PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Rainbow Six: Rogue Spear Lösung

zurück

Autor: Iceman

Kategorie: komplettloesungen
Umfang: 1 Seiten

Seite   1  

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 05.10.2002

Komplettlösung zu Rainbow Six: Rogue Spear














Da meinen doch die Terroristen eine Chance gegen PG.de Leser zu haben? Nein!, denn mit Hilfe von Antiterror-Experte Iceman habt ihr die Möglichkeit auch die gemeinste Mission bei Rainbow Six: Rogue Spear zu lösen. Schwierigkeitswertungen gibt es von bis

Also Los gehts:


INHALT:







- Strategie Hinweise

- Mission 1: Himmelspforte

- Mission 2: Blinder Dorn

- Mission 3: Fernes Licht

- Mission 4: Blanker Stahl

- Mission 5: Speerspitze

- Mission 6: Heiliger Schnee

- Mission 7: Fallende Krone


- Mission 8: Purpursichel

- Mission 9: Geheime Brücke

- Mission 10: Platinsplitter

- Mission 11: Kalter Blick

- Mission 12: Einsamer Pfeil

- Mission 13: Silberwolf

- Mission 14: Früher Wächter

- Mission 15: Grauer Schwan








Strategie Hinweise


Taktik ist ein wichtiger Bestandteil von Rainbow Six: Rogue Spear, versuche Mal in einen Raum zu reinzurennen, du wirst (außer bei der 1. Schwierigkeitsstufe) mindestens einen Teammember verlieren, womöglich das gesamte Team. Um dies zu verhindern, verwende Taktiken und lass dir Zeit für die Missionen. Geduld und Konzentration sind sehr wichtig. Und Waffen rechtzeitig nachladen nicht vergessen!

1.Die erste Taktik ist einfach der Faktor Zeit. Lasst euch Zeitund nutzt die Zieloptik eures Gewehrs (R gedrückt halten +B) oder die Weitsicht(L gedrückt halten) um etwas vorauszuschauen und mögliche Ziele schon früh erkenen und ausschalten zu können. Nutzt höhenunterschiede weise aus!

2.Eine 2. Taktik ist Vorraussicht und Strafen. Nutzt die Strafen-Taste (L Taste + Steuerkreuz) um seitwärts oder schräg gehen zu können und dabei ein grösseres Sichtfeld in die jeweilige Sichtrichtung zu erlangen. Dadurch könnt ihr viel eher auf mögliche Bedrohungen reagieren oder Gegner entdecken bevor Sie euch sehen und schaden können.

3. Eine 3. Taktik ist das Snipern. Lasst euren Scharfschützen nicht ausser Acht, sogar in Gebäuden kann er Ziele in längeren Gängen oder in großen Hallen problemlos ausschalten. Im Snipermodus (R Taste + A) kann man sich jedoch nicht vor herannahenden Gegnern schützen, also immer darauf achten, dass auch die Pistole voll geladen ist.

4.Nehmt euch immer einen Auklärungssoldaten mit, da dieser die wohl wichtigste Waffe im Kampf gegen die Terroristen mitbringt: Den Heartbeat-Sensor. Damit kann man angrenzende Räume "aushorchen" und weis somit schon verher wo die Gegner sich befinden. Diesen Heartbeat-Sensor könnt ihr in der Karte sehen. Für Recon Missionen ist ein solcher Charakter überlebenswichtig!

5.Formation: Die Diamant-Formation ist die Standartformation. Diese kann auch nicth geändert werden, außer ihr teilt eure Gruppe auf ( 2 mal L) dann könnt ihr alle Charaktere frei bewegen.

6.Rekruten kann man einsetzen auch wenn sie in einer Mission gefallen sind. Anders als bei den "normalen" Antiterrorsoldaten.






Mission 1: Himmelspforte

Schwierigkeitsgrad:

Missionsziele:

-Geiseln befreien

-Terroristen eliminieren



New York, USA

1.10.2002

0230



Einsatzleitung:

Extremisten haben während der Eröffnungsfeiern zur jährlichen Ägypten-Austellung die Kontrolle über das Museum of Art in New York übernommen. Ihre Mission ist es, mit so wenig Verlusten wie möglich die Kontrolle über das Gebäude zurückzuerlangen.

Das NYPD hat das Gelände umstellt und Herzschlagsensoren installiert, so dass Sie die Feindbewegung innerhalb des Museums überwachen könnten. Sie können nun durch den Haupeingang eindringen, da die anderen Eingänge unzugänglich sind. Dem Grundriss des Gebäudes nach befinden sich mehrere Balkone in der Hauptaustellungshalle, auf denen sich Scharfschützen verstecken können.





Los geht's!:

Zu Anfang befindet ihr euch in der Haupaustellungshalle, links auf einem Balkon werdet ihr 2 Schützen finden, erledigt diese mit einem Scharfschützen. Etwas östlich gibt es einen kleinen Raum mit einem Terroristen den es zu erledigen gilt. Rechts neben diesen Raum gibt es eine Art Flur zum nächst größeren Raum. In diesem Raum befindet sich ein ägyptisches Schiff und 2 weitere Terroristen. Südöstlich gibt es einen Eingang zu einem weiterem Raum. Auch hier befindet sich ein Terrorist den es zu erledigen gilt bevor ihr euch weiter auf dem Weg nach Norden in einen großen Hauptraum kommt. Achtet hier auf die Terroristen und in einem kleinen Raum ist die erste Geisel, seid also Vorsichtig. Südöstlich kommt ihr durch weitere Räume zu der 2. Geisel. Bevor ihr jedoch die Geiseln befreien wollt, solltet ihr die restlichen Terroristen bei Seite räumen. Geht dazu in die verbleibenden Räume und erledigt diese. Geht nun zu den Geiseln und bringt sie einzeln zur Eingangshalle. Hab ihr dies erledigt ist die Mission erfüllt.




Mission 2: Blinder Dorn


Schwierigkeitsgrad:


Missionsziele:

-Geiseln befreien

-Terroristen eliminieren


Saudi Arabien

17.11.2002

1615



Einsatzleitung:

Ein Chemiewerk in Saudi-Arabien wurde von Terroristen gestürmt. Sie konnten Werksarbeiter und Dr. Currie, einen Chemiewaffen-Spezialisten der NATO, der das Werk besichtigte, als Geiseln nehmen. Die Terroristen haben gedroht, die Arbeiter zu töten, wenn ihnen nicht eine schichere Flucht mit Dr. Currie gewährt wird.

