PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Interview mit Dream-On Studios

zurück

Autor: Iceman

Kategorie: interviews
Umfang: 2 Seiten

Seite   1   2 

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 15.07.2003


Deutsch | English


Wir haben uns mit Dream-On Studios über ihre laufenden Spieleprojekte unterhalten. Was wir dabei erfahren haben über SNES-Ports, Publisherschwierigkeiten, etc. erfahrt ihr im Interview.



PlanetGameboy.de: Was ist deine Aufgabe bei Dream-On Studios?



Benjamin Yoris: Ich bin der Manager zusammen mit Laurent Krzywanski. Ich schreibe zudem Spieledesigns und verhandle mit dem Produktionsprozessen.



PlanetGameboy.de: Kannst du uns kurz etwas über die Gründung und die ersten Projekte von Dream-On Studios sagen?



Benjamin: Wir sind kurz nach der Schließung der Infogrames Lyon House Studios entstanden. Wir waren das GBA Team von Infogrames. Als wir aus dem Videospielegeschäft zu verschwinden drohten, sammelten wir uns (auch mit einigen externen Leuten) und erschufen Dream On Studios.

Unser erstes Projekt war Mr. Nutz, die GBA Umsetzung, die im September erscheinen soll. Wir arbeiten des weiteren an einem Projekt für Atari, welches eine 3D Engine für den GBA nutzen soll.




PlanetGameboy.de: Seit wann arbeitet ihr an GBA Projekten und warum habt ihr euch entschieden, für ihn zu entwickeln?



Benjamin: Einige Leute des Dream On Studio Teams arbeiteten am Gameboy schon seit der Color Version. Wir haben etwa 2 Jahre Erfahrung mit dem GBA mit einigen erschienenen Titeln wie Lucky Luke und Mr. Nutz. Einige von uns haben auch an GBC Spielen wie Titeuf, Martian Alert und Martian Revenge gearbeitet. Für den GBA zu arbeiten war der normale Weg, fort zu fahren.



PlanetGameboy.de: Kannst du uns mehr über Gameplay und Features eurer neuesten Spieleprojekte wie Treasure Quest oder Daytona verraten?



Benjamin: Daytona ist kein Spieleprojekt in dem Sinne, es ist ein Codename für unsere 3D Engine. Als Fans von Daytona USA haben wir diesen Codenamen für unsere Engine ausgewählt. Aber es es heißt in keinster Weise, dass wir Daytona USA für den GBA entwickeln. Obwohl wir es gerne würden.






Treasure Quest wird vermutlich nie das Tageslicht sehen, da es heutzutage fast unmöglich ist, ein originelles GBA Spiel zu publishen. Trotzdem, haben wir 2 Level designt, die ein Metal Slug ähnliches Spiel in der Karibik mit Piraten, Schätzen und schwarzer Magie darstellen. Es würde sicherlich Spaß machen, dieses Spiel eines Tages zu vollenden...



PlanetGameboy.de: Reden wir über Mr. Nutz. Ist es schwieriger, ein komplett neues Spiel zu entwickeln im Vergleich zu einer SNES Umsetzung? Wo liegen die allgemeinen Unterschiede in der Entwicklung?



Benjamin: Alles was man für eine Umsetzung braucht ist das vorhandene Level Design und die grafischen Mittel. Dann muss noch modelliert werden, um Level, Feinde, Bosse etc... neu zu erstellen. Die Hauptschwierigkeiten ist es, getreu zum Original zu sein und auf gleicher Linie den damaligen Schwierigkeitsgrad übernehmen zu können, welcher im Laufe der Jahre gesunken ist.



Ein komplett neues Spiel ist da schwieriger: Man muss komplett neue Grafiken erstellen, ein gutes Spielekonzept entwickeln und einen Publisher davon überzeugen! Anders gesehen, hat man mehr Freiheiten als bei einem Port eines schon früher erschienenen Spiels.



PlanetGameboy.de: Welches euerer GBA-Projekte gefällt dir persönlich am besten?



Benjamin: Ich würde sagen, Treasure Quest, da es eine komplett eigene Kreation von uns ist.






PlanetGameboy.de: Gibt es Releasedaten für die Spiele?



Benjamin: Keine Daten. Es sind keine wirklichen Spieleprojekte, sondern eher technische Demos. Vielleicht wird eines Tages mehr daraus.



PlanetGameboy.de: Habt ihr laufende Zukunftsprojekte?



Benjamin: Ja. Aber aus vertraglichen Gründen dürfen wir nicht mehr sagen.



PlanetGameboy.de: Was sind deine Lieblings-GBA Spiele?



Benjamin: Ich mochte Metroid Fusion, dass ein sehr gutes Level Design hatte. Momentan hat Wario Ware Inc. bewiesen, dass man keine genialen Grafiken und Story braucht, um einen für Stunden zu fesseln. Gut gemacht Nintendo, mal wieder... Zudem mag ich V Rally 3, was technisch sehr eindrucksvoll ist und ich warte auf Top Gear Rally.



PlanetGameboy.de: Siehst du irgendwelche Trends in zukünftigen GBA Spielen?




Benjamin: Die Grafik wird immer besser. Zudem sieht es aus, als beginnen die Entwickler zu realisieren, dass der GBA nicht nur für Bitmap Platform Jumper geeignet ist. 3D Spiele könnten eine wichtigere Rolle bekommen, von diesem Zeitpunkt an.



PlanetGameboy.de: Was denkst du über Sonys erscheinenden Handheld PSP? Werdet ihr auch dafür entwickeln?



Benjamin: Es könnte eine Revolution auf dem Handheld Markt bedeuten. Wir werden sicherlich versuchen, einige Kits so früh wie möglich zu bekommen um unsere Engines darauf zu probieren.



PlanetGameboy.de: Gibt es etwas, dass du unseren Lesern mitteilen möchtest?



Benjamin: Ich glaube der GBA hat noch eine gute Zeit vor sich. Neben der Ankündigung des PSP bin ich sicher, dass ich immer noch erstaunt sein werde über manche GBA Spiele. Verkauft eure Konsole
noch nicht! Das Beste kommt noch....



Vielen Dank an Benjamin Yoris für die freundliche Unterstüzung



Das Interview wurde geführt von Kevin Jensen [Iceman] für PlanetGameboy.de




< vorige Seite Seite   1   2  nächste Seite >