses Licht kämpf jedoch mit denselben Problemen wie seine Vorgänger: Zwar ist es einfach am Link-Kabelport angeschlossen sofort einsatzbereit und benötigt keine weitere Stromquelle. Dennoch ist der Nutzfaktor des Lichtes eher gering. Spiegelungen auf dem GBA Schirm gehören bei diesem nämlich zur Tagesordnung. Bei Totaler Dunkelheit mag das Wormlight eine Lösung sein, aber um bei schlechten Lichtverhältnissen das Sichtfeld verbessernd auszugleichen reicht es nicht.

Fazit: Nur in Notfällen hilft dieses Licht wirklich weiter.


Lupe + Licht:


Wozu 2 Lichter in einem Paket sind? Eindeutig um die Mängel des Wormlights auszugleichen. Abhilfe soll die aufsteckbare Lupe mit eingebauten Licht schaffen. Das wuchtige Gerät findet problemlos auf dem GBA Platz und sitzt bombenfest dank einer Befestigung an den hinteren Haltelöchern und dem unteren Rand des GBA. Ein Nachteil, welcher nun sofort auffällt, ist, dass nun einige Knöpfe des GBA schwieriger zu erreichen und zu bedienen sind, da das Gerät viel Platz verbraucht. Ist die Lupe einmal angebracht und ein Spiel eingeschaltet, kann man einen leichten Zoomfaktor erkennen. Die Vergrößerung ist im Bereich des Praktischen anzusiedeln, denn man bekommt ein etwas größeres Bild ohne eine zu große Verpixelung zu bewirken.

Das Light kann separat ausgeklappt und nur bei Bedarf eingeschaltet werden. Wer jedoch das Licht nutzen möchte muss 2 „AAA“ Batterien einlegen, sonst bleibt es dunkel. Im aufgeklappten Zustand können die Weisslicht-LED´s den Bildschirm des GBA, oder besser die Lupe darüber bestrahlen. Das
Sichtfeld wird recht gut ausgeleuchtet und die Spielbarkeit ist gewährleistet. Spiegelungen gibt es nur wenige, denn die Lupe verhindert ein direktes Auftreffen auf den Schirm und durch die glücklich gewählte Position des Lichts kann der GBA Freund auch bei totaler Finsternis seiner Sucht frönen.

Fazit: Recht gute, dennoch sehr klobige Lösung, um Licht und Lupe zu vereinen.


GBA Displayschutz:


Man ist unterwegs, möchte den GBA schnell in die Hosentasche stecken, will jedoch seinen Bildschirm nicht verkratzen. Die schützende Tasche befindet sich zu Hause im Schrank, doch was tun? Das Herr der Ringe Pack bietet auch hier eine Lösung. Mit Hilfe des Displayschutzes ist sichergestellt, dass man seinen GBA auch mal in einen Rucksack oder die Hosentasche stecken kann ohne dabei Angst zu haben, ihn zu verkratzen. Dank der passenden Einkerbungen ist dieser schwarze Plastikdeckel problemlos an der Oberseite des GBA zu befestigen. Ein kleiner Schnappmechanismus sorgt dafür, dass der Schutzaufsatz (mit obligatorischem "Ich-schaue-immer-traurig-Elijah-Wood-Frodo-Aufkleber") auch fest sitzt. Eigentlich eine perfekte Ergänzung, wenn man den GBA schnell mal mitnehmen möchte, wenn da nicht die schlechte Verarbeitung des Ganzen wäre. Zwar deckt die Plastikscheibe alles perfekt ab und lässt sich gut aufklappen, doch ist die Befestigung des Klappmechanismus mehr als dürftig konstruiert. Hier kann es schnell passieren, dass man wie von Geisterhand anstelle von einem, gleich 2 Teile in der Hand hat. Ein kurzer Handgriff und der Fehler ist behoben, dennoch wäre eine bessere Konstruktion wünschenswert.

Fazit: Praktischer, doch schlecht verarbeiteter Displayschutz für GBA-Freigänger.





Transport-Tasche

Auf für den Transport des GBA gedacht ist die Tragetasche mit Herr der Ringe Aufdruck. Diese recht kleine Tasche lässt sich dank Gürtelschlaufe an jeder Hose befestigen und eignet sich für Spieler mit wenigen Spielen. In der Tasche findet der GBA mit ein oder zwei Spielen Platz. Die weiche Auspolsterung sorgt dafür, dass euer kleiner Freund keinen Schaden erleidet. Dank der Reißverschlussöffnung kann auch bei körperlichen Anstrengungen der GBA nicht aus der Tasche herausfallen. Sie ist ähnlich der Big Ben GBA 200 Tasche.

