PlanetSwitch Planet3DS PlanetVita PSP.de PlanetiPhone Classics Forum

PGN-ID:[?] (Nicht eingeloggt)
Login
Registrieren
PlanetDS PlanetGameboy N-Page.de

Interview mit Raylight über Wing Commander

zurück

Autor: PG-Team

Kategorie: interviews
Umfang: 1 Seiten

Seite   1  

Kommentare:

Kommentieren (-)

Game Boy Advance Artikel vom 30.05.2003





Frage: Die Wing Commander Serie genießt mittlerweile fast Kultstatus – Wie fühlt ihr euch an so einem großen Projekt teilhaben zu können?


Massi: Jeder von uns war ganz gespannt auf Wing Commander Prophecy auf dem GBA. In der Vergangenheit haben wir angefangen mit einer Demo names „Star Giants“ das nur durch das erste Wing Commander Spiel inspiriert war. Wir waren überzeugt von der Idee ein Wing Commander Spiel für den GBA zu entwickeln und so haben wir bei Origin und Electronic Arts angefragt, die uns wiederum zu Destination Software weiter geleitet haben. Wir kamen mit ihnen ins Gespräch und entwickelten eine neue Wing Commander Demo basierend auf Prophecy, genutzt haben wir unsere Blue Roses Engine. Als wird die Demo veröffentlichten haben wir die erste Zustimmung erhalten was genial war! Es war schwer, aber es war es wert!





Frage: In wie fern ist die GBA Version anders als die PC und Konsolen Vorgänger?



Massi: Wir haben versucht das Spiel so nah wie Möglich an der PC Version anzulehnen, einschließlich echt Zeit Zwischensequenzen während des Spiels und die Möglichkeit, Befehle an die Team-Mitglieder zu geben, was eine große Hilfe in den Missionen darstellt. Natürlich mussten wir die Videos verteilt auf 4 CD's in der PC Version kürzen, jedoch gibt es ein wundervolles 3D Echtzeit Intro und Endsequenzen als Ersatz.Wir haben wir versucht alle essentiellen Steuerungsmöglichkeiten beizubehalten, obwohl der GBA über wesentlich limitiertere Knöpfe verfügt. Zusätzlich dazu sind alle Schiffe der PC Version vertreten und 48 Missionen.





Frage: Welche neuen Features dürfen die Fans auf der GBA Version erwarten?


Massi: Das wohl spannendste und spaßigste Feature wird stellt der Multiplayermodus dar, wo es möglich sein wird die Alien Schiffe zu wählen und actionlastige Space „Dogfights“ zu fliegen.


Frage: Wie lange befand sich das Spiel in Entwicklung?


Massi: Wir haben das Spiel innerhalb von 4 Monaten entwickelt.


Frage: Was hat das Team und Raylight zuvor gemacht?

Massi: Die Hauptmitglieder von Raylight haben 10 Jahre an Erfahrung mit der Spiele Industire und arbeiteten an der PlayStation, dem PC und dem Gameboy Color. Als Raylight haben wir an Speedball II (GBA), Superman Countdown to Apokolips (GBA), Wings Advance (GBA) und R-type III: The Third Lightning (GBA) gearbeitet. Zur Zeit möchten wir uns noch einen Publischer für R-Type III sichern.

Zusätzlich zu diesen Produkten ist Raylight der Entwickler der Preis gekrönten Blue Roses Technologie die ein der besten 3D GBA Engines darstellt. Die Blue Roses Technologie ist auch erhältlich für PC und Gamecube.





Frage: Kannst du erklären, wie das Spiel gegliedert ist und welche Art von Erlebnis der Spieler bei WCP erwarten kann?


Massi: Der Spieler wird aufgrund seiner Leistungen während der Kämpfe mit vielen verschiedenen Missionen und Storylines konfrontiert werden, so dass immer mehr Missionen beim Spielen frei geschaltet werden. Das Spiel bietet eine Mischung von schneller Dogfight-Action und Kampfstrategie-Elementen.

Das Spiel ist der erste Echtzeit-Kampf-Simulator auf einer Handheld-Konsole und beinhaltet strategische Aspekte, so dass der Spieler seinen vom Computer gesteuerten Teamkameraden Befehle geben kann. Dies ist ein wirklich wichtiges Feature, welches die Spieler meistern müssen, um während verschiedener Missionen wie Eskortieren, Retten, Identifizieren, etc. zu überleben.


Frage: Welche Multiplayer-Features wurden in das Spiel eingebaut?


Massi: Im Multiplayer können bis zu vier Spieler ins Spiel einsteigen und mit bis zu vier Computer-gesteuerten Piloten spielen, so dass wir insgesamt acht haben. Es gibt zwei Multiplayer-Modes, Deathmatch und Team Deatchmatch, welche beide verschiedene Optionen anbieten.

Im Deathmatch spielt jeder Kämpfer gegen den anderen, während du dich im Team Deathmatch entscheiden kannst, ob du auf der Seite der Conföderation oder der Seite der Aliens spielst und für den Sieg deines Teams kämpfst!





Frage: Wie fandet ihr es, mit der GBA-Technologie zu arbeiten?


Massi: Es war wirklich sehr lustig, je mehr eine Maschine beschränkt ist, desto mehr musst du all deine Fähigkeiten einsetzen, um die besten Ergebnisse zu bekommen. Es ist eine große Herausforderung!


< vorige Seite Seite   1   nächste Seite >