PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Interview zu Rebelstar: Tactical Command

zurück

Autor: Kevin Jensen

Kategorie: interviews
Umfang: 2 Seiten

Seite   1   2 

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 08.06.2005




Deutsch | English

Wir haben uns mit Julian Gollop, Lead Designer und Managing Director von Codo Technologies Ltd. über das kommende Rundentaktikspiel Rebelstar: Tactical Command unterhalten. Nähreres dazu im Interview:

PlanetGameboy.de: Könnten Sie sich, ihre Position und die Firma unseren Lesern kurz vorstellen?


Julian Gollop: Ich bin Julian Gollop, Lead Designer und Managing Director von Codo Technologies Ltd.


PlanetGameboy.de: Seit neuestem entwickeln Sie Rebelstar Tactical Command für GBA. Können Sie uns mehr über Story und Gameplay dieses Spieles verraten?


Julian Gollop: Die Geschichte spielt auf der Erde, einhundert Jahre in der Zukunft. Die Erde wurde von einer Alienrasse erobert, die die Menschen verschleppt, wenn sie dreißig Jahre alt werden. Niemand scheint zu wissen, was mit ihnen passiert. Der Spieler kontrolliert die Rebellen, die gegen die Aliens kämpfen und versuchen, das Rätsel zu lösen, was mit all den entführten Menschen geschehen ist. Während das Spiel fortschreitet, wird der Spieler auf viele Alien-Spezies treffen und neue Technologie bzw. Equipment entdecken. Die Story entwickelt sich je nach dem, ob der Spieler Erfolg hat und welche Entscheidungen er fällt.


Das Spiel verwendet eine isometrische Engine, um das Terrain dreidimensional darzustellen. Die Kämpfe laufen nach einem rundenbasierten System ab, bei welchem die Charaktere Aktionspunkte für alle Handlungen, wie z.B. schießen, bewegen, werfen, Ausrüstungswechsel und -benutzung usw verwenden. Das System ist ziemlich flexibel und liefert eine Vielzahl taktischer Wahlmöglichkeiten. Das Terrain ist zerstörbar, weswegen sich die taktische Situation drastisch verändern kann, wenn mächtige Waffen benutzt werden. Gegenstände können in Flammen aufgehen, Rauch verschlechtert die Sicht und erstickt sogar ungeschützte Figuren. Nahkämpfe und Stealth-Taktiken spielen eine wichtige Rolle, ebenso die Vielzahl der Fernwaffen, Lenkraketen und Granaten.


PlanetGameboy.de: Was wird das Besondere an diesem Spiel, im Vergleich zu anderen bereits erschienenen Strategiespielen?


Julian Gollop: Die taktische Tiefe ist für ein GBA-Spiel ungewöhnlich, und weil der Fokus auf der Charakterentwicklung und Skills liegt, bedeutet das, dass es auch ein fesselndes Rollenspiel ist. Das wurde seit der X-Com-Serie eigentlich gar nicht mehr gemacht, und sicherlich noch niemals auf dem GBA.


PlanetGameboy.de: Einige unserer Leser glauben, Parallelen zur X-Com-Serie zu sehen. Wie haben Elemente bereits erschienener Spiele Ihre Entwicklung beeinflusst?


Julian Gollop: Der Einfluss war sehr groß. Wir haben das rundenbasierte Kampfsystem, das wir für X-Com erschaffen haben, weiterentwickelt und verbessert. X-Com hatte ein großartiges Rollenspielelement, doch das haben wir ebenfalls verbessert und Charakter Skills hinzugefügt, ebenso wie allgemeine Entwicklung von wichtigen Attributen.


PlanetGameboy.de: Wie lang wird schätzungsweise die Spieldauer für einen normalen Spieler sein?


Julian Gollop: Sie sollte bei 40-50 Stunden für die Einzelspielerkampagne liegen, doch die Multiplayer-Optionen werden das Gameplay sogar noch erweitern.


PlanetGameboy.de: Wird das Spiel einen Multiplayermodus enthalten? Wenn ja, werden Mehrspielersitzungen mit nur einer Cartridge möglich sein?


Julian Gollop: Es wird einen Mehrspieler-“Hotseat”-Modus geben, bei dem nur ein GBA gebraucht wird. Die Spieler werden abwechselnd ihre Figuren bewegen und mit ihnen schießen. Im Einzelspieler-Kampagnenspiel wird man noch mehr Charaktere, Ausrüstungsgegenstände und Karten freispielen können. Im Mehrspielermodus wird der Spieler mit den Alien-Figuren spielen können.


PlanetGameboy.de: Wann wird das Spiel in Europa veröffentlicht?


Julian Gollop: Später in diesem Jahr, aber ein genaues Veröffentlichungsdatum wurde noch nicht bekanntgegeben.


PlanetGameboy.de: Was denken Sie von Aliens, Ufos etc.? Gibt es sie?


Julian Gollop: Natürlich, aber ich habe noch keine Aliens persönlich getroffen. Wenigstens war ich mir dessen nie bewusst. Ich habe allerdings schon UFOs gesehen. Echt jetzt.


PlanetGameboy.de: Möchten Sie unseren Lesern etwas sagen?


Julian Gollop: Don't panic! - Keine Panik!


Das Interview wurde geführt von Kevin Jensen für PlanetGameboy.de

Übersetzung von Christian Luscher

Vielen Dank an Julian Gollop für das Interview!




< vorige Seite Seite   1   2  nächste Seite >