Ihre Mission ist es, die Geiseln zu befreien und die Terroristen auszuschalten, die sich weigern aufzugeben. Die Arbeiter werden in einem anderen Gebäude festgehalten als Dr. Currie – beide Orte sind auf Ihrer Karte markiert. Die Terroristen wissen, dass sie das Werk kauf lebend verlassen werden. Wenn sie bemerken, dass Sie in das Werk eingedrungen sind, werden sie die Geiseln wahrscheinlich Töten.




Los geht's:


In diesem großen offenen Terrain befinden sich die Geisel in Beiden nordöstlichen Gebäuden. Jedoch müssen sie auch alle anderen Terroristen ausschalten. In dem westlichen Gebäudekomplex findet ihr einige Terroristen die erledigt werden müssen. Benutzt euren Scharfschützen um die Terroristen auf den Dächern zu eliminieren. Erledigt zunächst diese, dann geht über zu dem 1. Gebäude südöstlich in dem sich Geiseln befinden. Tötet die Wachtruppe Nordwestlich davon und snipert danach die Wachen vor dem Eingang des Gebäudes nieder. Geht nun in den ersten Raum des Gebäudes und erledigt eine weitere Wache. In der Mitte des Gebäudes befindet sich eine Geisel, aber Vorsicht sie wird von einer Wache neben ihr und eine Wache weiter im Raum bewacht! Habt ihr dieses Gebäude sichergestellt geht es zu dem nächsten Gebäude weiter im Norden. Snipert die Wache nieder und macht euch auf dem Weg ins Gebäude. Hier werdet ihr auf einige Terroristen stoßen und noch eine Wache erledigen bevor du die Geisel befreien kannst. Bringe nun die restlichen Terroristen zur Strecke und leite die Geiseln zum Schicherheitspunkt.




Mission 3: Fernes Licht


Schwierigkeitsgrad:

Missionsziele:

-Bombe entschärfen

-Geiseln befreien

-Terroristen eliminieren


Kanada

18.12.2002

1800



Einsatzleitung:

Eine unbekannte Gruppe von Terroristen hat einen Öltanker nahe der Nordküste von Kanada übernommen und droht damit, ihn zu sprengen. Ihre Mission ist es, an Bord des Tankers zu gehen und die Aggressoren auszuschalten, bevor sie die Sprengung einleiten können.

Die Geiseln befinden sich wahrscheinlich im Heck des Schiffes. Befreien Sie sie; Ihr Hauptziel bleibt aber das Entschärfen der Bombe. Der Anführer der Terroristen befindet sich auf der Brücke – er wird das Schiff sprengen wenn er bemerkt, dass Sie an Bord sind. Wegen der Bombendrohung bleibt die Rettung des Kapitäns und seiner Mannschaft ein Sekundärziel.

Sie werden am Bug des Schiffes abgesetzt, der am wenigsten bewacht wird. Versuchen Sie unentdeckt zu bleiben. Bedenken Sie, dass einige der Terroristen vielleicht Funkgeräte haben und Alarm auslösen könne, wenn sie Sie entdecken.



Los geht's:


Auf dem Schiff angekommen gilt es erst einmal 3 Terroristen zu töten und bis zu einer Tür vorzudringen. Du kannst hinter der Tür die Terroristen locken in dem du schießt. Gehe danach nach Westen in den Keller hier gehst du zu der östlichen Tür, knackst diese und tötest einen Geiselnehmer. Danach gehst du wieder nach Südosten in dem Raum und befreist eine weitere Geisel von einem Terroristen. Gehe nun die Treppen wieder hinauf. Und gehst danach in die 2. Ebene der 1. Etage, hier triffst du auf 4 weitere Terroristen, erledige diese und gehe auf die 2. Etage. Nach weiteren 4 Terroristen gehst du über in die 3. Etage. Hier befindet sich hinter der Tür ein Terrorist an der linken seite, erledige diesen und knacke danach die westliche Tür im Nachbarraum. Hier ist der Anführer der Terroristen, töte diesen und deaktiviere die Bombe in diesem Raum. Gehe dann zurück in einen südöstlichen Raum und töte den letzten Geiselnehmer. Bringe die Geiseln zum Sammelpunkt und die Mission ist geschafft.




Mission 4: Blanker Stahl


Schwierigkeitsgrad:

Missionsziele:

-ICBM Komponente sichern

-Alle Terroristen neutralisieren

-Geiseln befreien



Lipetsk, Russland

09.01.03

1930



Einsatzleitung:

Russische Terroristen haben ein ehemaliges militärisches Industriewerk in Südrussland gestürmt. Einige litauische Wissenschaftler, die den Zustand aufgegebener Waffenfabriken überprüfen, sind als Geiseln genommen worden. Der Nachrichtendienst meldet, das die Terroristen versuchen, einen Nuklearbaustein zu erlangen, wahrscheinlich eine Komponente einer ballistischen Interkontinentalrakete.

Ihre Mission ist es, die Wissenschaftler zu befreien und die Raketenkomponente zu sichern. Die Ziele werden wahrscheinlich schwer bewacht; der russische Nachrichtendienst meldet einige schwer bewaffnete Tangos, vermutlich ehemalige russische Soldaten.


Los geht's:


Und der Nachrichtendienst hat recht, hier triffst du erstmals auf Gegnerische Scharfschützen. Also Vorsicht! Zunächst gilt es alle Terroristen im Startgebiet zu eliminieren. Danach kannst du über die Treppen weiter in den Komplex vordringen. Der erste Scharfschütze befindet sich 2 Räume südöstlich von der 1. Geisel! Töte diesen bevor du den Geiselnehmer erledigst. Nach der 1. Geisel kannst du nordöstlich in einen weiteren Teil des Gebäudes vordringen. Nach dem Tunnel wirst du einen weiteren Scharfschützen besiegen müssen bevor du auf dem langen Gang vor der nächsten Geisel einen weiteren Heckenschützen erledigen musst. Schleiche dich danach an den Geiselnehmer heran und erledige diesen. Nun gehe in den etwas Zentral liegenden „Arbeitsraum“ achte immer auf Terroristen. Gehe nun den Zentralnördlichen Teil des Gebäudekomplexes entlang und achte hier wieder auf Scharfschützen und Terroristen, befreie die Geisel bevor du in den letzen Teil im Nordwesten vordringst. Hier wartet wieder ein Scharfschütze auf dich den du von der höheren Ebene jedoch problemlos erledigen kannst. Dringe nun an den Terroristen vorbei zu der ICBM Komponente. Sichere diese, bringe die Geiseln zum Sammelpunkt und du hast die Mission geschafft!