Fazit: Schicke, kleine Tasche für das Nötigste.



Auenland-Aufkleber für die Frontseite des GBA


Handy Cover sind immer heiß begehrt. Individualität muss her! Und dafür sorgt beim Herr der Ringe Pack ein Aufkleber, der sich bequem auf die Vorderseite des GBA aufkleben lässt. Doch leider erzeugt dieser Aufkleber mehr Schaden als nutzen. Einmal festgeklebt, sind die Tasten schwerer zu erreichen und müssen tiefer eingedrückt werden. Auch die weiteren Zubehörteile im Pack lassen sich nicht problemlos kombinieren, wenn dieser Aufkleber benutzt wird. Die Lupe mit Licht oder der Displayschutz bringen reichlich wenig, wenn sie nicht mehr auf den GBA passen. Wer den Aufkleber auch länger auf dem GBA lässt und ihn später entfernen möchte, darf mit klebrigen Rückständen rechnen. Ich würde persönlich vom Gebrauch abraten.

Fazit: Pseudo Verschönerung mit vielen Negativeffekten.


Leerhülle für ein Spiel

Mit im Herr der Ringe Pack ist auch eine schwarze Leerhülle, in der ein GBA Spiel Platz findet. Die Hülle ist mit einem Aufkleber bestückt, damit das HdR Flair nicht verloren geht (und das Tool eine Berechtigung hat, hier aufzutreten).
Die Hülle ist leider sehr eng bemessen und so ist das Reinstecken und wieder Herausnehmen des Spiels anfänglich nicht so leicht wie bei anderen Konkurrenzprodukten. Auch die Verarbeitung lässt etwas zu wünschen übrig.

Fazit: Zweckmäßige Leerhülle mit "Gefährten-Aufkleber".

Akku + Netzteil


Das meiner Meinung nach praktischste Zubehörteil im Komplettset ist der Akku mit dazugehörigem Netzteil. Der Akku ist in schwarz gehalten und auf der sichtbaren Rückseite klafft uns ein grimmiger Saruman-Aufkleber entgegen. Auch wenn der Akku nicht zu 100% passgerecht ist, sitzt er bombenfest und wird so schnell nicht aus dem Batteriefach hüpfen. An der Unterseite des Akkus ist ein Eingang für das Netzteil. So kann man entweder den Akku laden oder sich bequem an eine 220V Quelle hängen und über das Stromnetz seinen GBA mit „Saft“ versorgen. Was leider komplett fehlt ist eine Anzeige, um den aktuellen Ladestatus zu erfahren. So kann man nur Pi mal Daumen aufladen. Eine Überladung des Akkus ist löblicherweise nicht möglich.

Während meiner Testphase konnte bei abgestelltem Sound eine Betriebsdauer von knappen 6 Stunden gemessen werden. Im Direktvergleich zu den ca. 15 Stunden bei Handelsüblichen Mignon Batterien kann der Akku leider nicht mithalten. Doch wenn man bedenkt, dass der Akku jederzeit wideraufladbar ist, kann man schon einen Nutzen aus dem Gerät ziehen.

Fazit: Praktischer, jedoch recht schwacher Akku mit dazugehörigem Netzteil.


Das Gesamturteil:

Für einen recht stattlichen Preis von 30 Euro bekommt man im Herr der Ringe Pack eine Vielfalt an Zubehörteilen geboten. Doch viele dieser Zubehörteile können nicht zeitgleich benutzt werden und so wird die Zusammenstellung der Einzelteile an machen Stellen sehr fragwürdig. Was bringt mir ein Lupenlicht zusammen mit einem Wormlight? Würde ein entweder/oder nicht völlig ausreichen? Auch Lupenlicht und Abdeckklappe sind zusammen inkompatibel. Der Nutzer muss sich also wohl oder übel für einen Teil entscheiden, den er momentan nutzen möchte. Hier stellt sich wohl die Frage: Sind Einzelkomponenten nicht sinnvoller? Seperat mögen sie vielleicht teuerer sein, jedoch kann man sich da auch die gewünschte Qualität bei vorherigem Recherchieren der Produkte aussuchen. Doch für Hardcore Herr der Ringe Fans findet sich momentan keine Alternative, um seinen GBA mit dem beliebten Tolkien-Look zu versehen.


© Kevin Jensen [Iceman] für PlanetGameboy.de

Vielen Dank an Shindo-Interactive für die freundliche Bereitstellung des Testmusters.





< vorige Seite Seite   1   nächste Seite >