PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Die Schöpfer der Funracer

zurück

Autor: Nasreddin

Kategorie: interviews
Umfang: 2 Seiten

Seite   1   2 

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 04.02.2003



Wir haben für euch mit Paul Bragiel von Paragon 5 ausführlich über "Micro Machines", "Kaarnaj Rally" und deren Unterschiede diskutiert und neues zu den Europa-Releases erfahren. Lest selbst:

Auf Seite 2 findet ihr das Interview im Englishen Original

Planet Gameboy: Paul, was ist deine Aufgabe bei Paragon5?



Paul Bragiel: Ich bin der CEO und Gründer von Paragon Five. Meine Aufgabe ist es herauszufinden welche grundlegende Richtung das Unternehmen einschlägt und dafür zu sorgen, dass unsere Titel von den am besten passenden Publishern vertrieben werden. Ich mache mir auch desöfteren die Hände mit dem Spieldesign schmutzig.

PG: In den Staaten ist "Karnaaj" längst erschienen. Worum geht es da?

Paul: "Karnaaj Rally" ist der Prototyp des "Nimms dir und spiel es!"-Actionrennspiels. Deine Aufgabe ist es einfach während deines härtesten Rennen zu zerstören oder zerstört zu werden um es zu gewinnen. Auf deinem Weg bekommst du Upgrades, neue Wagen und kannst sogar durch ein paar Wetten etwas Extra-Kohle gewinnen.

"Karnaaj Rally" ist der Prototyp des "Nimms dir und spiel es!"-Actionrennspiels."


PG: Als ich die ersten "Karnaaj"-Screenshots gesehen habe, dachte ich nur noch: "Wow!". Warum sieht die Engine so gut aus?

Paul: Das ist das Ergebnis von Monaten an Forschung und Entwicklung durch unser Team an unserer 3D-Engine, zusammen mit der überwältigenden Arbeit unserer 2D-Grafiker. Das Resultat ist der erste 2D/3D-Hybrid seiner Art auf dem GBA. Die Tiefe, die die dritte Dimension in das Spiel bringt, musst du gesehen haben.


PG: Wann können wir Europäer endlich "Karnaaj" in den Händen halten?

Paul: Das befindet sich noch in der Verhandlung. Momentan hält Jaleco die weltweiten Publishing-Rechte zu diesem Titel und sie befinden sich momentan in dem Prozess die Marktchancen des Spiels in Europa zu überprüfen. Also brauchen wir Unterstützung von Lesern wie euch, indem ihr Emails an Jaleco schreibt und darum bittet diesen Titel in Europa zu veröffentlichen.

PG: Was zum Teufel heißt eigentlich "Karnaaj"?

Paul: Es ist eine Spielerei mit dem Wort 'carnage'. Das heißt soviel wie Zerstörung, Wahnsinn, Mayhem.

PG: Euer aktuelles Projekt "Micro Machines" ist sehr populär. Was denkst du, warum lieben so viele Spieler dieses Game?

Paul: Es ist eine einfache aber geniale Idee. Du fährst aus der Sicht von Miniatur-Autos. Genau, wie wir es alle gemacht haben, als wir klein waren. Die Einfachheit ist ungeschlagen.

"Die Tiefe, die die dritte Dimension in das Spiel bringt, musst du gesehen haben."


PG: Nutzt ihr erneut die "Karnaaj"-Engine?

Paul: Ja, wir haben die Karnaaj-Engine als Basis genutzt. Wir haben Verbesserungen eingebaut und auch einige Dinge geändert um die beiden Spiele zu unterscheiden.

PG: Wie genau sehen diese Unterschiede aus?

Paul: Als erstes ist der Hintergrund, vor dem das Spiel stattfindet, ein ganz anderer. Kaarnaj ist mehr "realistisch" während "Micromachines" in einer fantastischen Miniatur-Welt angesiedelt ist. Außerdem sorgt die Fahrphysik in "Micromachines" dafür, dass sich die Wagen viel leichter anfühlen, also ist die Steuerung komplett unterschiedlich.


PG: Könntest du etwas über den Multiplayermodus in "Micro Machines" erzählen?

Paul: Es wird die selbe suchterregende Action wie im Einzelspielermodus bieten, alle können zur gleichen Zeit spielen. Wenn alle vier Spieler ein Modul besitzen kann man alle Level spielen. Im Single-Cardridge-Modus gibt es einige spezielle Tracks für die Spieler zu entdecken.

PG: Was hältst du von 3D-Racern auf dem GBA?

Paul: Nur einige wenige sind vernünftig und ehrlich gemacht, es gibt viel zu viele von denen. Deshalb haben wir auch die Overhead-Route eingeschlagen. Infolge dessen sind wir die ersten, die mit einem solchen Spiel für den GBA auf dem Markt sind.

PG: In Europa haben wir nicht viel von "Hardcore Pinball" gehört. Wird es ein Europa-Release geben?

Paul: Es scheint, dass es keine starke Nachfrage zu diesem Titel gab, so dass sich der Publisher nicht dazu entschieden hat einen Exklusiv-Deal für einen Europa-Vertrieb zu erarbeiten. Jedoch kann man es online über Telegames bestellen und sie werden es von ihrem Büro in Großbritannien verschicken. Geht auf www.telegames.com um eure Bestellung aufzugeben.

PG: Was können wir von Paragon 5 in der Zukunft erwarten?

Paul: Ich kann nur sagen, dass wir einige Sequels zu den Titeln, die wir bisher entwickelt haben, zu Gesicht bekommen werden und auch weiterhin zusätzliche Spiele machen werden wie bisher.

PG: Siehst du irgendwelche Trends bezüglich des GBAs?

Paul: Lizenzen, Lizenzen und nochmals Lizenzen. Ich würde mich freuen, wenn sich dies ändert, aber das ist extrem zweifelhaft. Wenn ihr als Leser das ändern wollt, dann kauft einfach mehr Original-Titel. Die Publisher werden das spüren! Macht "Karnaaj Rally" zu einem Untergrund-Hit. :)

PG: Möchtest du sonst noch etwas unseren Lesern mitteilen?

Paul: An alle Kaarnaj-Rennfahrer da draussen: Besucht unbedingt www.karnaaj.com und treten gegen die besten Piloten auf der ganzen Welt mit euren Highscores an. Wir suchen auch immer nach talentierten Designern und Testern, die darin interessiert sind uns Feedback zu unseren Titeln zu geben. Also kontaktiert uns ruhig über unsere Internetseite www.paragon5.com.

Vielen Dank an Paul Bragiel für die freundliche Unterstützung.
Das Interview führte Michael Voigt|Nasreddin


Auf Seite 2 findet ihr das Interview im Englishen Original



< vorige Seite Seite   1   2  nächste Seite >