Mission 5: Speerspitze (Recon Mission)


Schwierigkeitsgrad:

Missionsziele:

-Wanze anbringen

-Sicherheitssystem deaktivieren



Kursk, Russland

29.01.03

1745



Einsatzleitung:

Die Informationen des russischen Nachrichtendienstes waren sehr aufschlussreich. Hinter Heulsbeck und der Tankerübernahme könnte dieselbe Organisation stecken. Wir glauben, dass Alexei Kiriakov, ein neues Oberhaupt der russischen Mafia, der Kopf der Organisation ist. Wir wissen, dass er sich auf dem Weg zu seinem Anwesen nördlich von Kursk befindet.

Ihre Mission ist es, das Anwesen zu infiltrieren und Überwachungs-Sender im Gebäude anzubringen. Die Überwachung zeigt, dass das Anwesen mit Sicherheitssystemen bestückt ist. Deaktivieren Sie sie so schnell wie möglich – bleiben sie unentdeckt.

Dies ist eine reine Aufklärungsmission. WAFFENEINSATZ ISB BEI DIESER OPERATION NICHT GENEMIGT! Wenn Sie von den Wachen auf dem Grundstück entdeckt werden, ist die Mission gescheiter.



Los geht's:

(weitere Missionsscreenshots werden noch folgen)

Wir haben den Mann, gehört es handelt sich um eine Recon Mission also passt auf, dass ihr nicht gesehen werdet, sonst ist die Mission sofort vorbei!


-Gehe sofort und schnell den nordwestlichen Pfad genau hinter der Wache hinterher. Wenn er Anhält schleiche dich über ihn vorbei und gehe sobald er umkehrt nach Südosten.

-Gehe nun durch diesen kleinen quadratischen „Park“ nach um eine Wache zu überlisten!

-Warte nun außerhalb der Sichtweite dieser Wache bis diese in den „Park läuft. Nun gehe weiter nach Norden. Dein Ziel ist es die Treppe zu erreichen. Nur noch eine Wache ist dir im Weg, laufe parallel mit ihr zurück, achte wohin sie sich umschaut und gehe dann zur Treppe.

-Im Keller musst du nun einer Wache ausweichen die einen Schalter überprüft. Gehe wenn die Wache zurück in oberen Raum läuft in den südlichen Raum. Danach wenn die Wache den nördlichen Raum wieder verlässt gehe durch den nördlichen Raum weiter.

-Du kommst weiter und wirst eine Wache sehen die wieder Schalttafeln überprüft. Wenn diese dir abgewendet ist gehe schnell die Treppe hoch in das Haus.

-Die erste Kamera befindet sich in diesem Teil des Hauses. Du musst nach Westen in den nächsten Raum. Bleibe neben der Treppe stehen und warte bis die Wache kommt. Folge dieser, überhole sie und verstecke dich links von ihr an der Wand. Danach gehst du südlich durch 2 Räume und und vergnügst dich mit Kamera 1!

-Danach gehe den Weg zurück und weiche wieder 2 Wachen aus. Gehe dann nach Nordwesten, verstecke dich neben der Tür und einer Wand und folge dann der Wache, biege dann in den Raum links von dir und bringe eine Wanze an nachdem die Wache nocheinmal vorbeigeschaut hat.

-Gehe nun wieder nach rechts aus diesem Raum hinaus und pass auf die Wache auf! Gehe nach Westen und durch einen kleinen Weg zu einer Tür die du knacken musst! Hier befindet sich das Überwachungssystem welches ihr deaktivieren müsst.

-Gehe nun zurück den Gang entlang und verstecke dich an der Wand, warte bis die Wache vorbeigeschaut und gehe dann wieder nach Süden und verstecke dich an der Tür und der Wand.

-Gehe nach Osten über die Treppe und achte auf die Wache. Ducke dich an der Sicherheitskamera die nun deaktiviert ist. Warte bis die Wache bei der Tür war und begebe dich danach in den letzten Raum. Die Wache wird merken, dass du die Tür geöffnet hast, ducke dich hinter dem Bett und bringe die Wanze an sobald die Wache wieder weg ist!

-Du hast nun die erste Recon Mission geschafft!




Mission 6: Heiliger Schnee


Schwierigkeitsgrad:

Missionsziele:


-Alle Terroristen neutralisieren

-Anführer neutralisieren



Kursk, Russland

26.02.2003

1900



Einsatzleitung:

Der Nachrichtendienst meldet, dass Kiriakov sein Anwesen erreicht hat. Ihre Mission ist es, das Anwesen zu stürmen und Kiriakov und seine Männer festzunehmen. Wir rechnen mit starker Bewachung. Kiriakov ist gefährlich, erwidern Sie das Feuer, falls Sie unter Beschuss geraten.


Los geht's:

(weitere Missionsscreenshots werden noch folgen)

Ein sehr offensives Team ist jetzt gefragt. Da ihr dieses Anwesen ja nun fast zu genüge kennt, ist es wohl kein Problem hier die Terroristen auszuschalten. Geht durch den linken Haupeingang und räumt erstmal richtig jeden Raum nach und nach auf. Achtet auf die stark bewaffneten Terroristen und greift sie möglichst geschickt an. Studiert die Bewegungen der einzelnen Terroristen mit Hilfe des Herzschlagsensors, danach greift sie an. Meidet große Räume und lockt sie nicht alle auf einmal an. An der roten Treppe ist ein besonders schwer bewaffneter Terrorist, geht einmal außen rum und tötet ihn von oben mit einer Granate. In dem Raum wo ihr die 1. Kamera installiert habt sind gleich 4 Terroristen also Vorsicht oder Granate! Habt ihr im Anwesen alle Terroristen getötet könnt ihr euch in den labyrinthartigen „Park“ aufmachen und dort noch aufräumen. Habt ihr alle getötet ist euer Auftrag erfüllt!




Mission 7: Fallende Krone



Schwierigkeitsgrad:

Missionsziele:
-Alle Terroristen neutralisieren

-Geiseln befreien



Novo Brdo, Kosovo

09.03.03

1850



Einsatzleitung:

Eine Gruppe der Soldaten der aufgelösten KBA (Kosovo Befreiungs- Armee), die sich mit organisiertem Verbrechen über Wasser halten, haben mehrere UNO-Blauhelme als Geiseln genommen. Die UNO Gruppe wurde von Lt. Major J. Ramsey angeführt. Die Geiselnehmer fordern die Freilassung von Bekim Kerushi, einem Drogenbaron, der von der albanischen Polizei und von Interpol in Tirana festgehalten wird.

Ihre Mission ist es, das Stadtgebiet zu infiltrieren und dann die Geiseln zu finden und zu befreien.



