PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Mein GBA und ich

zurück

Autor: Nasreddin

Kategorie: kolumnen
Umfang: 1 Seiten

Seite   1  

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 01.12.2003



Mein GBA und ich


Immer wieder bekomme ich die Frage gestellt: "Warum spielst du mit dem Gameboy?"


Dieser Frage möchte ich mal nachgehen, denn ich bin mir momentan selbst nicht wirklich darüber im Klaren. Fakt ist, dass ich eigentlich gar nicht mehr an Konsole oder PC spiele. Der Grund dafür ist ein ganz simpler: Die Spiele machen mir einfach keinen Spaß. Ich habe schlicht keine Lust 100 Stunden durch Baldurs Gate zu irren, ich möchte nicht durch die reale Welt von Shen Mue stapfen. Was ich will: Einfach meinen Spaß haben.


Aber warum dann trotzdem GBA spielen? Viele behaupten, sie hätten den GBA, um unterwegs zu spielen. Klar, auf Reisen habe ich das Ding auch hin und wieder mal dabei, aber wenn wir mal ehrlich sind:

Die meisten von uns zocken GBA...

... wenn sie abends gemütlich aufm Bett rumhängen.

... wenn es gilt, ein paar Minuten zwischen zwei Terminen zu überbrücken.

... wenn man mal wieder zu Hause sitzt und nicht weiß, wie man die Zeit sinnvoll nutzen könnte. ;)


Die Faszination des GBAs liegt also woanders. Denn für die 1-2 mal wo die Hauptzielgruppe des GBAs, nämlich Kinder und Jugendliche, unterwegs ist, lohnen die 130 Euro Investition ja kaum.

Und ich glaube, ich weiß jetzt, warum ich GBA zocke: Weil es auf dem Gameboy endlich seit langem mal wieder Spiele gibt, die einfach nur richtig Spaß machen. Fragt mich nicht warum, aber Mario, Wario und Co bringen es einfach mehr. Oder das Beispiel Tony Hawk: Am PC habe ich es nie gemocht, am GBA gehört es zu meinen absoluten Favoriten!


Es ist die gute alte Zeit, die mit dem Gameboy Advance wieder auflebt. Klar, das "Früher war alles besser." ist ein oft gehörtes Klischee. Und das mag für viele nicht wirklich stimmen. Aber für mich tuts es. Und bestimmt auch für dich, denn sonst würdest du ja nicht diese sinnlose Kolumne lesen. Wenn ich den GBA einschalte, dann kann ich gleich loslegen. Modul rein, loszocken, Spaß haben. Sagt mir: Bei welchem Spiel auf den sog. "großen" Systemen kann ich das heute noch? Entweder man arbeitet sich durch 60 Seiten Spielanleitung oder man muss ein einstündiges Tutorial durchzocken. Mal eben 15 Minuten spielen? Unmöglich! Bei Age of Empires muss ich mich durch dreistündige Missionen quälen. Bei Baldurs Gate findet in diesen 15 Minuten gerade mal ein Dialog statt.

Und dann ist alles, was zählt: Grafik, Grafik, Grafik. Der Spielspass wird oft ganz vergessen. Anders am GBA: Dort ist es nicht möglich mit fotorealistischen Texturen, spektakulären Schatteneffekten und noch mehr Pixeln und Frames zu beeindrucken. Alles was zählt ist der Spaß. Wenn der Entwickler den Kunden überzeugen will, dann hat er gefälligst dafür zu sorgen, dass das Gameplay unterhaltsam ist. Die Screenshots auf der Packung interessieren kein Schwein.


Das Problem: Wie lange können sich Nostalgiker, Arcade-Fans oder einfach Leute, die den Komplexitätskram nicht wollen, in die Welt der Handhelds retten. Mit dem PSP, dem nächsten Gameboy und dem Zodiac kommt die 3D-Generation der Handhelds. Und mit ihr Metal Gear Solid, Mario 64 und epische Abenteuer um Zelda und Final Fantasy VII. Klar, alles geniale Spiele. Aber spielen wir wegen solchen Titeln GBA? Warum sollte ich Final Fantasy VII auf der PSP spielen, wenn ich auch Final Fantasy XYZ auf der PS3 zocken kann? Mit der Generation danach spielen wir auf Handhelds die Videospiele von heute. Wollen wir tatsächlich bei einer Busfahrt ein hochkomplexes 50-Stunden-Action-Adventure spielen?

Ich will das nicht.


Also: Rettet die Arcade-Spiele, die 2D-Shooter, die Geschicklichkeitsspiele, die Rundenstrategie, und die klassischen 2D-Japan-RPGs! Die Handhelds sind die letzte Chance diese einfachen und schnellen -aber trotzdem so unterhaltsamen- Genres zu retten.

Nasreddin|Michael Voigt
< vorige Seite Seite   1   nächste Seite >