PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Gametrac auf der CeBIT 2004

zurück

Autor: Iceman

Kategorie: events
Umfang: 1 Seiten

Seite   1  

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 26.03.2004



Die CeBIT 2004 ist vorbei. Über 510.000 Besucher sind durch die zahlreichen Hallen gestreift und haben sich neueste Innovationen und Produkte aus dem IT-Sektor angeschaut. Doch auch für die Spieler war ein ganz besonderes Highlight vertreten. Denn Tiger Telematics haben live auf der CeBIT ihren kommenden Handheld vorgestellt. Den Gametrac: Auf der IT-Messe durften wir uns das Gerät einmal näher anschauen, spielen und bestaunen. Zusätzlich haben wir uns mit Cam (Ein Aussteller des Stands) über das kommende Gerät aus England unterhalten. Welche spannenden Details wir herausgefunden haben, erfahrt Ihr in diesem Artikel.




Gametrac - die Zukunft der Mobiliät?


Der Gametrac ist eine mobile Handheldkonsole, die auch Multimediafunktionen vereint. So wird das Gerät mit diversen Spielereien bestückt sein. Mit integriertem Video- und MP3-Player, eingebauten Messagefunktionen wie SMS oder MMS und einer hochauflösenden Kamera. Voice-Funktionen zum Telefonieren sind jedoch nicht enthalten. Der Gametrac selbst verfügt über keine 3D Beschleuniger-Karte, dennoch werden komplette 3D Spiele möglich sein, dank des ARM9 Prozessors mit 400Mhz. Die Größe des TFT Screens beträgt 2.8“, was etwa 240 x 320 Pixel sind. Die grafische Oberfläche des Geräts ist das Windows CE .NET Betriebsystem.






Das Spieleterminal wird ständig mit GPRS verbunden sein und ermöglicht so weitreichende Multiplayerschlachten. Onlinegaming ist laut Cam ein Schritt in die richtige Richtung. Der eingebaute GPS Empänger wird es ermöglichen, Zonen zu erstellen, in denen erkennbar ist, wann ein Gametrac-Besitzer eintritt. Das heißt, gibt es in einer Stadt diverse Klans, kann man sofort sehen, wenn ein Spieler in dein Gebiet gelaufen kommt (Big Brother is watching you!). Per SMS kommt dann auch prompt die Benachrichtigung, dass ein Spieler in deine angelegte Zone eingetreten ist, und man kann sich auf die Suche nach ihm machen, um via Bluetoth gegeneinander anzutreten. Über GPRS werden anfänglich noch keine Muliplayerschlachten möglich sein. Die Spiele werden auf einer MMC oder einer SD Karte gespeichert und können gegebenenfalls direkt mobil aus dem Telefonnetzwerk heruntergeladen werden.

Ein wichtiger Schritt gegen Raubkopierer ist, dass durch den GPS-Empfänger die Spieler sich registrieren lassen müssen. So kennt man die Anschrift und Adresse der Handheldbesitzer und möchte dadurch die Illegalität eindämmen.

Video:
Gametrac in Aktion



Doch das wird wohl auch das erste große Problem des Gametracs darstellen. Es fehlen die Spiele. So gibt es bisher nur die Möglichkeit, Mophun Spiele (mobile Spiele fürs Handy) zu nutzen. Des Weiteren entwickelt Fathammer (Spyhunter für den Zodiac) für das Gerät. Doch große Publisher wurden noch nicht erreicht. Es heißt bisher, man unterhalte sich mit Electronic Arts und Konami, dazu ist aber nichts Genaueres bekannt. Die 3 Launchtitel werden sein: Stuntcar Racer, Speed Gun Stadium und Colors.




Der Gametrac wird im Sommer 2004 zunächst in England erhältlich sein. Später, im Herbst, wird die weltweite Einführung stattfinden. Preislich soll der Gametrac ohne Vertag bei 150 Pfund liegen, doch die Entwickler hatten eine geniale Idee, den Preis noch geringer zu halten. So wird man mit Smart Adds kooperieren. Smart Adds ist ein System, welches über GPS Empfänger Werbung an mobile Geräte versenden kann. So läuft z.B. ein Tracer an einem Mc Donald's vorbei bekommt er eine SMS mit der Nachricht, dass ein weiterer Add auf seinem Gerät empfangen wurde. Diese bekommt er kostenlos und muss sich diese anschauen. Manchmal sollen auch Gutscheine oder andere Goodies auf dem Gametrac ankommen. Cam hat uns ein Beispiel genannt: Man läuft durch die Stadt und kommt an einem Mc Donald's vorbei. Der Smart Add kommt rein und Ihr lauft fröhlich in die Fastfoodkette, da ein Gratis-Burger auf dem Gametrac blinkt. Diese Video Werbungsnachrichten im Vertrag sollen den Preis des Gametrac auf schlappe 60 Pfund runterdrücken.


Die Technischen Daten nochmals im Überblick:

GSM tri-band, GPRS Class 10, TFT screen ~ 240 x 320 pixels,WAP 2.0, MMS, MP3 playback, MIDI/WAV, SMS, SpeakerM, MPEG 4 video, JPEG Kamera, SD flash Karten leser, Mini-USB,Bluetooth Klasse 2, GPS, Herausnehmbare SIM Karte, Batterien, Polyphone Klingeltöne, Stereoheadset-Anschluss für MP3 und Spiele, Windows Media Player 9, Flugzeug Modus.



Prognose:

Der Gametrac ist ein Gerät mit spannenden Features. Doch es bleibt noch viel abzuwarten. Wird sich das Gerät durchsetzen können? Werden weitere Publisher aufspringen und können die Features auch überzeugen? Wenn es bei 3 Spielen im petto bleibt, ist die Lebenszeit des Gametracs schon jetzt sehr begrenzt und das wollen wir doch nicht hoffen, denn die Entwickler haben noch so viele Ideen, die sie in die Gametrac Version 2.0 einbauen wollen!


Kevin Jensen [Iceman] für PlanetGameboy.de


< vorige Seite Seite   1   nächste Seite >