Los geht's:

(weitere Missionsscreenshots werden noch folgen)

Offene Gelände und freie Weiten, hier hat ein Scharfschütze die besten Verhältnisse. Aber Vorsicht, die Terroristen haben auch Scharfschützen! Das Gebiet ist in mehrere Ruinen eingeteilt. Im Nordosten im Südwesten und im Zentrum findet ihr insgesamt 4 Geiselnehmer. Zusätzlich sind in den Häuserruinen meist Schützen hinter Fenstern also Vorsicht! Geht am Besten sofort nach Süden und rettet die erste Geisel. Danach kämpft euch in das Zentrum vor und achtet auf Scharfschützen! Habt ihr auch dies geschafft geht es ab nach Nordosten zur letzten Geisel. Habt ihr auch diese von ihren Qualen gerettet könnt ihr noch die restlichen Terroristen eliminieren und die Geisen zu einem der 3 Rettungspunkte bringen.




Mission 8: Purpursichel

Schwierigkeitsgrad:


Missionsziele:

-Alle Terroristen neutralisieren

-Geiseln befreien



Novo Brdo, Kosovo

10.03.03

0700



Einsatzleitung:

Die UNO Soldaten sind gerettet, aber Lt. Major Ramsey wird noch vermisst. Der Nachrichtendienst meldet, dass er sich wahrscheinlich im nördlichen Teil der Stadt befindet.

Ihre Mission ist es in das Viertel einzudringen und den Lt. Major zu retten.
Denken Sie daran, der Plan der Gegner ist fast gescheitert. Sie werden nicht zögern, die Geisel zu erschießen, wenn sie Ihre Anwesenheit bemerken.


Los geht's:

(weitere Missionsscreenshots werden noch folgen)

Diese Mission spielt auch in einer verlassenen Ruinenstadt. Zu Anfang müsst ihr nach Osten gehen und den Terroristen hinter den Kisten nieder snipern. Danach könnt ihr im 2. Haus durch das Fenster 2 (einen im Haus, einen weiter hinten auf dem Balkon) weitere Terroristen mit eurem Scharfschützen erledigen. Geht nun bis weiter bis zu der nächsten Laterne, bleibt ungefähr auf der Grenze vom Schatten der Laterne und dem Bürgersteig stehen ( nur einen Tick weiter vorne). Etwas weiter südöstlich findet ihr einen Scharfschützen den ihr nun schnell ausschalten müsst. Weiter nach Osten, den nächsten Scharfschützen findet ihr etwa einen Block weiter östlich also Vorsicht! Geht nun weiter nach Osten und erledigt alle Terroristen die euch begegnen, auch die in den Häusern. Gelangt ihr an das östliche Ende geht an der Wand entlang und erledigt einen Terroristen durch das Fenster, danach snipert ihr auch den Terroristen westlich von euch nieder. Geht um weiter nach Westen und achtet auf die Terroristen hinter den Fenstern und auf den Straßen.

Kommt ihr an eine Straßeneinmündung, trenne deine Gruppe und laufe mit einem Mann auf das westliche Haus um einen Scharfschützen zu töten, zuvor ist es hilfreich die Wachen nieder zu snipern. Geht jetzt nach Norden mit einem Mann, aber Vorsicht auf dem Dach im Norden ist wieder ein Scharfschütze! Holt den restlichen Trupp und erledigt diesen und ein paar Terroristen in den Häuserruinen, wieder ein Scharfschütze. Geht weiter nach Osten und aus den Häuserruinen nach Nordosten weiter, erledigt wieder einen Scharfschützen und geht weiter nach Osten, achtet immer auf Terroristen hinter Fenstern. Erledigt alle Terroristen auf dem Weg bis ihr nach ganz Nordosten den Geiselnehmer vom Lt. Major nieder snipern könnt. Geht nun zurück und erledigt alle übrich gebliebenen Terroristen, bringt nun den Lt. Major zum Sicherheitspunkt!




Mission 9: Geheime Brücke (Recon Mission #2)



Schwierigkeitsgrad:


Missionsziele:

-Wanze anbringen.

-Sicherheitssystem deaktivieren



Dresden, Deutschland

19.03.2003

0100



Einsatzleitung:

Das Verhör von Kiriakov ergab, dass er sich in einigen Tagen im Rollenstein-Gebäude in Ostdeutschland mit jemandem treffen wollte und dass wir mit weiteren Terroranschlägen rechnen müssen. Um diese zu verhindern, müssen Sie das Gebäude infiltrieren, die Telefone verwanzen und versteckte Kameras anbringen.

Das Gebäude gehört der „SamRand – Gruppe“, die seit einiger Zeit von der deutschen Regierung im Auge behalten wird. Der Nachrichtendienst meldet, dass unser Mann vielleicht Mitglied dieser Organisation ist.

Dies ist eine reine Aufklärungsmission. WAFFENEINSATZ IST BEI DIESER OPERATION NICHT GENEHMIGT. Wenn sie entdeckt werden, ist die Mission gescheitert.



Los geht’s:


(weitere Missionsscreenshots werden noch folgen)

Dies ist wohl eins der schwierigsten Level überhaupt und hat mir schon damals den letzten Nerv geraubt! Also ich hoffe diese Levelbeschreibung hilft euch, aber stellt euch darauf ein, dass ihr trotz der Lösung doch das eine oder andere Mal entdeckt werdet und neu anfangen müsst. Ihr müsst mit vielen Taktiken hier arbeiten, Ablenkungsmanöver, Tarnung und Timing. Ihr braucht unbedingt für diese Mission einen Aufklärer.


-Vom Dach aus geht ihr nach Norden hier kommt ihr an eine Tür. Öffnet diese um die Wache abzulenken und geht dann durch den Raum rechts über in den Flur vom nächsten Raum, versteckt euch dort südlichwestlich an der Wand.

-Hier läuft eine Wache eine Runde, sobald er auf euch zu kommt und er nach hinten schaut lauft an ihm vorbei nach Westen und versteckt euch an der Treppe.


-Südlich der Treppe ist eine Mauer in der Mitte des Raumes nutzt diese um von der Wache nicht gesehen zu werden und im passenden Moment an ihr vorbei zu schleichen und ungesehen nach Osten in den Raum westlich oberhalb der Wache sich zu verstecken.

-Stellt euch genau eine Fliese über der Wache und wenn sie weg schaut rennt los nach Osten. Versteckt euch nun hinter dem Türrahmen.

-Wartet bis die Wache wieder in Richtung Osten läuft und öffnet die erste Tür nördlich von euch, geht durch diesen Raum, die Wache wird parallel unter euch weiterlaufen, weiter nach Osten und geht durch die 2. Tür nach Süden und knackt auch diese Tür. Lauft sofort nach Süden zu den Fenstern, dann nach Westen an eine Wand. Die Wache wird zwar rufen, jedoch liegt das an der geöffneten Tür.


