PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Seite 7: Golden Sun 2 komplett gelöst!!!

zurück

Autor: Iceman

Kategorie: komplettloesungen
Umfang: 19 Seiten

Seite  1  2  3  4  5  6   7   8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19 

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 18.09.2003





Abschnitt 32 - der Aqua Felsen




Ihr haltet euch nördlich, klettert die Leitern nach oben und nehmt an der ersten Abzweigung die linke Leiter und schiebt dem ersten Wasserkopf einen Baumstamm vors Maul. Kommt dann von der anderen Seite und zieht den Baumstamm so vor den Mund der rechten Statue. Klettert wieder runter und nehmt den Weg, den dieser Wasserkopf vorher mit seiner Wasserspucke versperrte. Lasst euch vom Wasserfall nach unten rechts tragen und füllt den leeren Kopf mit Regenwasser. Lasst euch vom Wasserfall noch ein Stockwerk nach unten tragen, wieder Ausstieg rechts. Springt nun den Wasserfall aus dem neu gefüllten Wasserkopf nach unten. Auf dieser Ebene werdet ihr einen neuen tropfenförmigen Stein finden, der, nachdem ihr ihn mit Regen beträufelt habt, den Wasserfall umkehrt!




Klettert die Leiter links von ihm hinauf. Oben gehts erst nach links, um den Baumstamm aus dem Weg zu schieben, damit ihr danach leichter in dieses Gebiet kommt. Dann nach rechts, wo ihr zwei Klötze in den Fluss schubst, um dann die Truhe mit einem Öltropfen erreichen zu können. Die Leiter nach oben. Geht dann aber erst einmal nach links, um dort drei Pfützen zu frosten, dann erst klettert ihr weiter. Springt ganz oben über die zwei gefrorenen Pfützen, um an den Dunst-Säbel zu kommen. Die untere Eissäule bringt euch zu einem neuen Regenstein, der im See ein Stockwerk weiter unten einen Strudel entstehen lässt. Nichts wie hinunter und rein mit euch!

Nun seid ihr im Inneren vom Aqua-Felsen. Geht nach Süden und nehmt im nächsten Raum den rechten Ausgang, dann durch die obere Tür. Die Kunst in diesem Raum ist es, die Säulen vor die Gebläse zu schieben, vorbeizugehen und sie dann bis ans Ende der Markierung zu verschieben, sodass ihr sie als Plattformen nehmen könnt, um an die Kiste mit dem Fläschchen zu kommen. Im nächsten Raum stopft dem Wasserkopf mit einem Baumstamm das Maul und frostet dann die drei Pfützen, um über die Eispfeiler in den nächsten Raum zu hüpfen. Haltet euch da südlich, überspringt einen Fluss und kommt in einen Raum mit einer Truhe Kristallstaub. Geht zurück und durch die nördliche Tür, wo ihr bald auf einen Regenstein stoßen werdet, der nach seiner Aktivierung einen Weg über das Wasser erzeugt, dem ihr in den nächsten Raum folgt. Hier müsst ihr euch von links an die beiden Düsen annähern und den Baumstamm mit Verschieber vor die rechte schieben, wo ihr dann sicher in den nächsten Raum vorbeigehen könnt.

Kümmert euch im nächsten Raum erst einmal nicht um den Wasserstein und -kopf, sondern steigt herunter zu den verschiebbaren Steinen, die den Weg übers Wasser lenken sollen, die der Regenstein erzeugen würde. Verschiebt den oberen Stein eins nach rechts und eins nach unten, dann lasst Wasser ein und aktiviert den Regenstein. Überquert die Wasserstraße und geht in den nächsten Raum. In den nächsten Räumen gibt es nichts zu sehen, also durchquert sie zügig, bis ihr in dem Raum seid, wo der Psynergy-Stein des Aqua-Felsens ist, den ihr leider noch nicht erreichen könnt. Auch den nächsten Raum verlasst ihr, ohne etwas zu tun, durch die südwestliche Tür. In diesem Raum überquert ihr den Fluss nach Westen und lauft südlich, bis ihr zwei Baumstämme seht. Schiebt den linken ein Feld näher zum rechten, damit ihr die Kiste mit einem Tränenstein erreichen könnt. Rutscht runter und geht durch die nächste Tür. Hüpft im nächsten Raum übers Wasser und nehmt den linken Ausgang. Füllt im nächsten Raum den Kopf mit Wasser und hüpft in den nächsten Saal des Berges, wo ihr einfach nach links übers Wasser springt und dort die Tür benutzt.




