PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Seite 11: Golden Sun 2 komplett gelöst!!!

zurück

Autor: Iceman

Kategorie: komplettloesungen
Umfang: 19 Seiten

Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10   11   12  13  14  15  16  17  18  19 

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 18.09.2003






Abschnitt 41: Haltet den Dieb!!

Bevor ihr das undankbare Alhafra verlasst, um Briggs zu jagen, geht noch einmal in die Höhlen von Alhafra, die euch der Vater des Kindes versperrt hatte, das von euch (hoffentlich) das auf dem Schiff gefundene Brot gekriegt hatte. In der Höhle könnt ihr, nachdem ihr eine Pfütze im Süden gefrostet habt, an drei Truhen kommen, in denen sich ein Heiltrank, ein Psy-Kristall und 777 Münzen befinden. Jetzt aber nichts wie raus aus Alhafra und zurück zum Schiff!

Fahrt mit dem Schiff von Alhafra aus nach Norden, bis ihr zu einer Insel kommt, die ihr ignoriert und weiter nach Norden fahrt. Bald stoßt ihr auf eine zweite Insel, von der aus fahrt ihr Richtung Westen, und ihr kommt zur Bucht von Champa, einem Ort, der zwar auf Angara (dem Kontinent aus GS1) liegt, aber durch Berge vom restlichen Land abgeschnitten ist. Aber - leider muss ich euch enttäuschen: eure Rache muss noch ein Weilchen warten. Erst segelt eine Bucht weiter nach Norden, wo ein hoher Turm steht. Das ist der Turm von Ankohl, der das letzte Stück des Dreizacks bereithält.