-Jetzt wird es etwas kniffliger, die Wache rechts von euch läuft nach Norden, geht so bald nach möglich nach Süden und öffnet dort die Tür, lauft direkt danach nach Norden biegt an der Wand nach links ab, normalerweise dürfte die 2. Wache jetzt nach Süden schauen, und ihr könnt ungehindert an ihr vorbei weiter nach Westen und die Tür unter euch knacken um in diesem Raum sich im Nordwesten auf der Pflanze zu verstecken. Falls die Wache nicht nach Süden schaut geht zurück zur Wand bei den Fenstern und wartet auf eine günstige Gelegenheit.


-Jetzt auf der Pflanze kommt eine Wache die durch 3 räume läuft. Wendet sie sich ab, folge ihr bis in den 2. Raum verstecke dich an der westlichen Wand des Raumes und warte bis sie zurück kommt. Gehe nun in den Raum wo der Sicherheitscomputer ist. Laufe westlich am Schreibtisch vorbei und ducke! dich hinter dem Computer. Warte bis die Wache zurück kommt, sich erneut von dir abwendet und hacke das Sicherheitssystem, ducke dich erneut. Wenn die Wache zurück kehrt und wieder sich abwendet folge ihr durch die Räume und verstecke dich im Flur mit einer Tür im Süden, an der westlichen Wand hinter dem Schrank.
Im Süden läuft auch eine Wache eine Runde.


-Koordiniere dein tür-öffnen im Süden so, dass du nicht gesehen werden kannst und gehen nun nach Westen an einer Waffenkammer vorbei zum 1. Computer. Warte bis die Wache kommt und wieder geht und setzte die erste Wanze. Warte erneut, dass die Wache einen abstecher bei dir macht und auf dem Rückweg folgst du ihr nach Süden, und verstecktst dich an der südlichsten Wand im Westen. Warte bis sie an dir vorbeiläuft und eile in den nächsten Raum im Westen.


-An der nächsten Tür angekommen achte auf die Wache die sich umschaut, gehe im passenden Moment nördlich über sie und warte, wenn sie sich wieder umschaut renne schnell nach Süden zu dem Flur.


-Gehe nach Osten und wenn die Wache weg schaut eile nordwestlich an ihr vorbei bis du zu einer Planze kommst. Warte hier, bis sie wieder weg schaut und renne zum Schreibtisch und ducke dich. Wenn die Wache erneut nach Südosten schaut setzte die 2. Wanze und ducke dich.


-Jetzt musst du wieder zurück. Also warte bis die Wache weg guckt und renne zur Planze, danach wieder durch den Flur und an der Wache im großen Raum vorbei nach Nordosten. Wart an der östlichen Wand bis die Wache vorbeikommt und folge ihr, verstecke dich ungesehen wieder hinter dem Schrank im nördlichen Flur. Gehe ungesehen wieder zum Raum mit der Pflanze und warte auf der Planze. Du musst jetzt wieder durch die Tür die du anfänglich geöffnet und noch nicht betreten hast.


-Hier musst du nun höllisch aufpassen denn es ist präzises Timing angesagt! Laufe ungesehen nach Norden hinter den rechten Schreibtisch und ducke dich soweit links am Schreibtisch wie möglich, sobald die wache an dir vorbei läuft schleiche dich ein wenig nach Osten, wenn sie weg schaut renne! (hoffentlich sieht dich die 2. Wache nicht) so schnell wie möglich etwas nach Osten dann nach Süden denn langen Gang entlang durch die Tür die du anfänglich geöffnet hast. Verstecke dich in diesem Raum an der nordwestlichen Wand.


-Eine Wache dürfte von Westen her bald auftauche, folge ihr in den 2. Raum und verstecke dich hinter der südlichen Tür. Wenn sie zurück kommt musst du in den nächsten Raum im Osten und die Tür im Süden öffnen ohne, dass die Wache in diesem Raum dich sieht. Achte hier auf die Wache im Raum und renne hinter einen Schreibtisch und ducke dich.


-Im passenden Moment musst du nun geduckt zu einer kleinen Trennwand rechts neben den Schreibtischen und links von der nächsten Wache an den Fenstern laufen. Bleibe südlich von dieser Trennwand geduckt und warte, dass die Wache bei den Fenstern weg schaut. Renne nun schnell zur nördlichen Tür, öffne diese und gehe schnell zurück zur Trennwand und ducke dich! Die Wache schaut jetzt hinter der Tür nach und wenn sie zurück kommt, sich wieder von dir abwendet, kannst du an ihr vorbei durch die Tür und sofort dahinter an die rechte Wand stellen und warten.


-Nun wird es ein letztes mal kniffelig. Du musst jetzt auf 3 Wachen acht geben und dein Timing muss genau stimmen!, die an den Fenstern, die rechts von dir und die im Norden. Schauen sie alle! weg kannst du zum ersten Schreibtisch nach Norden schnellen und dich ducken. Ducke dich auf der westlichen Seite und versuche möglichst schnell auch zum nächsten Schreibtisch im Norden zu gelangen. Wenn die Wache hier vorbeiläuft laufe geduckt um den Schreibtisch herum und krieche nördlich zum letzen Computer den du mit einer Wanze bestücke musst. Krieche noch ein letztes mal rechts am Schreibtisch und warte, bis die Wache vorbeischaut. Wenn sie wieder geht, installiere schnell die letzte Wanze und ducke dich wieder.

Sir, Sie haben so eben alle Recon Missionen gemeistert! Herzlichen Glückwunsch!






Mission 10: Platinsplitter

Schwierigkeitsgrad:


Missionsziele:

-Bombe entschärfen

-Geiseln befreien

-Alle Terroisten ausschalten


Prag, Tschechien

04.05.2003

2300



Einsatzleitung:

Terroristen haben eine sehr exklusive Privatgalerie in einem Zivilgebäude in Prag gestürmt, die Reinkler – Kunstgallerie. Sie haben eine Reihe von Sprengsätzen angebracht und wollen das ganze Gebäude sprengen – in dem sich auch Wohnungen befinden – wenn ihre Forderungen nicth erfüllt werden. Die Bomben befinden sich wahrscheinlich im Keller.

Ihre Mission ist es, in das Gebäude einzudringen und die Bomben zu entschärfen. Wenn Sie sich um die Bomben gekümmert haben, schalten Sie die Terroristen endgültig aus. Die oberste Priorität hat das Sichern der Bomben – das Gruppenprofil lässt auf Selbstmordeigung schließen.