Bevor ihr den nächsten Raum flutet, schiebt den blauen Klotz ein Feld nach links und frostet die Pfütze. Dann hüpft rüber zur Truhe mit Lebenswasser. Hüpft zurück, verlasst den Raum durch die gleiche Tür, durch die ihr gekommen seid, um das Wasser abzulassen (was für eine elegante, realitätsnahe Lösung), und schiebt den Klotz diesmal zwei Felder nach links. So könnt ihr zur Tür hüpfen, die euch in die Halle von eben bringt. Hier schiebt den Baumstamm in seine Mulde und hüpft weiter nach Norden. Im nächsten Raum bewegt einfach wieder den Baumstamm in die Mulde, um so zur nördlichen Tür zu kommen. Überquert im nächsten Raum das Seil und hüpft zum südlichen Ausgang des Raumes. Hier kommt es wieder zum gleichen Spiel wie zuvor, nur etwas (aber nur ETWAS) komplizierter. Einfach wieder erst die Steine so verschieben, dass eine Straße übers Wasser entsteht, wenn Kopf und Stein beregnet worden sind. Wirklich kein Problem - und wenn ihr es nicht auf Anhieb schafft, einfach Raum verlassen und wieder betreten; und alles ist in der Ausgangsposition.

Die nächsten Räume einfach durchqueren; in einem muss man (wie originell) einen Baumstamm in die für ihn vorgesehene Mulde schieben, um zur nächsten Tür zu kommen. Die Truhe im nächsten großen Saal ist nur ein Mimic, für dessen Zähmung es aber einen Heiltrank gibt. Im nächsten Raum steht der große Psynergy-Stein, an dem ihr euch erfrischen könnt. Nach Betröpfelung des Regensteins im nächsten Raum werden gleich zwei Brücken produziert. Nehmt die linke (springt schnell direkt nach links, um euch aus der Truhe Glückspfeffer zu schnappen) und geht dann zu der Insel südlich des Regensteins, auf der eine Truhe mit dem Aquarius-Stein auf euch wartet. Wenn ihr ihn habt, geht von der Insel aus nach rechts und bewegt euch am Ufer in Richtung Süden. Ganz unten angekommen, nehmt die linke der beiden Türen in einen Raum, wo ihr vorher schonmal wart. Geht durch die erste Tür links und ihr seid in einem Raum mit einem riesigen Wasserfall. Stellt den Aquarius-Stein auf das Podest und ihr werdet Zeuge einer Szene biblischen Ausmaßes, wenn sich vor Felix die Wassermassen teilen.

Geht im nächsten Saal zur Steintafel und Aaron lernt die neue Fähigkeit «Dürre», mit der man Wasser verdunsten lassen kann. (Hehe, die Dorfbewohner werden sich schön wundern, wenn ihr Tümpel auf einmal.... ach, nichts.) Plötzlich füllt sich das Becken um die Freunde mit Wasser! Oh mein Gott, was sollen sie nun tun? Sie werden doch niemals dieses Gewässer überqueren können! Aber halt! Aaron hat ja gerade seine neue Fähigkeit bekommen, und mit dieser ist das Becken im Nu pupstrocken.




Geht in den Raum vor dem Raum mit dem Wasserfall und verwendet Dürre an dem Becken, auf dessen Grund eine Truhe steht. Dummerweise ist das Schwert in der Truhe vom vielen Unterwasserstehen etwas rostig geworden. Naja, wir werden dafür mit Sicherheit später noch Verwendung finden. Dann geht noch in die Tür rechts neben der Tür zum Wasserfall-Raum (also die Tür, aus die ihr ganz vorher gekommen seid, ihr versteht) und dann gleich wieder rechts in die nächste Tür. Folgt dem Weg, und ihr kommt in einen Raum mit einem Fluss, der von einem Wasserkopf ganz im Norden erzeugt wird. Arbeitet euch flussaufwärts, von einem zum anderen Ufer wechselnd, bis zu ihm vor und benutzt Dürre auf ihn. Der Fluss verschwindet und gibt den Zugang zum Merkur-Dschinn «Dampf» frei. Nach einem kurzen Kampf schließt er sich euch an.

Das war alles, was ihr in diesem Labyrinth finden konntet; jetzt könnt ihr euch beruhigt zurückziehen und noch ein Weilchen in Apojii abhängen.

< vorige Seite Seite  1  2  3  4  5  6   7   8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  nächste Seite >