PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Interview mit EnjoyUp zu Chronos Twins

zurück

Autor: Kevin Jensen

Kategorie: interviews
Umfang: 2 Seiten

Seite   1   2 

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 07.08.2004


Deutsch | English


PlanetGameboy.de: Könnten Sie uns kurz EnjoyUP und Ihre Position vorstellen?


Julio: Wir haben mehr als 7 Jahre Erfahrung und haben Spaß daran Spiele zu entwickeln. Wir haben viele Spiele gemacht und zur Zeit kann man einige Titel auf dem Markt vorfinden, jedoch eines Tages merkten wir, dass viele Spiele sehr Kommerziell und Konventionell mit ein und demselben Schema entwickelt werden.

Aus diesem Grund haben wir EnjoyUp gegründet, eine unabhängige Gruppe aus Spieleliebhabern die, die momentanen Regeln des Spielemarkts brechen wollen, neue Elemente, originelle und attraktive Ideen dem Spieler vorstellen, die es satt haben immer das Gleiche zu zocken.



PlanetGameboy.de: Was waren Ihre ersten Projekte und warum entschieden Sie sich, für Nintendos Gameboy Advance zu entwickeln?

Julio: Dies ist unser erstes Projekt als unabhängige Gruppe; vorher haben wir Spiele wie Turok 2 (GB, GBC), Ronaldo V-Football (GBC), Droopy´s Open Tennis (GBA), Asterix und Obelix (GBA), Inspector Gadget Racing (GBA) und viele andere entwickelt. Wir haben uns entschieden, unser erstes Projekt auf GBA zu programmieren, weil wir viel Erfahrung mit der Arbeit an den Gameboy-Systemen haben und wissen, wie es funktioniert. Der GBA ist ein sehr beeindruckendes Gerät mit vielen Möglichkeiten.


PlanetGameboy.de: Vor kurzem hörten wir über Chronos Twins, und es klingt wie ein sehr interessantes Spiel. Können Sie uns etwas mehr über Story, Gameplay und Features erzählen?

Julio: Die Spielphilosophie ist zwar sehr einfach, aber umso origineller, die Story handelt von einer Zeitmaschine, die unseren Helden gleichzeitig in Vergangenheit und Gegenwart schickt, um das Alien zu eliminieren. Wenn man das weiß, ist das Spiel leicht zu verstehen. Wir spielen mit dem Helden gleichzeitig in den beiden Zeiten, das Schlüsselelement sind die beiden Bildschirme; es ist sehr wichtig, die Entwicklung des Helden in der Stage zu beachten, um eine Lösung zu finden, mit der man in die nächsten Levels voranschreiten kann. Wir können nicht mehr über das Spiel sagen, am besten probieren Sie es selbst aus. Aber wir können einen Hinweis geben: alles, was man in der Vergangenheit macht, wird die Gegenwart beeinflussen - wenn man diese Idee immer im Kopf behält, wird das der Schlüssel sein, um im Spiel weiterzukommen und es schließlich zu beenden.


PlanetGameboy.de: Wie genau wird die Steuerung im Spiel aussehen, bewegt sich der Charakter gleichzeitig durch beide Zeitzonen oder wechselt der Spieler von Vergangenheit zur Gegenwart und umgekehrt?

Julio: Der A-Knopf wird benutzt, um in der Vergangenheit zu schießen, und mit dem B-Knopf wird in der Gegenwart geschossen, der R-Knopf wird zum Springen benutzt und mit L führt man Spezialaktionen aus. Wir können einen Charakter nicht zur anderen Zeit schicken, weil sie ja in zwei Zeiten sind, aber in späteren Levels kann man nur einen Helden steuern, der andere Held und seine Zeit wird einfrieren und man kann allein spielen, um einen neuen Weg zu finden oder Schalter umzulegen, um dem anderen Helden bei den Problemen in seiner Zeit zu helfen.


PlanetGameboy.de: Können Sie uns mehr über den coolen Protagonisten erzählen? Wer ist er, woher kommt er, und was ist er?

Julio: Der Held heißt Nec, er ist Mitglied einer unabhängigen Spezialeinheit, die aus vier Mitgliedern gebildet wurde, jetzt gibt es aber nur noch drei Mitglieder. Nec hat in einer vorhergehenden Mission seinen Bruder verloren, und nun ist Necs Mission eine doppelte, zum einen muss Nec das Alien eliminieren, das den SKILA-Planeten unterjocht und zweitens ist es Rache.



PlanetGameboy.de: Welche Vorteile gibt der Splitscreen-Modus dem Spieler? Können Sie uns dafür ein Beispiel geben? Da es eine Menge Puzzle-Elemente, während man sich durch Raum und Zeit kämpft.

Julio: Der Doppelbildschirm ist ein neues Videospiel-Konzept; mit den beiden Bildschirmen kann in Echtzeit gespielt werden, das ist ein neues Spielgefühl und erfordert eine neue Wahrnehmung, und wir haben noch den Zeitfaktor hinzugefügt; viele Male muss man diese Zeit benutzen, um mittels der zwei Bildschirme zu interagieren, um kleine und witzige Puzzles zu lösen.


PlanetGameboy.de: Wie lange wird es dauern, bis ein normaler Spieler das Game beendet hat?

Julio: Wir glauben, um die 15 oder 20 Stunden, und viele Stunden, um das neue und originelle Konzept zu lernen, das man noch nie vorher erlebt hat.



PlanetGameboy.de: Wann werden Sie das Spiel herausbringen können?

Julio: Wir glauben, das Spiel wird zu Weihnachten erhältlich sein, ein endgültiges Datum haben wir jedoch nicht, wir reden mit den Publishern, um herauszufinden, wer von ihnen interessiert ist.


PlanetGameboy.de: Ganz sicher haben Sie schon von Nintendos Double Screen gehört. Werden Sie auch für dieses System entwickeln? Chronos Twin sind ja praktisch wie für dieses System geschaffen.


Julio: Komisch, dass Sie diese Frage stellen, wir wussten noch nichts über den Nintendo DS, als uns die Idee für Chronos Twin eingefallen ist; wir haben mit diesem Projekt schon viele Monate vor Nintendos Vorstellung der DS-Features begonnen, es stimmt, dass Chronos Twin ein perfektes Game für den DS wäre, unser Ziel ist es, eine Version für GBA herauszubringen, und dann eine neue Version mit vielen neuen Features für Nintendo
DS.


PlanetGameboy.de: Was sind Ihre Lieblingsspiele für Gameboy Advance?

Julio: Made in Wario, Metroid Fusion, Zero, Super Ghouls N Ghosts und Castelvanias.


PlanetGameboy.de: Gibt es noch irgendetwas, was Sie unseren Lesern mitteilen wollen?

Julio: Wir versuchen, ein großartiges Game zu entwickeln, und wir brauchen nur noch einen Publisher, um es nächstes Weihnachten herauszubringen und mit euch die Abenteuer von Nec und seiner fantastischen Welt zu teilen.


Das Interview wurde geführt von Kevin Jensen für PlanetGameboy.de
Übersetzung: Christian Luscher


Vielen Dank an Julio für seine Unterstützung


< vorige Seite Seite   1   2  nächste Seite >