Los geht’s:

(weitere Missionsscreenshots werden noch folgen)

Wie konnte es auch anders sein, nach einer nervigen Recon Mission müsst ihr nun erneut aufpassen nicht entdeckt zu werden... aber diesmal dürft ihr sie auch nieder snipern, wenn die Leichen nicht gesehen werden!

-Spaltet eure Gruppe auf und geht mit einem Mann nach Norden. Öffnet die Tür wenn sich die Wache von euch abwendet und lauft so schnell wie möglich 2 Räume weiter nach Norden. Geht nun nach Osten und versteckt euch im diesem Raum an der Wand zur Tür. Wenn die Wache vorbei läuft geht ihr in den nächsten Raum im Osten öffnet eine Tür, erschießt die Wache dort, hofft, dass die 2. Wache nichts gehört hat und schaltet ungesehen, das Sicherheitssystem aus.

-Geht mit diesem Mann zurück zur Gruppe. Nun braucht ihr 2 Mann. Geht nach Osten und öffnet die Tür im Süden. Achtet darauf nicht gesehen zu werden. Geht in den Keller. Wechselt nun zu einem Soldaten mit Schrotflinte und erledigt, die Wache wenn sie weg guckt. Macht ihr es ein Moment später, explodieren die Bomben und ihr seid gescheitert. Geht nun mit einem Mann nach Süden und öffnet die Tür. Nun geht eine Wache durch 2 mit Bomben bestückten Räumen eine Runde machen. Geht sobald sie nach Süden läuft in den nördlichen Raum und deaktiviert Bombe #1 sobald sie wieder aus dem südlichen Raum kommt an der Tür vorbeiläuft, öffnet ihr die Tür südlich von euch und geht in den 2. Raum und deaktiviert die 2. Bombe. Versteckt euch nun einen Raum weiter im Osten hinter den Kisten. Ist die Wache wieder weg, geht ihr Aus dem Raum hinaus weiter nach Osten.

-Achtet darauf nicht gesehn zu werden und gehen nach Südosten in einen kleinen Vorraum, lauft in den Türrahmen rechts und snipert die Wache nieder, entschärft auch die 3. Bombe. Geht wieder aus dem Raum nach Nordwesten und snipert 2 weitere Wachen nieder. Achtet darauf das sie die Leichen nicht sehen können. Ist auch die 4. Bombe deaktiviert kann man aufräumen gehen. Tötet die letzten Terroristen im Gebäude, diese sind nur noch ein Kinderspiel und bringt die Geiseln zum Sammelpunkt.




Mission 11: Kalter Blick

Schwierigkeitsgrad:


Missionsziele:

-Dateien herunterladen

-Alle Terroisten ausschalten


Plesetzk, Russland

19.05.2003

1000


Einsatzleitung:

Eine anonyme Quelle im Moskauer Nachrichtendienst ist an uns herangetreten. Der Informant verriet uns, wo Zaitsevs Zentrale ist und dass gefangene sowjetische Wissenschaftler für ihn arbeiten.

Sie werden in einem stillgelegen Nuklearforschungszentrum in der Nähe der Testanlage in Pleseuzk, Sibirien gefangen gehalten. Die Anlage ist mit der notwendigen Technologie und Ausrüstung ausgestattet, um Nuklearwaffen herzustellen. Die Satelliten-Aufklärung zeigt ein start bewachtes, großflächiges Industriewerk.

Ihre Mission ist es, die äußeren Anlagen der Basis zu infiltrieren, ein Terminal zu finden und so viel Daten wie möglich zu kopieren, vor allem den Grundriss der Basis. Die Daten zu kopieren ist Ihr Primärziel, versuchen Sie aber auch ihr Eindringen geheim zu halten, da wir den Überraschungseffekt nicht verlieren wollen.



Los geht’s:

(weitere Missionsscreenshots werden noch folgen)

In kurzem Abstand könnt ihr 2 Terroristen nieder snipern. Dann kommt ihr an eine weitere Stelle mit 3 Terroristen, auch diese könnt ihr problemlos mit dem Scharfschützen erledigen. Geht weiter nach Norden bis ihr an eine Brücke gelangt. Schaut nach Osten und tastet euch ein wenig vor denn auf einem Schützturm steht ein gegnerischer Scharfschütze den ihr erledigen solltet. Hab ihr diesen erledigt könnt ihr zu dem Turm vordringen und einen weiteren Terroristen erledigen. Geht nun ein Haus weiter nach Süden und tötet hier 3 weitere Terroristen. Ihr könnt nun in diesem Häuschen die Daten herunterladen. Geht nun wieder zum Geschützturm zurück und lauft oberhalb nach Osten. Gelangt ihr an das Ende des großen Hauses könnt ihr einen weiteren Terroristen erledigen. Geht nach Süden zum 2. Daten-Häuschen und erledigt einen Terroristen. Snipert den Scharfschützen im Westen nieder, und ladet euch nun die Daten runter. Geht nun in die übergebliebenen Häuser und erledigt die Terroristen, danach geht ihr in das letzte Daten-Häuschen und ihr nach dem Ladevorgang ist es geschafft. Achtet, jedoch darauf alle Terroristen erledigt zu haben bevor ihr die letzten Daten herunterladet.





Mission 12: Einsamer Pfeil

Schwierigkeitsgrad:


Missionsziele:

-Geiseln befreien

-Alle Terroisten ausschalten


Plesetzk, Russland

19.05.2003

1630


Einsatzleitung:

Der Nachrichtendienst meldet verstärkte Aktivität in der gegnerischen Basis. Trotz unserer Anstrengungen erwarten sie uns wohl.

Ihre Mission ist es, in den Gefangenenbereich einzudringen, Wiederstand so schnell wie möglich zu neutralisieren und die Wissenschaftler zu befreien.

Denken Sie daran, auf Scharfschützen und Wachen auf den Türmen und Mauern zu achten.


