PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Mario wird 20 - Happy Birthday!

zurück

Autor: Christian Thol

Kategorie: spiele
Umfang: 3 Seiten

Seite   1   2  3 

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 13.09.2005


Mario wird 20!

>








Ja ist es denn die Möglichkeit: Mario ist älter als ich! Heute vor genau 20 Jahren, am 13.9.1985, erblickte Nintendos Vorzeigemaskottchen das Licht der Welt. Damals erschien der Titel Super Mario Bros. in Japan und Mario, der sympathische Klempner mit italienischem Akzent, erblickte zum ersten Mal das Licht der Welt. Dass ein pummeliger und bärtiger Klempner einmal so erfolgreich sein würde, das erträumte sich damals wohl niemand. Wohl nicht einmal Shigeru Miyamoto, der geistige Vater Marios. Witzig ist übrigens auch der Ursprung der Namensgebung. Warum Mario eigentlich Mario heißt und nicht Salvatore oder Pietro. Der Vermieter der Büroräume von NoA (Nintendo of America) hieß Mario Segali. So kam es, dass man das kleine Maskottchen einfach mit dem selben Namen segnete. Mario war geboren, auch namentlich.

Für uns ist dies Grund genug, einmal zurückzublicken auf 20 Jahre Erfolgsgeschichte, wie sie kaum jemand anderes verbuchen konnte. In folgendem Artikel werden wir euch unter anderem kurz alle bisherigen Projekte vorstellen (chronologisch, versteht sich), in welchen Mario eine Hauptrolle gespielt hat und spielen wird. Wohl kein anderes Videospielmaskottchen hat so viele Auftritte zu verbuchen, wie Mario. Zurecht handelt es sich unter diesem Gesichtspunkt bei der Mario-Reihe um die meistverkaufte Videospielreihe der Welt.


Witzigerweise kam Mario aber schon vor seinem eigentlichen Debüt in Super Mario Bros. (NES) zu renommierten Auftritten. Der bekannteste dürfte wohl der in der 1981 erschienenen Automatenversion von Donkey Kong sein. Damals war Mario zwar eigentlich noch Tischler von Beruf und auch nur eine von drei Hauptfiguren, immerhin konnte man ihn aber schon damals steuern. Der Gorilla nahm die holde Prinzessin gefangen und die Aufgabe des Spielers war es, diese aus den Fängen des Affens zu befreien. Der Automat fand 65.000 Abnehmer weltweit und zählt damit zu den meistverkauften Automaten der Welt. Sogar Pacman konnte dieser in den Schatten stellen.

In der Automatenversion galt es, mit Mario entgegenkommende Fässer zu überspringen und sich über mehrere Ebenen zu DK hinauf zu kämpfen. Eine Umsetzung des Automatenspektakels folgte erst vor kurzem auf dem GBA. Unter dem „Mario vs. Donkey Kong“ hat man das Spielprinzip der Original Automatenfassung wieder auf GBA Niveau aufbereitet. Eine Umsetzung des Automatenklassikers war außerdem als Minispiel in der „Fabrik Fatal“ in „Donkey Kong 64“ wieder zu finden. Auch der Ur-GB wurde damals mit einer Umsetzung beglückt – 1991 war dies. Grund genug also, um auch dieses Spiel mit in die Marioanalen auf zunehmen.


Dann schließlich – im Jahre 1985 – die „Geburtsstunde“ Marios. Das erste eigene, hochoffizielle Spiel mit dem Klempner Mario. Mario Bros. Seit dem 13.9.1985 stehen Pilze, Feuerblumen und ähnliche Items für Mario. Mariomania. Diese schwappte bereits damals um den Globus und sorgte dafür, dass der Grundstein der Mario Saga weltweit über 40 Millionen Einheiten an den Mann (und selbstverständlich auch an die Frau) hat bringen können. Damit ist Mario auch heute noch das meistverkaufte Videospiel aller Zeiten. Das in diesem Titel erstmals gezeigte Gameplay begründete das Jump and Run Genre neu. Vielmals wurde in der Folgezeit versucht, das Spielprinzip zu kopieren, niemals gelang dies jedoch auf dem Niveau des Originals. Leveldesign und Spielgefühl gelten noch heute als einmalig.




< vorige Seite Seite   1   2  3  nächste Seite >