Abschnitt 42: Die Ruinen von Ankohl

Betretet den Turm und geht im ersten Innenraum nördlich, bis ihr zu drei nebeneinanderstehenden Gebüschen kommt, von denen ihr das mittlere wegblast. Im nächsten Raum sind sieben Steingesichter mit herausziehbaren Nasen. Zieht die Nasen von den zwei linken und zwei rechten heraus. Im zweiten Gesicht findet ihr ein paar Münzen, im letzten gibt es Kristallstaub. Betretet das letzte Gesicht durch die herausgezogene Nase und geht in den nächsten Raum. Hier seht ihr, warum ich euch nicht gleich in Tor 1 gelassen habe: ihr müsst erst den Baumstamm in seine Mulde schieben, um euch in Tor 1 mit Versanden zur Truhe durchgraben zu können. Tut das, und findet eine Nuss. Verlasst die Statuennase und geht direkt nach Süden durch die der Statue gegenüberliegende Tür. Geht immer nach Süden, dann links, bis ihr zu einer Tür kommt. Im nächsten Raum gibt es einen längeren Weg, dem ihr mit Versanden folgen könnt, um in einen Raum mit der Thanatos-Keule zu kommen. Grabt euch zurück in den Raum links des Keulenraums und haltet euch nördlich, bis ihr in einem Raum eine Statue zusammenschieben müsst, die dann in eine Grube Sand spuckt. Geht wieder zurück zu der Tür, die zum Statuenraum führte. Diesmal geht statt nach Süden nach links. Blast den zweiten Strauch weg und ihr kommt bald in einen Raum, in dem ihr eine nun mit Sand gefüllte Grube überqueren könnt, um an Kraftbrot zu kommen. Benutzt dann «Versanden» unter der niedrigen nördlichen Tür hindurch und geht im nächsten Raum durch die obere Treppentür. Haltet euch südlich und geht durch die Tür im Osten. Im nächsten Raum haltet euch nördlich und folgt der Gabelung Richtung Westen. Hier gibt es wieder einen Baumstamm in eine Mulde zu bewegen, um später mit Versanden durchzukommen. Geht zurück und betretet dann diesen Raum durch die südliche Tür, um euch zur nun freigelegten Truhe mit dem Fläschchen graben zu können. Von der Tür dieses Raumes aus lauft direkt den südlich gegenüberliegenden Weg, um an eine Truhe mit 365 Münzen zu kommen. Geht nun wieder zurück zu der Gabelung, bei der ihr vorher links die Säule verschoben habt, und nehmt nun die rechte Abzweigung. Wenn ihr hier die Treppe herunterlaufen wollt, löst ihr einen Schalter aus, der die Statue dazu veranlasst, in regelmäßigen Abständen Sand in den Raum zu spucken. Die nächste Tür ist versperrt und kann nur mit dem Schalter rechts neben der Statue geöffnet werden. Wartet, bis der Sand hoch genug ist, betätigt den Schalter und verlasst den Raum durch die nun offene Tür. Folgt dem Weg, und ihr findet euch in einem Raum mit einer Rutsche wieder, die ihr nehmt. Hier schiebt zuerst den Stamm in die Mulde, dann den Statuenteil an den Kopf in der Mitte und verlasst den Raum durch die nördliche Tür. Geht im nächsten Raum nicht sofort die Stufen nach oben, sondern folgt dem Gang nach Osten, um wieder einmal durch Verschieben eines Baumstammes in seine Mulde einen Sandweg zu ermöglichen. Nun benutzt Rückzug und kehrt in den Raum mit den sieben Gesichtern zurück. Nun benutzt die südöstliche Tür und hüpft und grabt euch durch bis zur Treppe. Wirbelt hier das linke der drei Gebüsche weg und findet dahinter die Priesterrobe. Geht dann den normalen Weg weiter nach Osten, zur nächsten Tür. Hier klettert in den Graben herab und geht nach Norden, bis ihr zu einer Statue kommt, der ein Stück fehlt. Hüpft nach links und klettert bis zur Treppe, die ihr dann benutzt. Geht nach Norden und ihr seid in dem Raum, in dem ihr vorher den Baumstamm verschoben habt. Hier könnt ihr nun mit Versanden durch. Weht das erstbeste Gebüsch weg, um an eine Sylphenfeder zu kommen. Folgt dann wieder dem Weg zu der südöstlichen Tür. Dieser Raum wird wieder auf Knopfdruck mit Sand gefüllt. Sowas kennt ihr ja schon, nur müsst ihr euch diesmal etwas mehr beeilen. Folgt im nächsten Raum den Weg (blast das rechte Gebüsch weg, um einen Heiltrank zugänglich zu machen) und geht durch die Tür Folgt dem Weg und ihr kommt in einen Raum, wo ihr eine Statue vervollständigen könnt. Wie langweilig - statt irgendwas zu machen, leuchten nur ihre Augen. Lauft nun den ganzen Weg zurück bis ihr in dem Raum mit der eben aktivierten Statue genau vor ihr steht. Und dann legt sie los. Die Statue verfolgt euch! Lauft zu der Sandfläche und versandet euch dort, damit die Statue über euch hinwegrollt. Dort, wo die Statue stand, ist nun auch ein Platz zum Versanden. Geht da durch! Folgt dem Weg und ihr kommt wieder einmal zu einer Stelle, wo ihr (Überraschung!) einen Baumstamm in seine Mulde schieben müsst. Versandet euch da aber noch nicht gleich durch, sondern geht nach Süden durch die Tür. Hier ist ein Statuenstück in einer kreisförmigen Formation von Steinen eingeschlossen. Was habe ich euch über kreisförmige Formationen gesagt? Richtig, benutzt Enthüller. Es zeigt sich, dass in der Mitte des Kreises ein Abgrund ist, und in den könnt ihr das Statuenteil schubsen. Geht die Treppe hinunter und passt das Stück in die Statue ein, und sie beginnt, Sand zu spucken. Geht nun zurück dahin, wo ihr vorher den Baumstamm verschoben habt, und versandet euch durch. Benutzt hier den südöstlichen Ausgang, und ihr seid wieder in dem Raum mit der soeben aktivierten Statue. Hier könnt ihr nun mit Versanden sogar den Sandwasserfall, den die Statue erzeugt, nach oben klettern! Folgt dem Weg, versandet euch noch einmal einen hohen Sandwasserfall hinauf, und ihr seid auf der Spitze des Turmes, wo schon der «Linke Zinken» für euch bereit liegt. Nehmt ihn und benutzt Rückzug!

Fahrt nun mit dem Schiff eine Bucht weiter südlich nach Champa, wo ihr endlich Briggs seiner verdienten Strafe zuführen könnt.... oder?



< vorige Seite Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10   11   12  13  14  15  16  17  18  19  nächste Seite >