Los geht’s:


Und wieder mal hat der Nachrichtendienst recht, denn dieses Level hat eine Menge Scharfschützen im Petto, aber wenn man weis wo sie zu finden sind ist es halb so wild.
Bewegt euch nach Süden und beleibt auf Höhe des Baumstumpfes stehen. Snipert eine Wache südlich von euch nieder und wartet bis die 2. kommt und erledigt diese nebenbei. Geht dann nach Süden und Positioniert euch nahe der Leichen. Snipert 2 weitere Terroristen im Süden nieder. Geht nun zu dem Haus in der Nähe. Lauft neben das Geländefahrzeug und schießt im Süden einen Scharfschützen nieder. Danach erschießt ihr im Osten einen Terroristen, mit Glück sogar 2. Geht nun zu den Reifenspuren im Schnee nördlich des Hauses und lauft nach rechts bis ihr einen Baumstumpf seht. Hier könnt ihr nun 2 Terroristen und einen Scharfschützen erledigen. Geht nun zurück zu dem Haus ganz im Süden und befreit dort eine Geisel von ihrem Peiniger. Lauft dann weiter nach Osten und erledigt die übrich gebliebenen Terroristen. Lauft jetzt nach Norden bis zu dem Zaun, snipert eine Wache auf der Brücke nieder und einen Scharfschützen auf dem Hochposten. Im östlichen Teil der Karte gibt es 3 Häuser. Geht zunächst zu dem südlichen und erledigt alle Terroristen lauft am untern Rand nach Osten und snipert den Geiselnehmer nieder. Geht zurück zu dem Hochposten und snipert vorsichtig auch den Scharfschützen nördlich von euch und seine Wache. Geht jetzt in das Nördliche Haus und befreit die Geisel von dem Geiselnehmer. Ein weiterer Terrorist dürfte auf euch zu kommen, erledigt diesen gleich mit oder erschießt ihn später. Nun ist das Haus in der Mitte fällig, hier ist ein einsamer Terrorist, der auf seinen Tod wartet. Jetzt wird es noch einmal knifflig. Rechts von dem nördlichen Haus befindet sich auf einem Hochturm ein Scharfschütze und etwas nordöstlich von ihm ein weiterer. Erledigt beide möglichst geschickt und bringt die Geiseln zum Sammelpunk. Auch diese Mission habt ihr gemeistert.




Mission 13: Silberwolf

Schwierigkeitsgrad:


Missionsziele:

-Sprengsatz anbringen

-Geiseln befreien

-Alle Terroisten ausschalten


Plesetzk, Russland

20.05.2003

0600


Einsatzleitung:

Ihre Mission ist es, die feinmechanische Werkstatt und den Generator der Basis zu zerstören. Jedes Mitglied Ihres Teams kann die Sprengsätze legen – die Position beider Ziele ist auf ihrer Karte markiert.

Ihr letztes Ziel ist es, in den Hauptkomplex einzudringen und den Kern der Bombenfabrik mit Sprengsätzen zu zerstören. Nicht einer von Zaitsevs Männern darf das Gelände verlassen.
Das Primärziel ist die Werkstatt, in der das Gehäuse für den Nuklearkern hergestellt wird. Das Sekundärziel ist der Generator der Basis. Stellen Sie sich auf heftige Gegenwehr ein, die Wachen sind ehemalige Soldaten; gut ausgebildet und bewaffnet. Falls Sie auf weitere Geiseln stoßen, bringen Sie sie lebendig da raus.


Los geht’s:

(weitere Missionsscreenshots werden noch folgen)

Gleich am Anfang kommt ein Terrorist im Osten das Geländer entlang gelaufen, tötet ihn. Im Süden könnt ihr einen Weiteren Terroristen nieder snipern, bevor es nach Osten über die Treppe auf das Geländer geht, im Nordosten ist ein weiterer Terrorist der nieder gesnipert werden möchte und im Osten. Danach könnt ihr nach Osten gehen und den Terroristen im südlichen Raum töten. Südöstlich von ihm ist ein 2. und danach könnt ihr die Treppe herunter gehen und einen weiteren erledigen, bevor ihr einen Raum weiter die erste Geisel befreit. Geht nun zurück über die Treppe nach Norden wieder ein Treppe herunter und einen Gang entlang. Hier müssen 2 Terroristen ausgeschaltet werden, bevor ihr vor einer Tür im Osten steht in der ihr einen weiteren Terroristen nieder snipern könnt. Geht ihr weiter gibt es 3 Türen von Norden nach Süden. Lauft mit dem Scharfschützen zur südlichen Tür und geht vorsichtig einen Raum weiter und erledigt den Terroristen. Danach lauft ihr schnell zurück an der mittleren Tür vorbei und haltet im nördlichsten Türrahmen, snipert die Wache nieder. Lauft nun auch mit einem Angreifer den obersten Gang entlang und erschießt den Scharfschützen der nun eine Tür weiter unten steht. Nun gilt es einen Raum weiter nordöstlich die Geisel zu befreien und direkt danach im Raum südlich den Terroristen zu eliminieren. Ein weiterer Terrorist wartet in den nächsten Räumen südöstlich. Geht nun um die Ecke und erledigt einen weiteren Terroristen. Nach einem Weiteren komm ihr in einen Langen Gang lauft diesen schnell und vorsichtig entlang und biegt nach Norden in den Raum ein jetzt müsst ihr im Westen den Terroristen erledigen und eure Gruppe trennen. Erschießt einen Raum weiter westlich den Terroristen mit eurem Scharfschützen und befreit so die Geisel. Geht nun wieder zurück über den nordöstlichen weg durch einen Tunnel. Erschießt den Scharfschützen und den Terroristen der danach kommt. Jetzt lauft ihr weiter einen Raum nach Süden neben der Kiste her und erledigt den Scharfschützen. Im letzten Raum befinden sich noch 1 oder 2 Terroristen die erledigt werden müssen. Habt ihr alle getötet legt den 1. Sprengsatz und bringt schon die ein oder andere Geisel zum Sammelpunkt. Jetzt geht zurück in den Raum wo ihr die 1. Geisel befreit habt. Snipert durch die Tür nach draußen die Wache nieder geht nun nahe der Leiche und erledigt einen Scharfschützen und eine Wache. Lauft nach Nordosten und bleibt an den Fässern stehen. Mit einem Mann müsst ihr noch den letzten Scharfschützen überrumpeln. Nun könnt ihr südöstlich in die Tür gehen. Lauft die Treppe hoch und erledigt die Wache. Spaltet eure Gruppe auf und geht mit einem Mann schnell in den östlichen Raum hinter den großen Computer. Straft jetzt kurz nach rechts, schießt eine Salve ab und geht wieder in Deckung. Tötet somit die Wache und den Scharfschützen. Erledigt noch die letzte Wache in dem Raum und geht über die Treppe nach Norden zum nächsten Terroristen der nach seinem Tode schreit! Geht nun parallel zur Wand und snipert nach Westen den Terroristen nieder. Geht mit einem Mann weiter nach Westen und erledigt den Scharfschützen. 2 Räume weiter nördöstlich müsst ihr noch einen Scharfschützen erledigen bevor ihr in den letzten Raum gelangt. Lockt die Wache mit einem Schuss und tötet diese. Eine weitere steht am Computer rechts im Raum. Erledigt diese mit dem MG oder einer Granate. Danach bringt die 2. Sprengladung an und bringt die restlichen Geiseln zum Sammelpunkt.




