PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Seite 10: Golden Sun 2 komplett gelöst!!!

zurück

Autor: Iceman

Kategorie: komplettloesungen
Umfang: 19 Seiten

Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9   10   11  12  13  14  15  16  17  18  19 

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 18.09.2003





Abschnitt 37: Izumo - Friede, Freude, Eierkuchen

In Izumo hat man schon vom Tod der Schlange gehört und feiert deshalb ein Fest. Alle sind glücklich und glauben, dass Sasu derjenige war, der die Schlange besiegt hat. Geht zu Lady Uzume für eine langwierige Gesprächsszene, im Laufe derer einiges aufgeklärt wird. Nachdem das Gespräch zu Ende ist, gebt der Lady die tanzende Götzenpuppe und sie wird euch dafür den Marsdschinn Kohle überlassen. Was für ein Tausch! Rechts des Hauses der Lady steht ein Ring aus Baumstämmen/Felsen/Säulen, bei dem nur der linke Stamm aus der Reihe tanzt. Stellt ihn richtig hin und benutzt in der Mitte Enthüller, um den Eingang zu den Höhlen von Izumo freizulegen.



Abschnitt 38: Die Ruinen von Izumo

Im ersten Raum stampft NICHT die Säulen in den Boden, sondern grabt euch mittels Versanden unter ihnen durch und frostet die Pfützen, damit ihr auf die höhere Ebene links kommen könnt. Nehmt im nächsten Raum den rechten Weg, steigt die Leiter herab, stampft den Pfeiler ein und grabt euch unter den Felsen durch. Den Baumstamm oben müsst ihr mit Verschieber eins nach rechts verschieben, damit ihr für später über die Lücke kommt. Geht zurück und nehmt diesmal den linken Weg. Springt über die Lücke und klettert die Leiter herunter und die rechts wieder hoch. Haltet euch links und springt über die zwei südlichen Pfosten, um die Defenda Imagina, eine Rüstung, zu bekommen. Springt zurück über die Pfosten, klettert wieder runter und stampft einen von ihnen in den Boden, um in die Gänge hinter ihnen zu kommen. Ignoriert die erste Leiter und klettert bei der zweiten hoch, benutzt «Dürre», um den See auszutrocknen und hereinklettern zu können. Im nächsten Raum erlernt ihr den Summon «Odysseus». Benutzt Rückzug und kehrt zu eurem Schiff zurück; in Izumo gibts nichts mehr zu sehen.



Abschnitt 39: Abstecher nach Apojii - am Ende der Welt


Eure neue Technik «Versanden» kann euch in Apojii einen Dschinn einbringen. Geht dazu nach Süden an den Strand und grabt euch unter ein paar Felsen hindurch. Folgt dem Weg und ihr kommt an die Gaia-Fälle, das Ende der Welt. Stellt euch an den Rand der Fälle und denkt über die vielen Mühen nach, die ihr noch durchmachen müsst, um ans Ziel zu kommen, all dieses sinnlose Knopfgedrücke... muss das denn wirklich sein?

Spätestens jetzt müsstet ihr die Versuchung verspüren, ein Ende zu machen und... die Wasserfälle herunterzuspringen. Gebt dieser Versuchung nach! Springt! ...ihr landet auf einem kleinen Felsvorsprung. Geht nach Norden in eine versteckte Höhle. Blast das dritte Gebüsch mit Wirbelwind weg und betretet die neuentdeckte Tür. Hier müsstet ihr den Jupiterdschinn Dunst treffen, der so am Ende der Welt rumhockt. Da dies wohl ziemlich langweilig zu sein scheint, schließt er sich euch kampflos an. Bei der Wand mit den Gebüschen ist rechts ein Ausgang, der auf eine Plattform führt, von der aus ihr mit Seiltänzer wieder aufs feste Land kommt. Da nun das erledigt ist, können wir ja in Alhafra das Schiff flott machen!



Abschnitt 40: Zurück in Alhafra


Nach Alhafra fahrt ihr von Apojii aus einfach südwestlich. Ihr erkennt die Stadt an dem Schiff, das immer noch kaputt im Hafen dümpelt. Legt an einer Bucht im Westen an und geht in den Hafen von Alhafra. Wenn ihr am Anfang noch nicht alle Trümmerteile beseitigt habt, holt es jetzt nach. Endlich könnt ihr auch den großen Stein, der den Mast beschwerte, mit «Detonation» in die Luft jagen. Nachdem dies getan ist und ihr den Hafen verlassen wollt, kommt der Bürgermeister und lädt euch in seine Villa ein, während das Schiff flottgemacht wird. Währenddessen läuft Briggs' Frau mit dem unaussprechlichen Namen zu ihrem Mann und... lässt ihn aus dem Gefängnis frei! Es kommt, was kommen muss: sobald das Schiff repariert ist, wird es von Briggs und seinen Leuten gekapert. Ihr rennt von der Bürgermeistervilla zum Hafen, aber könnt nur noch das Schiff abfahren sehen, und Briggs, der euch aus sicherer Entfernung verhöhnt. Außer Frage, dass die Freunde den frechen Räuber unbedingt verfolgen müssen! Aber wie sie das hinkriegen... das erzählt das nächste Kapitel unserer Komplettlösung. Bis dann!



< vorige Seite Seite  1  2  3  4  5  6  7  8  9   10   11  12  13  14  15  16  17  18  19  nächste Seite >