Mission 14: Früher Wächter

Schwierigkeitsgrad:

Missionsziele:

-Alle Terroisten ausschalten

-Anführer ausschalten


Dresden, Deutschland

24.05.2003

0001


Einsatzleitung:

Die entschlüsselten Daten aus dem Basis-Hauptcomputer zeigen, dass Igor Kutkin über eine mobile Abschussplattform und einen fast vollständigen Satz russischer SS-27 Interkontinentalraketen verfügt. Diese Waffen sind mit 550 Kilotonnen MARV-Sprengköpfen bestückt. Mit ihrer geschätzten Reichweite von 9000 Meilen und genug Zerstörungskraft, um eine mittelgroße Stadt komplett auszulöschen, stellen sie eine sehr ernste Bedrohung dar. Der Nachrichtendienst kann ihre Position nicht feststellen, also müssen wir Kutkin schnappen.
Ihre Mission ist es, Kutkin gefangen zu nehmen. Er wurde im Rollenstein-Gebäude gesehen. Stürmen Sie das Gebäude und fassen Sie den Mann, tot oder lebendig.

Wir erwarten wenige, aber sehr gut ausgebildete gegnerische Einheiten. Unsere Kenntnis des Gebäudes sollte diese Mission einfach machen.




Los geht’s:

(weitere Missionsscreenshots werden noch folgen)

Auf dem Geheimdienst ist mal wieder verlass, und es ist eine Genugtuung noch einmal in dieses schreckliche 9. Level zu kommen und dort mal richtig aufzuräumen! Also dieses Level kennt ihr noch zu genüge aus der 2. Recon-Mission jetzt müsst ihr also noch mal durch alle Räume streifen und Gegner töten, ich nenne euch nun die Änderungen und neue Terroristen.
Sofort am Anfang gibt es einen Scharfschützen und eine Extra Wache. Jetzt geht weiter wie in Level 9 und erledigt auf dem Weg alle Terroristen. Kommt ihr zu den Toiletten gibt es eine weitere neue Wache und hinter der südlichen Tür an den Fenstern steht ein Schaftschütze. Erledigt nun alle anderen Wachen im westlichen Teil des Gebäudes und geht dann zuletzt in den Raum indem ihr in Level 9 den letzten PC verwanzt habt. Hier sind auch einige Terroristen und ein Scharfschütze. Erledigt diese und geht nun in den „neuen“ Raum im Nordosten. Erledigt auch hier 2 weitere Wachen und 2 Räume weiter in der linken Ecke einen Scharfschützen und einige Wachen die ihm zur Hilfe eilen. Jetzt bleibt nur noch ein Raum mit 4 Terroristen. Also lockt sie mit Schüssen und stürmt die Bude, habt ihr alle getötet ist es geschafft!




Mission 15: Grauer Schwan (Finale!)

Schwierigkeitsgrad:


Missionsziele:

-Alle Terroisten ausschalten

-Anführer ausschalten


Ust’ Kamenogorsk, Kasachstan

26.05.2003

1200


Einsatzleitung:

Der Nachrichtendienst hat Kutkins Basis entdeckt, einen Industriekomplex nahe der Nuklearwaffenfabrik in Ust-Kamenogorsk.

Ihre Mission ist es die Basis zu stürmen und alle Terroristen zu neutralisieren. Erwarten Sie maximalen Wiederstand. Alle Männer, die Kutkin noch geblieben sind, sind entweder hochbezahlte Söldner oder ehemalige Elitetruppen des Militärs.


Los geht’s:

(weitere Missionsscreenshots werden noch folgen)

Die letzte Mission ist ein 2 Teile aufgeteilt, und komischerweise muss beim 1. Teil nur ein Mann überleben und beim 2. Teil sind automatisch alle vertreten!?! Naja, dies macht die ganze Sache etwas leichter.


Teil1:

Erledigt die Wache sofort am Anfang und snipert die Wache rechts und nordöstlich von euch nieder. Geht ein paar Schritte über den Gullideckel und snipert den Scharfschützen östlich von euch nieder. Geht dann in das Haus und erledigt eine Wache am Anfang und eine weitere noch vor der Tür nach Norden! Denn hier müsst ihr aufpassen, snipert erst die Wache an der Tür im Norden nieder dann den Scharfschützen im Norden auf der Erhebung. Geht nun vorsichtig weiter nach Norden. Erledigt einen weiteren Scharfschützen im Nordosten. Geht nun links an der Tür hinein in den großen Raum und erledigt die ein oder andere Wache hinter den Gasfässern. Achtet auf den Scharfschützen im Norden den ihr noch nicht töten könnt. Snipert nun die Wache an der Tür nieder und rennt mit einem andern Mann die Treppe hinauf und erledigt den lästigen Schafschützen. Draußen snipert ihr noch eine Wache nieder bevor ihr mit einem Mann die Leiter im Norden hochkrakselt um dort 3 Scharfschützen von hinten erledigen zu können. Nun gibt es noch 2 Terroristen die ihr erledigen müsst bevor ihr das Tor zum 2. Teil öffnen könnt.


2. Teil:

Erledigt hier fast alle Gegner mit dem Scharfschützen. 1. die Wache im 1. Raum. Dann 2 weitere im nächsten. Geht die Treppe hinauf und erledigt alle Wachen in Reichweite! Geht die Treppe hinunter an die südliche Wand und lauft in die nächste Tür im Süden und erschießt den Terroristen. Geht nun in den Raum ganz südlich und stellt euch in den östlichen Türrahmen. Von hier aus könnt ihr einen Scharfschützen und einige Wachen erledigen. Geht nun ein wenig nach Norden zu dem Gabelstapler. Von hier müsst ihr weitere Scharfschützen im Norden erledigen und eine Wache im Osten. Geht nun mit der gesamten Truppe nach Osten südlich vom Truck mit der ICBM Rakete, erledigt die Wache in der Tür und lauft die Treppe hinauf um den Scharfschützen zu eliminieren. Von seiner Position aus könnt ihr im Norden 2 weitere Scharfschützen erledigen und mit der gesamten Truppe nach Norden wandern. Es sind noch 3-4 weitere Terroristen übrig die ihr töten könnt wie ihr wollt, da sie kein größeres Problem darstellen.


Sir, Sie haben so eben Rainbow Six: Rogue Spear geschaftt! Herzlichen Glückwunsch!



© by Kevin Jensen [Iceman]

für PlanetGameboy.de





























< vorige Seite Seite   1   nächste Seite >